Frage
von Nicht mehr registrierter Benutzer
ist das STRAIGHT POWER11 CM 1000W dazu kompatibel wegen den (neuen)Anschlüssen?
Antwort
von Nicht mehr registrierter Benutzer
Steht 2 mal 8 Pin drauf also denke schon. Wenn nicht ist aber noch in der Regel eim dementsprechender Adapter beigelegt
Antwort
von Nicht mehr registrierter Benutzer
Auf den Bildern ist deutlich zu sehen, das es 2x8 Pin verwendet anstelle von 1x12 Pin, daher kein Adapter nötig. Und ein 1000 Watt Netzteil wird wohl sicherlich gehen, nachdem 750 Watt empfohlen sind. Im allgemeinen sind auch noch 100 Watt weniger ausreichend, ist nur empfohlen, da billig Netzteile sonst überfordert sein können.
Antwort
von bluedroid
Exakt das Straight Power 11CM 1000W habe ich in meinem 5950X mit der Asus RTX 3090 TUF OC Gaming verbaut. Der 5950X ist dabei auf 4.8 GHz All Core overclocked mit Noctua Towerlüfter. Das Netzteil dürfte gute 30-40% Luft haben und damit läuft es perfekt und vor allem Effizient, weil es nicht an der Leistungsgrenze läuft. Mein Stromverbrauchsmesser zeigt Top-Lasten im Torture-Text um die 730 Watt an. Kleinere Spitzen dürften etwas größer sein. Mit dem Netzteil kannst Du Dich also entspannt zurücklehnen. Wenn man übrigens genügend Pufferleistung im Netzteil hat und so gute PWM's verbaut sind wie bei beQuit Straight Power, verringert es auch die Tendenz der Grafikkarte zum Spulenfiepen.
Frage
von Nicht mehr registrierter Benutzer
Hat diese Karte das NVIDIA Referenzplatinendesign ?
Antwort
von Nicht mehr registrierter Benutzer
Nein, Wasserblöcke könnten aber trotzdem für diese Karte kommen. Die üblichen Hersteller nannten bereits die TUF als eins der möglichen Custom-Designs die zusätzlich mit maßgeschneiderten Kühlern abgedeckt werden.
Frage
von Nicht mehr registrierter Benutzer
sind die bilder aktuell? hinten auf der platte ist die tfu gaming mit 6 mlcc caps ausgestattet und nicht mit PoS Caps
Antwort
von Nicht mehr registrierter Benutzer
Hi, ich habe die Karte hier bei mir eingebaut und diese hat die Keramik Kondensatoren MLCCs.
Antwort
von Nicht mehr registrierter Benutzer
Die auf den Bildern gezeigte Variante wurde eigentlich nie ausgeliefert. Die aktuelle Variante ist mit 60 kleineren Caps bestückt.
Frage
von Nicht mehr registrierter Benutzer
Was ist der Unterschied zu OC Variante?
Antwort
von Nicht mehr registrierter Benutzer
In der Regel spricht man dabei von einer vom Hersteller bereits übertakten Version der Karte.
Antwort
von Nicht mehr registrierter Benutzer
Ich denke die OC Modelle stehen für „overclocking“ übertakten. Demnach kann man die OCs übertakten und die ohne OC nicht. Aber 100% bin ich mir nicht sicher.
Antwort
von Nicht mehr registrierter Benutzer
Nein dabei geht es nicht darum ob man sie übertakten kann sondern dass sie bereits übertaktet ist, also etwas mehr Leistung bringt als die non-OC. Generell ist es die selbe Karte nur eben anderer Takt. Die non-OC kann man genau so übertakten und sollte rein theoretisch die selben Ergebnisse erzielen. Allerdings ist auch immer davon auszugehen dass der Hersteller für die OC Variante die qualitativ höherwertigen Chips verwendet um den höheren Anforderungen gewachsen zu sein. Da muss man dann abwägen ob der Aufpreis die höhere Chipqualität und minimal höhere theoretische Leistung wert ist (was bei 30€ Preisunterschied bei einer 1600€ Karte an sich keine Frage mehr sein sollte)
Frage
von Nicht mehr registrierter Benutzer
Ist , wie in der Beschreibung ein 750 W Netzteil ausreichend oder sollte man upgraden ? System: i9-7900 X CPU 64 GB RAM
Antwort
von Nicht mehr registrierter Benutzer
Laut Hersteller ist die empfohlene Netzteil-Leistung 850 Watt.


Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühr.