erster Eindruck: sehr groß. Unbedingt vor dem Kauf klären, ob er ins Gehäuise passt.
Kühlt einen Core I7-6700k sehr, sehr leise. idle nicht zu hören. Unter Last immer noch leise. nach 9 Stunden prime95 51 Grad Celsius.
Super einfache Isntallation - "idiotensicher". Sehr gut erklärt in der Anleitung, sehr gute Homepage.
Hatte überlegt, ob es doch lieber ein Bequiet Dark Rock Pro 3, der leiser sein soll. Mich aber wegen des besseren Einbaus hierfür entschieden und es nicht bereut.


Alternate liefert seit Jahren gut und zuverlässig.
Der D15 kühlt meinen i7 4790k auf ca. 30°C im Windows Betrieb und ca. 53°C in anspruchsvollen Spielen. Stresstest habe ich bisher keinen gemacht. Wärmeleitpaste ist die von Noctua, da die in den aktuellen Tests auch immer unter den Top 5 war und ohnehin beiliegt.


Verbaut ist das ganze auf einem ASUS MAXIMUS VII HERO mit zwei G.Skill TridentX DDR3-2400er Rams im Dual Channel Betrieb. Das Modul direkt unter dem Noctua Kühlkörper passt dank der entsprechenden Aussparung perfekt inkl. Heatspreader rein. Das zweite Modul musste ich allerdings von diesem befreien (Schrauben an den Seiten lösen und abziehen), da es dem zweiten Lüfter im Weg ist. Auch ohne Heatspreader ist die Höhe des Ram Moduls ca. 38mm, unter dem zweiten Lüfter offiziell aber nur 32mm Platz. Der Lüfter muss also um min. 5mm nach oben versetzt werden, was zwar offiziell so vorgesehen ist, man aber beim Gehäusekauf bedenken sollte. Die Gesamthöhe des D15 beträgt bei mir dadurch 171mm (anstatt den standart 165mm). Wer den D15 nur single fan betreiben will, der hat damit keine Probleme.


Als Gehäuse nutze ich das Fractal Design ARC MIDI R2, wo alles bequem Platz findet. Hier sind Lüfter bis zu 180mm Höhe kein Problem.


Verarbeitung und Lautstärke des D15 sind top, hierzu muss ich nicht mehr viel sagen. Besser geht kaum.
Man sollte vor dem Einbau auf jeden Fall den 8 poligen Stromstecker und die RAM Riegel im Mainboard angesteckt haben. Nach dem Einbau kommt man nur noch mit Mühe an diese heran. Vorher natürlich die Backplate anbringen, wenn man kein Einbaufenster auf der Rückseite des Mainboards hat. Befestigung des Kühlers mit den 2 gefederten Schrauben ist kinderleicht.


Habe den Kühler in einem Fractal Define R5 auf einem Asus H170 Pro Gaming verbaut. Der Kühlkörper füllt den PC gut aus und ein Seitenlüfter ist nicht mehr möglich. Bei RAM Riegeln mit Heatspreadern muss man den vorderen Lüfter in jedem Fall ein Stück hochsetzen. Eine Ausführliche Kompatibilitätsliste und Anleitung, wie hoch der RAM sein darf findet man auf der Homepage von Noctua.


Mein i7 6700 wird mit aufgetragener Noctua Wärmeleitpaste bei Prime95 und voller Drehzahl nie wärmer als 41°C und man hört deutlich den Luftzug. Allerdings wird maximale Drehzahl bei normaler Nutzung inkl. Gaming nie erreicht, so dass man ihn eigentlich nie hört. Daher habe ich den LNA auch nicht genutzt.
Der teuerste aber auch beste CPU Kühler den es gibt, seit Jahren :-)
Trotz RTX2080 + i7 9700k 8 Core CPU Temperaturen von ca 35-70 Grad unter Volllast = 144HZ FPS Shooters
Die Kühlleistung ist enorm, obwohl die Lüfter im Normalbetrieb nicht zu hören sind. Das Montagesystem ist trotz der Größe des Kühlers sehr einfach und trotzdem sicher.
Jetzt ist er 5 Jahre im Einsatz und läuft noch wie am ersten Tag.
Benutze den Kühler für meinen Ryzen 9 3950X.
Die Verarbeitung des Kühlers ist super, die Montage ist auch sehr einfach. Sollte man aber ggf. außerhalb des Gehäuses machen, auch wenn das Gehäuse eine Aussparung für die Backplate hat.
Die Lüfter sind auch super, das ist ja bei Noctua bekannt.


Die Kühlleistung ist für einen Luftkühler wirklich gut - ich kühle damit wie oben geschrieben einen Ryzen 9 3950X, mit "OC" auf 4 Ghz auf allen Kernen bei 1,25V Spannung. Das führt unter 100% Auslastung auch mal zu 180W TDP (HWInfo als Quelle) - und der Noctua schafft das problemlos. Klar, man hört die Lüfter natürlich, wenn die höher drehen. Aber dennoch sehr angenehmes rauschen, kein hohes fiepen o.ä.
Setzt aber natürlich auch voraus, dass der Luftstrom im Gehäuse auch Ok ist, was bei mir durch 2x140mm Noctua vorne und 1x140mm hinten erreicht wird.


Kann den Kühler also auch für den 3950X empfehlen. Bei den Threadrippern sollte man aber wohl dann doch auf WaKü umsteigen, hier würde der Noctua bei OC vermutlich an seine Grenze stoßen.
Der CPU Kühler läuft sehr leise und kühlt meinen AMD Ryzen 9 3900X 3.8 GHz hervorragend.
Leider gefällt mir das Design nicht wirlich. Wenn man sein System gerne präsentiert, dann wirkt der Kühler fehl am Platz.


Wer keine Wasserkühlung in sein System einbauen will, aufgrund der Kosten. Dem empfehle ich diesen Kühler. Er kühlt was das Zeug hält und ist preislich sehr günstig
Super Teil



Mein System: Sabertooth mit dem FX8350


OK, man bezahlt auch mehr als doppelt soviel, wie für angeblich gute Kühler, ABER:
- gute deutsche Anleitung
- Montagematerial für alle Boards
- sehr gute Verarbeitung !


Zum Vergleich zum "Thermalright Macho Rev2" und einer Wasserkühlung "Enermax ELC120" sind es bei diesem hier ungelogene 8-10 Grad weniger unter Vollast.


Einen Punkt Abzug gibt es für etwas zu laute Lüfter und der zweite Lüfter kann nicht montiert werden, da dort der RAM im Wege ist, (mit einem ist die Kühlung ausreichend) ein 120er Lüfter dürfte aber passen.
ohne Worte der Kühler . EIN UNTIER VON CPU KÜHLER!!!! Gross , nein riesig aber passt dennoch auf^s MSI Z370 Gaming Pro Carbon ohne irgendwo anzuecken oder die Kondensatoren zu plätten die um den CPU Sockel verbaut sind. Nur mal soviel zum Vergleich : CPU (8700K) mit bQuiet Dark Rock 3 im Prime 95 Stresstest : 95 Grad Celcius . Selbe System mit Noctua NH-15 im Prime 95 - 81 Grad Celsius und dass nach je 10 min Testdauer. Also ich kann den hier beschriebenen Noctua NH-D15 nur empfehlen für Spieler die hohe Kühlleistung brauchen , so wie ich da 3D Games ordentlich CPU_Power verlangen und somit auch gut Wärme entwickeln. Einbau ein Kinderspiel . Die Halteklammern kann man vormontieren und dank der Gummieecken an den Lüftern fliegen die Klammern einem nicht gleich sonst wohin wenn man die mal beim Einbau versehentlich loslässt. Verpackung - alles Ordentlich beschriftet. Einbauanleitung für jede zugelassene CPU Klasse liegt bei und ist leicht Verständlich. Lieferung wieder mal von Alternate im Eiltempo . Alles Vollständig , Ordentlich verpackt und unbeschädigt erhalten.Daumen hoch.
Der NH-D15 kühlt meinen AMD Ryzen 7 3700X und selbst unter Volllast beim gaming ist er extrem leise, so dass ich eher meine durchaus auch leisen Gehäuselüfter höre als den CPU Kühler.
Dabei bleibt mein CPU im Bereich von 55° bis 70° selbst unter wirklich starker Belastung.
Laut einiger Tech Tests/Videos ist der NH-D15 sogar gleichauf mit etlichern der AIO Wasserkühlungslösungen was die Kühlleistung angeht, ohne die Risiken einer Wasserkühlung.


Klar, die Farbgebung von Noctua ist etwas...gewöhnungsbedürftig aber ich finde da die Farben nicht so grell sind, hat es auch irgendwie etwas.
Die Material- und Verarbeitungsqualität allerdings ist wirklich spitze und die Installation sowie Reinigung gehen einfach von der Hand.


Für jeden den eine Wasserkühlung zu risikohaft ist, ist das hier meine wärmste Empfehlung.
Passt leider nicht komplett ins Gehäuse danke der RAM-Kühlrippen.
Schneller und unkomplizierter Einbau. Beschreibung ist sehr gut,ebenso die Kühlleistung. Außerdem sehr leise.
Super leise, leicht zu montieren.
Bester Luftkühler den man kaufen kann.
Hatte zuvor schon seit 3 Jahren den NH-D14 im Einsatz.

Habe diesen nur ersetzt um trotz OC (FX8350 @ 4,5 Ghz) eine nahezu lautlose Kühlung zu haben.

Die ohnehin schon sehr gute Verarbeitung des NH-D14 ist beim NH-D15 noch besser !

Verwende Noctua CPU Kühler schon seit ~8 Jahren und man kann wirklich sagen : Einmal Noctua - immer Noctua.
*Ohne Kommentar*
Ein Monster das mir Angst macht. Platz zwischen Grafikkarte und Kühler ca 1-2mm
Kühlleistung ist mit Sicherheit gut, aber hab Panik das mal ein LKW vorbeirauscht und Kühler Kontakt mit Gfxkarte bekommt.
Ausladender Kühler. Befestigung ist gut. Bei hohem Speicher ist der zweite Kühler nicht zu montieren.
Supereffektive cooler, We just managed to fit it inside a
Cabinet: Corsair Carbide SPEC-03 Midi Tower, with
MB: MSI MPG X570 GAMING PLUS, and
CPU: AMD Ryzen 9 3900x

Its much quieter than the stock "fancy colorful" cooler,
Der Lüfter tut was er soll. Ist sehr schwer, aber das war ja so angegeben. Der Einbau ist nur in eine Richtung möglich, wäre das Gehäuse noch kleiner gewählt worden, hätte er erst garnicht gepasst. Daher auf ein großes Gehäuse achten. (Maße beachten!) Der Einbau war schnell möglich, der Anschluss und die beigeführten Erklärungen gut verständlich.
Alles gut, Lüfter etwas groß, Masse des Monsters beachten
Hält seit 6 Jahren und macht weiterhin was es soll.. Dieser ist für den 2. PC.
Ein sehr schönes Teil,
leise und effizient. Erfüllt alle erwartungen, ich bin mehr als zufrieden :)
24/97 Bewertungen < Zurück zum Produkt


Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühr.