Bewertung von be quiet! PURE BASE 600, Tower-Gehäuse(schwarz)

PURE BASE 600, Tower-Gehäuse picture /p/o/t/be_quiet__PURE_BASE_600__Tower_Geh_use@@tqxv2026.jpg
Abb. kann vom Original abweichen
  • PURE BASE 600, Tower-Gehäuse
  • PURE BASE 600, Tower-Gehäuse
  • PURE BASE 600, Tower-Gehäuse
  • PURE BASE 600, Tower-Gehäuse
  • PURE BASE 600, Tower-Gehäuse
  • PURE BASE 600, Tower-Gehäuse
  • PURE BASE 600, Tower-Gehäuse
  • PURE BASE 600, Tower-Gehäuse
  • PURE BASE 600, Tower-Gehäuse
  • Einbauschächte: 2x 5,25 Zoll extern, 3x 3,5 Zoll intern, 2x 2,5 Zoll intern
  • Formfaktor: ATX
  • Netzteil Bauform: ATX

52 Bewertungen lesen | jetzt bewerten

Fragen und Antworten | 1 beantwortete Fragen

€ 76,90*
zzgl. Versand ab € 6,99*
Zum regulären Preis bestellen

Auf Lager

Lieferung zwischen Do. 21. und Fr. 22. Januar 2
Zustellung am Donnerstag: Bestellen Sie innerhalb
von 2 Stunden und 58 Minuten per Expressversand.
1 1301672

zum Produkt
Bewertungen
5 Sterne: (36)
4 Sterne: (14)
3 Sterne: (0)
2 Sterne: (2)
1 Sterne: (0)
Durchschnittliche Bewertung:
(bei 52 Bewertungen)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit: Produkt bewerten
Weitere Produktbewertungen:
1-10 von 52 Bewertungen 1 2 3 ... 6
5 von 5 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 14.11.2017 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
super Preis-Leistung Tower
sehr leise, separate Lüftersteuerung, vormontierte Lüfter sind auch leise, leichtes seuseln ist zu hören, wenn man die Lüfter auf Max laufen lässt, aber das hört man nur, wenn alles im Zimmer aus ist!


lieferung innerhalb zwei Tage nach Bezahlung von Alternate
und wurde immer auf dem laufenden Gehalten wie der Bestellverlauf ist echt Top
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
3 von 3 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 21.10.2017 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

4 1 5
Gehäuse ist seinen Preis wert, einzig die Lüftersteuerung hätte sich be quiet sparen können, aber zu Glück kann man die Lüfter von der Stuerung trennen, und direkt auf dem Mainboard anstecken, ohne etwas zu ändern. Die zwei internen Lüfter sind angenehm Leise.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
5 von 10 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 13.10.2017 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

2 1 5
An sich ein super Gehäuse, wenn man es in Bezug auf Platz, Geräuschkulisse und Anpassungsmöglichkeiten (Modulare Schächte) betrachtet. Bei meinem gelieferten Gehäuse hatten jedoch 3 von 5 Aufnahmegewinde für die Befertigung des Motherboards eien Herstellungsfehler. Musste die Schrauben folglich kleben, was ja auch keine Lösung ist mit der ich Zufrieden bin. Aber wer kennt es nicht, wenn man den neuen PC geliefert bekommt will man ihn auch benutzen und nicht erst weitere Tage warten. Kann ALternate definitiv nichts für, das kreide ich be quiet! an. Kauft euch definitiv das etwas teurere Gehäuse Silent Pro, das ist noch etwas leiser, es hat keine unötige Lüftersteuerung und die Aufnahmegewinde waren bei meinem letzten definitiv alle in Ordnung. Sehr ärgerlich, vielleicht auch ein Montagsgerät, aber mit diesen Mängeln definitiv nicht zu empfehlen.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
8 von 19 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 06.03.2017 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

Nachricht an den Verfasser
2 1 5
Das Gehäuse ist auf Stufe1 der Lüftung sehr leise (Stufe 2 und 3 nicht mehr!) und optisch sehr schlicht. Das war es dann aber auch schon mit den Vorteilen.


Obwohl ich gehofft hatte, mit „be quiet!“ ein deutsches Qualitätsprodukt zu kaufen, wurde ich enttäuscht.


Das Licht des Anschaltknopfes und die Festplatten-LED an der Front sind wirklich unerträglich grell. Wer baut so etwas in Serie ohne vorher mal Kunden testen zu lassen?


Die lackierten Billig-Schrauben und Gewindeöffnungen sind eine einzige Katastrophe. Ein schwarz lackierter Abstandshalter für das Mainbord drehte sich beim Festschrauben mit (hatte ich in einer anderen Rezension schon einmal gelesen), das Bord musste wieder ausgebaut und ein vernünftiger (unlackierter!) Abstandshalter montiert werden. Alle Schrauben gleiten nicht, sondern müssen „reingewürgt“ werden. Bohrlöcher im Gehäuse sind nicht deckungsgleich mit den Bohrlöchern der Seitenwände, dummerweise kann man die Bohrlöcher im Gehäuse aber nicht sehen, wenn man die Seitenwand aufsetzt, da die Verschlussschrauben an den Seitenwänden nicht abnehmbar sind. Total undurchdacht! Es wurden Centbeträge gespart für vernünftige Schrauben mit sauberen Gewinden, wie man sie in gekauften Zubehörtüten oder guten Gehäusen findet. Und wieder sind die Tüten für die verschiedenen Schrauben nicht beschriftet, so dass es leicht zu Verwechslungen kommen kann, da die Schrauben-Zeichnungen in der Anleitung nicht mit den tatsächlichen Schrauben übereinstimmen. Pfusch.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
3 von 9 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 20.02.2017 info

Diese Produktbewertung entstand im Rahmen des ALTERNATE "Testen, bewerten, behalten" Programms. Der/Die Rezensent/in erhielt die Ware kostenfrei für den Testzweck und durfte den Artikel nach Abgabe der Rezension behalten. Auf die Produktbewertung selbst nahm ALTERNATE keinen Einfluß.

Nachricht an den Verfasser
5 1 5
Hallo zusammen,
Alternate hat mir die Gelegenheit gegeben, das BeQuiet Pure Base 600 zu testen. Hierfür nochmal vielen Dank.
Schon die Verpackung passt sehr gut zum Produktnamen: Pure Base. Schlichter Karton mit einfarbiger schwarzer Bedruckung. Auf der Vorderseite ein Bild des Gehäuses, Name und ein paar Features aufgelistet. An der Seite die Technischen Daten und auf der Rückseite eine Explosionszeichnung und erläuternder Text. Ich finde das völlig ausreichend. Wenn ich die Verpackung eines Gehäuses in die Hand nehme, habe ich mich in der Regel schon entschieden und brauche keine Hochglanzbedruckung oder markante Werbebotschaften. Dazu kommt das diese Verpackung deutlich umweltverträglicher ist als Druck in Hochglanz.
Das Gehäuse ist klassisch und effizient verpackt. Es wird von einer Kunststofftüte und Styroporformteilen effektiv geschützt. Was ich mir allerdings noch wünschen würde sind Griffmulden im Styropor um das Gehäuse besser aus dem Karton herausziehen zu können.
Das mehrsprachige Handbuch findet sich in einem separaten Tütchen in der Verpackung. Auch das Handbuch ist einfarbig gehalten und setzt hauptsächlich auf qualitativ hochwertige und leicht verständliche Zeichnungen. Es beginnt mit einer Explosionszeichnung mit Beschreibung der Komponenten und der beigelegten Befestigungsmitteln. Danach folgen die Befestigungsmöglichkeiten für Lüfter und Radiatoren, die Beschreibung zur Demontage der Seitenteile und Deckel sowie die Anleitung zur Montage der Komponenten. Der Text ist knapp gehalten, dafür sind die Zeichnungen gut verständlich. Wer schon mal Komponenten in ein PC Gehäuse eingebaut hat, sollte sehr gut mit dieser Anleitung zurechtkommen.
Aber im Grunde reicht es auch schon sich das Gehäuse in Ruhe anzuschauen um die Aus- u. Einbaumöglichkeiten zu erkennen und zu verstehen.
Die Kleinteile befinden sich in einem Karton verpackt in einem der Laufwerkseinschübe. Es liegen mehrere Rändelschrauben, Schrauben für Mainboard und Laufwerke sowie 4 Klettkabelbinder bei. Bei den Schrauben muss man zweimal hinschauen um sie auseinander halten zu können. Die etwas größeren sind die für die Mainboard Befestigung.
Die Kunststoffteile sowie die Lackierung der Metallteile wirken sehr hochwertig und harmonieren auch im Farbton sehr gut. Insgesamt macht das Gehäuse so einen schlichten aber sehr Wertigen Eindruck.
Die Seitenteile werden mit Rändelschrauben fixiert, welche am Seitenteil befestigt sind und daher nicht separat aufbewahrt werden müssen. Druckknöpfe, wie mein altes Gehäuse hatte finde ich aber immer noch praktischer. Ein Feature das aber kaum ein Gehäuse hat.
Was beim ersten öffnen sofort auffällt ist, dass keine Streben den Zugriff auf den Innenraum behindern. Die 3,5 Zoll Einbaurahmen schweben förmlich, da sie nur am Mainbordtray befestigt sind. Die Befestigung ist aber ausreichend stabil. Was auch gefällt ist das jede Festplattenhalterung einzeln montiert oder demontiert werden kann. Es braucht also keine großen Festplattenkäfig um eine einzelne Festplatte unter zu bringen.
So hat man sehr guten Zugriff auf alle Komponenten einschließlich der vorderen Lüfter, die sonst meistens schwer zugänglich sind.
Die einzelnen Montagerahmen sind relativ groß, dafür können sie aber einzeln Montiert werden, was bei meinem Bedarf an Festplatten effektive weniger Platz wegnimmt als ein Käfig für mehrere Festplatten. Pro Einbaurahmen können eine 3,5 oder zwei 2,5 Zoll Laufwerke eingebaut werden. Jeder Rahmen wird mit 3 Rändelschrauben fixiert, die wie bei den Seitenteilen am Rahmen befestigt sind und so nicht verloren gehen können.
Die relative freie Wahl der Position der Festplatte bietet zusätzliche Flexibilität.
Es gibt drei Festplatteneinschübe und 5 mögliche Positionen zur Befestigung. Das hört sich im ersten Moment an, als würden zwei Rahmen fehlen, allerdings gibt es mit den beiden 2,5 Zoll Halterungen hinter dem Mainboard mehr als ausreichend Platz für Festplatten und SSDs. In meinem aktuellen System komme ich sogar ganz ohne Festplatte aus.
Das komplette Innere ist schwarz Lackiert und es gibt nirgendwo scharfe Kanten.
Die Schalldämmenden Matten sind weich und elastisch, sodass Kabel oder Ähnliches keine dauerhaften Abdrücke hinterlassen sollten.
Ein weiteres schönes Detail ist die abnehmbare Halterung für die zwei 5,25 Zoll Laufwerke. Wenn kein 5,25 Zoll Laufwerk benötigt wird, kann der Rahmen durch lösen von 4 Schrauben entfernt werden.
Die Montage der Komponenten ist grundsätzlich einfach. Man sollte allerdings einen Schraubenzieher parat haben, da einige der Rändelschrauben sehr fest sitzen und das erste Lösen von Hand nicht möglich ist.
Wenn man die Laufwerkshalter entfernt, hat man jede Menge Platz zum Einsetzen des Mainboards. Die Aussparung im Mainboard Tray ist ausreichend groß um gut an die Rückplatte des CPU Kühlers zu gelangen. Ich würde aber raten, den Kühler vor dem Einsetzen des Mainboards zu montieren. Die Montage des Netzteils ist auch unproblematisch.
Selbst mein Noctua NH-D15 passt ins Gehäuse, allerdings musste ich die Lüfter etwas niedriger montieren um das Seitenteil schließen zu können. Der CPU Kühler war wohl nach der ersten Montage der Lüfter höher als die angegeben 165 mm die auch das Gehäuse unterstützt.
Meine Grafikkarte ist recht kurz und passt ohne Probleme allerdings sollten durchschnittlich lange Grafikarten auch ohne Demontage der Festplattenrahmen hineinpassen.
Die Montage der 3,5 Zoll Festplatte mit den vier Schrauben ist etwas aufwändiger als Klemmmechanismen aber dafür robust und mit guter Entkopplung. Die 2,5 Zoll Laufwerke werden auf den Träger verschraubt und dieser mit einer Rändelschraube auf der Rückseite des Mainboard Trays befestigt. Die Montage des DVD Laufwerks mit den beigelegten Rändelschrauben ist etwas fummelig aber wird auch eher selten durchgeführt und wenn man doch öfter die Laufwerke wechselt ist das sicherlich robuster als Klemmhebel.
Was mich etwas gestört hat, ist die Tatsache, dass die mittleren Öffnungen für die Kabeldurchführung von einem ATX Mainboard zum größten Teil verdeckt werden. Es passen gerade noch die SATA Kabel zwischen Mainboard und Tray hindurch. Ich musste die Stromversorgung für die Grafikkarte direkt verlegen, da der Umweg über die obere Durchführung zu lang war. Das ist etwas schade, da der Platz hinter dem Mainboard Tray durchaus reicht um alle Kabel unter zu bringen.
Beim ersten einschalten sticht sofort die recht große und sehr helle LED für die Aktivitätsanzeige ins Auge. Auch der Power Button ist recht hell. Beides für meinen Geschmack etwas zu hell.
Der Schalter für die dreistufige Lüfter Steuerung ist sehr gut zu erreichen und zu bedienen. Die Lüfter sind nur in der niedrigsten Stufe nicht mehr zu hören. Die Mittlere Stufe ist noch ok, die höchste ist mir zu laut. Aber andere Gehäuse sind mit ihren Lüftern bei voller Drehzahl aber dann doch noch deutlich lauter. So auch mein bisheriges Gehäuse, das mir wahrscheinlich nur leiser vorkommt, da ich dessen Lüfter mit der Lüfter Steuerung des Mainboards betrieben habe. Die verbaute Lüfter Steuerung ist ein nettes Feature aber für mich nicht so interessant, da ich eine temperaturabhängige Regelung bevorzuge. Aber wenn es mal mehr Lüfter als Anschlüsse am Mainboard werden sollten, ist es gut diese Option zu haben.
So, aber wie gefällt mir jetzt das Gehäuse?
Ich tue mich bei der Bewertung etwas schwer.
Wer gerne und öfter an seinem PC herumschraubt, wird die sehr gute Verarbeitung und die durchdachten Details mögen. Es gibt nur ein paar Kleinigkeiten, die nicht ideal gelöst sind. Ach die Möglichkeit eine umfangreiche Wasserkühlung in einem relativ kleinen Gehäuse unterbringen zu können, macht das Pure Base interessant.
Wie schon gesagt, das Gehäuse ist sehr gut verarbeitet und hat auch hochwertige Lüfter verbaut. Die Optik ist, bis auf die etwas grellen LEDs am Frontpanel schlicht und zurückhaltend.
Bei der Optik ist dann auch der Haken der mich nicht vollends begeistert sein lässt. Ich lege, neben den inneren Werten auch sehr viel Wert auf die äußere Gestaltung. Ich würde mich wohl eher für ein edler anmutendes Gehäuse entscheiden und auch etwas mehr bezahlen um eine ähnliche technische Qualität wie beim BeQuiet Gehäuse zu haben.
Da wäre ich dann auch wieder beim Vorteil des Gehäuses. Es gibt zwar optisch ansprechendere Gehäuse für den gleichen Preis und wahrscheinlich auch technische gute aber nicht ganz so qualitative Gehäuse für etwas weniger Geld. Das BeQuiete PureBase ist aber ein sehr guter Kompromiss zwischen sehr guter Qualität und Preis und kann „out of the box“ auf Anhieb überzeugen und ist daher für mich auch seinen Preis absolut wert.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 19.01.2021 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Das Gehäuse habe ich bereits anderweitig benutzt und für gut befunden, das Innere ist geräumig und alle Teile ließen sich bisher gut anbringen. Qualitativ könnten die Schrauben für die Seitenteile besser sein, auch waren bei einem anderen Gehäuse die Einschübe für Laufwerke komfortabler, ansonsten läßt sich nicht viel dran aussetzen.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 13.01.2021 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Bin sehr zufrieden mit der gelieferten Ware.
Bin sehr zufrieden mit der Qualität und werde so auch weiterhin bestellen.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 29.12.2020 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Ordentlich verpackt und schneller Versand. Das Gehäuse ist durchdacht, gut gefertigt und in seiner Schlichtheit sehr schick.
Nichts rappelt oder klappert. Fast völlig werkzeuglos zu verabeiten. Alles hat inkl. einem 360er Radiator seinen Platz gefunden. Die beiden mitgelieferten Lüfter 120 und 140er liefern trotz sehr niedriger Lautstärke einen ordentlichen Luftdurchsatz.
Den Preis empfinde ich angesichts der gelieferten Ware als völlig gerechtfertigt.
Danke an alle und einen guten Rutsch sowie viel Glück im neuen Jahr.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 19.12.2020 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

Nachricht an den Verfasser
4 1 5
Lieferung schnell und pünktlich.
Das Gehäuse ist übersichtlich. Preis/Leistung sind in Ordnung.
Eine übersichtlichere Anleitung wäre nicht schlecht.
Die Aufnahmen für SSD Platten auf der Rückseite sind
schlecht beschrieben.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 13.12.2020 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

4 1 5
Solides und leises Gehäuse


Für meinen neuen PC habe ich ein ordentlich verarbeitetes Gehäuse gesucht, das vor allem eines ist: LEISE. Extras wie ein Seitenfenster oder RGB sprechen mich persönlich nicht an und sollten möglichst nicht verbaut sein. Da der PC im Schlafzimmer steht, ist aus dem Gehäuse austretendes Licht auch eher störend, wenn man über Nacht mal ein Spiel/Update herunterlädt. Mehr als 100 € sollte das Gehäuse nicht kosten.
Das PURE BASE 600 von be quiet! war bei diesen Anforderungen die offensichtliche Wahl. Bestellung und Service waren bei Alternate wie immer Top.
Der Einbau aller Komponenten und die Verkabelung sind dank des ausgeklügelten Designs und des mitgelieferten Zubehörs kein Problem. Die eine oder andere Schraube war zunächst etwas schwergängig, aber mit etwas Geschick kein Problem. Schließlich schrauben die meisten Leute nicht ständig an ihrem PC herum.
Durch die umfassende Dämmung werden alle Geräusche im Gehäuse gedämmt und treten so nur stark abgeschwächt nach draußen. Die Geräuschquelle des Gehäuses sind naürlich die PURE WINGS 2 Lüfter, von denen einer in 140 mm in der Front und einer in 120 mm an der Rückseite verbaut sind. Auf der niedrigsten Stufe sind die Lüfter und in meinem Fall der gesamte PC bei geringer Last nicht zu hören. Unter Vollast (bei mir ca. 400 W TDP) muss die Lüftung auf die höchste Stufe eingestellt werden, damit die Temperatur im Gehäuse nicht zu hoch wird.
Dabei fällt dann das einzige größere Problem bei diesem Gehäuse auf: Die Luftzufuhr in der Front. Hier sind in der Frontblende Filter-Gitter verbaut, durch die die Luft angesaugt werden soll, die aber natürlich auch einen gewissen Luftwiderstand bieten. Der 140 mm Frontlüfter hat ca. 1 cm Abstand zu der Frontblende und ist nicht gegen diese abgedichtet. Daher wird hauptsächlich Luft rund um den Lüfter aus dem Gehäuse angesaugt, sodass keine frische, kühle Luft ins Gehäuse kommt. Für die sorgt gewissermaßen der Lüfter an der Rückseite, der relativ dicht sitzt und Luft zuverlässig nach außen befördert. Durch den entstehenden Unterdruck wird Luft hauptsächlich durch die größeren Öffnungen an der Rückseite angesaugt, wobei diese keine Filter besitzen und somit unnötig viel Staub ins Gehäuse gelangt. Ich habe daher einen zweiten 140 mm Lüfter in der Front eingebaut und dann beide Lüfter mit Schaumstoff gegen die Blende abgedichtet, sodass ein schöner, gefilterter Luftstrom im Gehäuse entsteht. Für diesen zusätzlichen Aufwand gibt es einen Stern Abzug.
Beim Einbau zusätzlicher Lüfter ist zu beachten, dass die integrierte Lüftersteuerung insgesamt drei Anschlüsse hat, die je einen 3-Pin-Stecker verwenden. Bei 4-Pin-PWM-Lüftern muss die Lüftersteuerung des Mainboards verwendet werden.
Nun zum Thema Licht: Der Power-Button hat nach meinem Eindruck eine recht durchschnittliche Helligkeit, während die HDD-Anzeige wirklich unangenehm hell ist. Ich hatte noch das zusätzliche Problem, dass auf dem Mainboard diverse "schicke" LEDs geleuchtet haben, ohne intuitive Konfiguration im BIOS zum Abschalten. Ich habe schon das schlimmste befürchtet und die Rolle Isolierband zum Abkleben aller LEDs ausgepackt. Nach kurzer Suche im Internet habe ich dann aber die versteckte Einstellung im BIOS (ASUS Prime B550 Plus) gefunden, die sogar einen kompletten Betrieb als "stealth" ermöglicht, bei dem auch die Power- und HDD-LED des Gehäuses abgeschaltet werden. Licht ist somit kein Problem mehr.


+ bei geringer Last sehr leise
+ gutes Kabel-Management
+ einfacher Einbau aller Komponenten
+ integrierte Lüftersteuerung
+ flexibler Einbau von HDD und SSD möglich
- Lüftungsdesign verbesserungswürdig


Insgesamt ist das Gehäuse wirklich gut, mit kleinen Abzügen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis passt auf jeden Fall. Daher würde ich das Gehäuse auf jeden Fall weiterempfehlen.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
1-10 von 52 Bewertungen 1 2 3 ... 6
Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer oder Versicherungssteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühr.
4 
Unser alter Preis

 

Zuletzt angesehen (0)
https://click.alternate.de