Alternate verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit.
Kamera

Alles auf einen Blick

Sie planen Ihr Zuhause mit einer Videoüberwachung auszustatten? Einige offene Fragen beschäftigen Sie jedoch noch? Zum Beispiel ist es unklar, wo die Aufzeichnungen gespeichert werden und wie die Videoüberwachung angeschlossen wird. Außerdem nutzen Sie vielleicht bereits Smart Home Technik und möchten die neue Videokamera damit verknüpfen? Diese und weitere Fragen werden Ihnen hier beantwortet.

VIELE MÖGLICHKEITEN,
DANK MODERNER
AUFZEICHNUNGSYSTEME

Interessiert man sich für eine Videoüberwachungskamera oder ein ganzes Videoüberwachungssystem, stellt sich zwangsläufig auch die Frage, wo die Daten gesichert werden. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten: Speicherkarten-Slots, die Cloud, ein Netzwerkvideorekorder (kurz NVR) oder ein NAS System. Beim Einsatz einer Kamera mit Speicherkarten-Slot sollte man darauf achten, dass die Speicherkarte zugänglich ist und nicht in 5m Höhe hängt und somit quasi unerreichbar ist. Die Speicherung in der Cloud eines Anbieters oder Herstellers hat zumeist den Vorteil, dass man sehr einfach via APP oder Browser auf das Material zugreifen kann. Hierbei können allerdings extra Gebühren für den Clouddienst anfallen. Bei der Verwendung eines Netzwerkvideorekorders oder NAS Systems werden die Daten vor Ort gespeichert. Hier besteht häufig die Möglichkeit auch von unterwegs aus auf das Material zugreifen zu können. Achten Sie in jedem Fall darauf, dass die Rekorder an einem sicheren Ort aufbewahrt werden, damit Einbrecher nicht einfach das gesamte Material stehlen können.

Wanderere mit Stnadfotoaperat auf Berggipfel

DARAUF SOLLTEN
SIE VOR DEM KAUF
ACHTEN

Es gibt einige Aspekte, die. vor dem Kauf einer Videoüberwachung beachtet werden sollten. Hierzu zählt zum Beispiel die Größe und Beschaffenheit des zu überwachenden Bereichs. Dies ist maßgeblich dafür, wie viele Kameras Sie benötigen. Außerdem gibt es Unterschiede zwischen Systemen im Haus und dem Außenbereich. Weitere wichtige Kriterien sind die Bildqualität, Stromversorgung sowie Speichermöglichkeiten. Auch sollten Sie im Vorhinein entscheiden, wie wichtig Ihnen eine Ton-Aufzeichnung ist und ob Sie ein Mikrofon oder gar ein 2-Wege Audio System benötigen. Viele Kameras sind zudem drehbar oder können zoomen oder bieten eine spezielle Nachtsicht. Diese und weitere Entscheidungen sind vor dem Kauf zu treffen. In unseren FAQ informieren wir Sie speziell zu all diesen Themen

Feuermelder mit etwas Rauch im unterem Bildbereich

SMARTE VIDEOÜBERWACHUNG
FÜR IHR SMART HOME

Mit einer Videoüberwachung haben Sie Ihr trautes Heim stets im Blick. Der große Vorteil vieler Systeme ist die Kopplung und Verknüpfung mit anderen Komponenten. So lässt sich beispielsweise eine Bewegungserkennung mit Ihrer Videoüberwachung verknüpfen. Haben Sie Ihre Videoüberwachung nun aktiviert und die Bewegungserkennung erfasst Bewegungen um oder innerhalb des Hauses, schaltet sich die Kamera automatisch an. So wird jede Änderung festgehalten und Sie werden gegebenenfalls darüber informiert. Auch andere Komponenten lassen sich, dank Smart Home, kinderleicht mit einer Videoüberwachung koppeln.

Feuermelder mit etwas Rauch im unterem Bildbereich

ALTERNATE empfiehlt

Smart Home Produkte im Überblick

Reinigung

Zentralen & Gateways

◀ Heizen

Informieren Sie sich weiter

Schalten & Steuern ▶
Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer oder Versicherungssteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühr.
4 
Unser alter Preis

 

Zuletzt angesehen (0)
https://click.alternate.de newsletter-tracking-pixel