Bewertung von AMD Ryzen 7 3800X, Prozessor(boxed)

Ryzen 7 3800X, Prozessor picture /p/o/h/AMD_Ryzen_7_3800X__Prozessor@@hr7a33.jpg
Abb. kann vom Original abweichen
  • Ryzen 7 3800X, Prozessor
  • Ryzen 7 3800X, Prozessor
  • Ryzen 7 3800X, Prozessor
  • Ryzen 7 3800X, Prozessor
  • Taktfrequenz: 3.900 MHz
  • Kerne: 8 Kerne
  • Sockel: AM4
  • inkl. AMD XBOX Game Pass PC 3 Monate, Gutschein
  • inkl. AMD Ryzen Equipped to Win Bundle (einlösbar bis 30.01.2020)

25 Bewertungen lesen | jetzt bewerten

Fragen und Antworten | jetzt erste Frage stellen

€ 414,-*
zzgl. Versand ab € 0,-*
Zum regulären Preis bestellen

Auf Lager

Lieferung zwischen Fr. 24. und Sa. 25. Januar 2
Zustellung am Donnerstag: Bestellen Sie innerhalb
von 7 Minuten per Expressversand.
1 1553397

zum Produkt
Bewertungen
5 Sterne: (23)
4 Sterne: (1)
3 Sterne: (0)
2 Sterne: (1)
1 Sterne: (0)
Durchschnittliche Bewertung:
(bei 25 Bewertungen)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit: Produkt bewerten
Weitere Produktbewertungen:
1-10 von 25 Bewertungen 1 2 3
15 von 15 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 29.08.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Eigentlich bin ich ein Intel Fan und habe über mehrere Jahre meinen Intel Core i7-4790 geliebt, nur langsam merkt man das die Jahre an der kleinen CPU nagen, daher habe ich mich ausführlich über eine neue CPU Umgeschaut. Empfohlen wurde mit der 3700X, letztendlich habe ich mich dann aber für die 3800X Entschieden, auch wenn die Leistung wirklich nur Minimal besser als die des 3700X ist, lohnt sich diese Neuanschaffung dann doch eher für mich, da der Sprung größer als gewohnt war.


Selbst bin ich nun begeistert, die CPU bring optimale Leistung und kühlt dank den Mitgelieferten Lüfter diese auch bei guter Auslastung, ich selber würde aber dazu raten den Lüfter selbst nochmal Upzugraden, da es sicherlich nicht schadet bei dauerhaften gebraucht auf eine stärkere Kühlung zurück zu greifen. Der Aufbau des Mitgelieferten Lüfters erwies sich als einfach, da habe ich bereits schon schlechtere und blutige Erfahrungen machen müssen.


Das Preis/Leistungsverhältnis hält zwar nicht mit den des 3700X mit, jedoch für jeden der einen größeren Sprung machen möchte, dann doch die bessere Entscheidung! Ich bin sehr zufrieden und kann mich nicht beschweren, der Beachtliche Schub von FPS in Videospielen ist stark merkbar, man sieht also das AMD was das angeht, doch imstande ist Intel in nichts Nachzustehen.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
4 von 4 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 22.11.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Sehr guter Prozessor, es läuft alles wunderbar, genau wie ich es mir vorgestellt habe! Kann man auf jeden Fall empfehlen!
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
11 von 12 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 16.09.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Eins Vorweg, die neuen Ryzen 3000 sind von der Leistung her einfach nur TOP im P/L Verhältnis, wie schon lange nicht mehr. Ein guter All-Rounder mit 8 Kernen zum erschwinglichen Preis!!


Temperaturen liegen mit einen Scythe Ninja 5 bei ca. 30°-40° im Idle und max.72° unter Last. Natürlich darf man keine Temperatur Wunder mit den boxed-RGB Kühler oder anderen "kleinen" CPU Kühlern erwarten. Wer gute Kühl-Leistung haben möchte muß schon investieren, CPU-Kühler/Airflow/Gehäuse/Lüfter. Dann geht der "Ryzen-Hitzkopf" einen erst gar nicht auf die Nerven.


Boost wird erreicht 4.515 MHz bei angegebenen 4.500 MHz. Natürlich hätte ich mir 60 € sparen können um den 3700X zu nehmen, aber da die Problematik mit nicht erreichten Boost-Raten noch recht aktuell ist/war, habe ich mich für den 3800X entschieden um die 300 Mhz im Idle und 100 Mhz Boost Mehrleistung im Vergleich eher zu erreichen.


Die Leistung der neuen Ryzen 3000 Generation ist deutlich spürbar und lässt kaum Wünsche offen, wer natürlich gerne 140 € mehr für 5-10 FPS ausgeben möchte kann gerne zu Intels 9900K greifen oder sich schon eher den 3900X mit 12 Kernen für das gleiche Geld kaufen um noch mehr Zukunftssicherheit zu haben!!!


Ich habe die nächsten 6-8 Jahre wohl ausgesorgt was MB und CPU angeht.


Wem das zu teuer ist, der kann gerne zum 3700X greifen, um für gutes Geld 8-Kerne-Power zu bekommen.
Oder 6 Kerne für schlappe 200€.


Ich denke da kommt Intel's Führungsetage in Zukunft wohl ordentlich ins schwitzen was die Verkaufszahlen angeht. Endlich ist AMD ein ordentlicher CPU gelungen, auch dank der verbesserten Single-Core Leistung!!!
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
6 von 7 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 18.08.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

Nachricht an den Verfasser
5 1 5
Top Cpu
Läuft tadellos mit 3666mhz ram.
Temps sind zwar hoch aber das betrifft alle ryzen 3000er cpus.
unter last prime95 26.6 max 85°C
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
7 von 10 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 02.09.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

Nachricht an den Verfasser
5 1 5
Top!
Das reicht eigentlich schon.
Ich habe den 3800X im Angebot etwas günstiger ergattert. Ansonsten würde ich eher zum 3700X greifen, wenn man auf die etwas schlechteren Silizium Werte "pfeift".


Ich betreibe den 3800X mit 3200 CL16-18-18-38 RAM auf einem ASUS X570 TUF Gaming Plus.
Gekühlt wird er von einem BQ DarkRock3.
Ich erreiche mit bis zu zwei Kernen den angegebenen maximalen Boost Takt.
Generell ist die Kiste im Vergleich zu meinem alten i7-6700k einfach eine Wucht.
Multitasking läuft bestens. Gaming ist Problemlos möglich. Steigerung bei den FPS neben einer 1080 erkennbar.
Deutlich schnelleres Arbeiten bei vielen offenen Anwendungen.
Gerade in Verbindung mit meiner neuen NVME SSD die dank ausreichender PCIe Lanes direkt an die CPU angebunden ist, ist ein deutlicher Turbo festzustellen. Ich bin sehr zufrieden und kann den 3800X je nach Preis auf jeden Fall empfehlen. Ist der Preisunterschied zwischen 3800X und 3700X jedoch zu groß würde ich eher auf den 3700X zurück greifen, den habe ich ebenfalls bereits in einem System verbaut und bringt nur marginal niedrigeren Takt. Das dürfte gerade beim Zocken kaum einen merkbaren Unterschied bringen.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
2 von 3 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 12.09.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Top CPU!


Nachdem ich zu lange auf den Ryzen 9 hätte warten müssen, habe ich meine Bestellung geändert und mir den Ryzen 7 3800x zugelegt, was ich nicht bereut habe. Habe die CPU auf einem Asus HERO VIII X570 verbaut zusammen mit GSkill 3200er DDR4 mit CL16-18-18-38. Zusammen mit einer Samsung M.2 SSD ist das System für mich ein enormer Leistungsschub, nachdem ich meinen betagten Phenom X4 960 in Rente geschickt habe.


Der Prozessor läuft im Idle bei ca. 35 Grad, unter Last beim Spielen geht es schon mal auf über 75 Grad. Dabei benutze ich das Dark Rock Pro 4, welches im Normalbetrieb nicht wahrnehmbar ist, aber auch beim Spielen nicht unangenehm auffällt.


Nach der ganzen Diskussion um den Boost-Takt, muss ich sagen, dass dieser bei meiner Konstellation mit 4450 MHz fast erreicht wird. Also alles tip top.


In erster Linie betreibe ich Flugsimulation mit X-Plane 11 und habe einen FPS-Zuwachs von ehemals 20 (mit min. Details) auf 60 bis 70 FPS (mit max. Details) - für X-Plane 11 sind das sehr gute Werte.
Der Ryzen ist für mich also ein echter Gewinn.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
1 von 2 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 07.12.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Ich habe die cpu im black Friday Deal ergattern können zum Preis eines 3700X. Nun denn also meine eckdaten sind Mainboard : gigabyte aorus x470 ultra gaming Ram : 32Gb gskill trident rgb CL 16 3200mhz Gpu : Msi rtx 2070 super gaming trio Gekühlt wird das System mit einer h115i und seperaten Lüftern im Deckeln und heck im push pull System. Von der Leistung her mit dem neusten BIOS läuft er bei mir mit dem angegebenen boost von 4,5 GHz bei 1,425 volt Standart. Dabei wird die CPU nicht wärmer als 55 Grad unter last beim zocken. Prime sind es nach 15 Minuten 76 Grad was aber auch eher ein max wert sein sollte. Bin von der Power echt überwältigt, da ich von einem 2600 ohne x umgestiegen bin. Also meiner Meinung nach war es diese CPU wert gekauft zu werden.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
1 von 2 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 26.10.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
AMD Ryzen 7 // 3.800X Serie ist im allgemeinen ein Super Prozessor.


Benchmark Test durchgeführt mit CPU-Z gegenüber Vergleichen mit Intel i9 9900K.


_________________= i9 9900K = VS = Ryzen7 3800X
CPU Single Thread= 100% 580 91% 528,3 Testdurchlauf nur Singel Core und Reference
CPU Multi Thread= 1018% 5903 977% 5662.1 Testdurchlauf mit Multi Core und 16 Threads


Reference Ergebnis bei Allgemeine i9 100% zu Ryzen 7 96% 4 Prozent unterscheid mit meiner Hardware
und den Prozessor kann man für 377 Euro kaufen.


Negativ ist der Hohe Stromverbrauch. Der Prozessor bostet bis 4.5GHz


Bei dem Performance lastigem Spiel StarCitizen was echt Ressourcen frisst geht die CPU Temperatur auf 78 C° und die 2080RTX ist bei 80C° liegt aber daran das die Grafikkarte bei meinem Mainboard so nahe an der Kühleinheit vom Prozessor ist, aber das werden so einige haben bei den Boards. 570X
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
9 von 43 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 04.11.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

Nachricht an den Verfasser
2 1 5
Ich habe mir den 3800X für meinen Zweitrechner gekauft. Mein Erstsystem ist ein Intel I9900K. Ich hab also einen super vergleich der beiden 8 Kern CPUs.


Ich gebe dem 3800X aber nur 2 Sterne. Hier die Gründe warum:


1 Stern Abzug weil die Frequenzen gar nicht erreicht werden mit Glück hat man 4098 MHz im Boost. Versprochen sind 4500 Mhz im Boost. Das erreicht kein einziger Kern. Mein Intel I9900K läuft mit 4800 Mhz auf allen Kernen stabil, im AVX2 Mode mit 4500 MhZ stabil bei 65 Grad und 130 Watt verbrauch.


Noch 1 Stern Abzug wegen der extremen Hitze. Ist der Boost Modus im UEFI aktiviert, rennt die CPU auf 45 Grad im IDLE, und wenn man browsen tut geht er auf 60 bis 65 Grad hoch. Mein Intel I9900K ist im IDLE bei 29 Grad und beim Browsen bei 35 Grad.


Im Prime95 bei small FFT's erreiche ich nach nicht mal einer Minute bereits 84 Grad. Der Intel I9900K gerade einmal 59 Grad. Bei 4500 MHz auf allen Kernen. Der 3800X 4098 auf allen Kernen.


1 Stern Abzug für die Lautheit. Da die CPU im Boost Modus soooo Laut wird OHNE Volllast mit einem Noctua ND-H 15 ist das einfach unerträglich. Der Intel ist kaum hörbar unter Vollast :-)



Ein Tipp zur AMD 3800X CPU: Im Uefi den Boost Modus ausschalten. Dann verhält er sich wie ein Intel I9900K. Idle knapp 30 Grad, Vollast knap 65 Grad. Dafür halt nur 3900 Mhz auf allen Kernen. Also knapp 900 Pro Kern weniger wie der Intel.


Und die Presse sagt der I9900K wäre ein Hitzkopf :-)


CPU schafft es auch nicht im IDLE zustand runterzutakten. Er bleibt IMMER bei mindestens 3600 MHZ und 90 Watt verbrauch. Der Intel I9900K geht runter auf 1600 MHz und 30 Watt verbrauch.


Ich habe beide Systeme mit Windows 10 1903 installiert mit dem neustem UEFI.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 21.01.2020 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

Nachricht an den Verfasser
5 1 5
Die CPU läuft bei mir auf einem MSI x570 Gaming Edge Wifi, 32GB GSkill Trident Z 3200, EVO 970 M.2 und einer SAPPHIRE Radeon RX 5700 XT NITRO+ SE. Gekühlt wird das Ganze mit einer Enermax LiqFusion 360.
• Idle 37°
• normale Last 40-45°
• Gaming über mehrere Stunden max. 68°.
Da ich von einem FX8350 komme ist der Leistungszuwachs einfach nur als brachial zu bezeichnen. Der angegebene Boost-Takt von 4.5 GHz wird erreicht, teilweise sogar leicht übertroffen. Seit dem neuesten Chipsatz Update (17.01.19) skalieren die Kerne wesentlich besser, wodurch sich die Temperaturen bei normaler Last um 2-3° gesenkt haben. Der 3700X bleibt bei nur unwesentlich weniger Leistung deutlich kühler. Wer also auf Silent steht, ist wahrscheinlich mit dem 3700X besser beraten. Mir waren es die 300Mhz wert ggf. einen etwas lauteren PC zu haben. Zocke sowieso meist mit Headset.
Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
1-10 von 25 Bewertungen 1 2 3
Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer oder Versicherungssteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühr.
4 
Unser alter Preis

 

Zuletzt angesehen (0)
https://click.alternate.de