Bewertung von AMD Ryzen 9 3900X, Prozessor

Ryzen 9 3900X, Prozessor picture /p/o/h/AMD_Ryzen_9_3900X__Prozessor@@hr9a31.jpg
Abb. kann vom Original abweichen
  • Ryzen 9 3900X, Prozessor
  • Ryzen 9 3900X, Prozessor
  • Ryzen 9 3900X, Prozessor
  • Ryzen 9 3900X, Prozessor
  • Taktfrequenz: 3.800 MHz
  • Kerne: 12 Kerne
  • Sockel: AM4
  • inkl. AMD XBOX Game Pass PC 3 Monate, Gutschein

55 Bewertungen lesen | jetzt bewerten

Fragen und Antworten | 12 beantwortete Fragen

€ 469,-*
zzgl. Versand ab € 0,-*
Zum regulären Preis bestellen

Auf Lager

Lieferung zwischen Di. 07. und Mi. 08. April 2
Zustellung am Dienstag: Bestellen Sie innerhalb
von 3 Stunden und 20 Minuten per Expressversand.
1 1553398

zum Produkt
Bewertungen
5 Sterne: (54)
4 Sterne: (1)
3 Sterne: (0)
2 Sterne: (0)
1 Sterne: (0)
Durchschnittliche Bewertung:
(bei 55 Bewertungen)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit: Produkt bewerten
Weitere Produktbewertungen:
1-10 von 55 Bewertungen 1 2 3 ... 6
144 von 158 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 26.10.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
...und gäbe es hier 12 Sterne zu vergeben so würde Alternate&DHL für diese Bestellung ganze 14 Sterne bekommen!


Vorweg,
die Leistung dieser CPU ist über jeden Zweifel erhaben. Einfach fantastisch was AMD da gefertigt hat.
12 Kerne lassen keine Wünsche offen. Mehrere Anwendungen, gleichzeitiges streamen, rendern eines Video im
Hintergrung während man gemütlich spielen kann... alles kein Thema.


Ich denke es gibt genügend Berichte denen ich mich hier getrost anschließen kann.
Und somit berichte ich lieber über die Probleme welche auftraten mit der ersten CPU die ich erhalten hatte.


Erstmal die Lieferzeit, einfach grausam!
Ich bin schon ein sehr geduldiger Mensch aber beim nächsten mal (Gruß geht raus an AMD), BITTE... erst produzieren dann releasen^^. Ich denke mal das AMD selbst überrascht war von dem großen Andrang aber ich denke mir immer... Hätte man auch irgendwie erwarten können.


Nun zu den Problemen:
Bestellt und zuerst getestet mit einem Asus ROG X570-E Gaming.
Den PC zusammengebaut, alles ganz normal, und beim ersten Start kam der Q-Code 90 (Boot Device Selection "BDS" Phase is started), zusätzlich die weiße LED für GraKa Error. Und da dachte ich mir schon das es nicht einfach wird. Verbaut war eine "Zotac RTX 2070". Na gut dann soll es meine alte "EVGA GTX 970" machen... weit gefehlt... vllt meine "Asus 780ti" ? Nein danke!
Gut da war ich schon der Meinung das es nicht an der GraKa liegen kann. Also meine "2070" wieder rein.
Gelesen hab ich das einige Firmware der SSDs Probleme haben in Verbinding mit einem Ryzen 3000.
Da der Fehler Q-Code 90 ja vom Boot Device sprach wechselte ich einfach meine M.2 SSD von AData gegen eine von Kingston aus. Kurzer reset, selbes Spielchen. Dann die NVMe gegen eine SATA SSD getestet, negativ. NVMe im Cipsatz angebundenen Slot getestet, negativ. SATA SSD gegen eine SATA HDD getauscht, negativ. Dann mir einen extra PCIe Controler geliehen und da das BootLaufwerk dort angeschlossen, negativ. Mit keinem einzigen Boot Device wollte der PC starten.


Dann die grundlegende Sache anders angegangen und erstmal das Board getestet, also meinen alten 2600x rein. Und siehe da, es wurde Licht. Bildschirm ging an und ab ins Bios. Geliefert wurde das Board mit Ver.1005 vom 12.08.2019 also eine recht aktuelle Version. Seisdrum, die Aktuellste Version war 1201 vom 07.10.2019 welche geflasht wurde. Nochmal reboot mit dem 2600x und alles auf default gestellt und nochmal mein "Problemkind" den 3900x in den Sockel gelegt. Alles beim alten, er verweigerte den Dienst (Q-Code 90).
Um jetzt nicht jedes Bios einmal flshen zu müssen (Zeitaufwand) um zu sehen welche Version vllt läuf dachte ich mir einfach das Board zu wechseln. Zur Auswahl standen ein ASRock x370 Taichi und ein Aorus B450 Pro. jeweils mit aktuellstem Bios für Ryzen 3000.
Und was soll ich sagen, er wollte auch auf diesen beiden Boards nicht.
Meine letzte Option war mir einen 3700x zu leihen und zu testen ob es an der grundsätzlichen Kompatibilität zu Ryzen 3000 lag. Und was soll ich jetzt sagen... das X570 Board von Asus sprang direkt an und lies mich ins Bios/Windows booten.
Im Windows angekommen habe ich dann erstmal die Suche im Internet begonnen ob jemand ähnliche Probleme bei sich feststellen konnte. Gefunden hab ich zwei Lösungen wobei Nummer 1: den Reset-Switch vom Mainboard abziehen (und ich lache heute noch) natürlich völliger Quatsch ist. Aber es war dann die Nummer 2 welche sagte: einfach am Start mehrmals den Reset Button drücken und nach "ein paar" Versuchen sollte es klappen.
Na gut, gesagt getan. 3700x runter und 3900x wieder drauf. Q-Code 90 (soweit alles normal). Dann wie ein Wunder nach ca. 20x drücken sprang der Monitor an und der Rechner ging ins Windows. Gut das wollte ich eigentlich nicht also Neustart ins Bios. Schwerer Fehler denn da war dann wieder mein Freund Q-Code 90 (Boot Device Selection BDS Phase is started).
Also wieder "ein paar mal" Reset drücken was sich bei diesem Versuch auf über 50x belief aber er sprang erneut an und es ging ins Bios. Erkannt wurde die CPU normal (Name, Spannungen) auch das Boot Device (AData NVMe SSD) vom ersten Versuch wurde normal erkannt. GraKa Zotac RTX 2070 ebenfalls. Alles sah normal aus. Reboot und Q-Code 90.
Ab dem Moment wollte selbst nach über 100x drücken von reset der 3900x nicht mehr booten.
Ein letzter Test auf dem X370 Taichi erst mit 3700x (lief) und dann mit dem 3900x (lief nicht/nur einmal mit 50x reset) gab ich dann auf.
Meine Vermutung war, da auf dem Ryzen 3000 ein Chip mit diversen direkten Anbindungen verschiedenster Geräte sitzt, u.a. für das Boot Device sind vier PCIe Lane reseviert im ersten M.2 Slot, ist dieser in gewisser Weise fehlerhaft.
Ich sah also keine andere Möglichkeit und wandte mich an Alternate um Ersatz.
Und hier muß ich mal ganz klar ein Lob aussprechen in Richtung Alternate und deren Service. RMA zu beantragen war super leicht direkt über die Seite. Per Mail gab es dann die Rücksendemarke+Begleitschreiben und auch sonstige Infos über die ganze Prozedur. Alles sehr transparent und mit ausreichend Informationen. Es gibt einen Link per Mail welche über den Status der Retoure auf dem laufenden hält.
Dauerte natürlich eine Weile durch die Lieferzeiten seitens AMD aber das rechne ich ja nicht negativ an.
Nach geraumer Zeit, glaube irgendwas um die viereinhalb Wochen (wobei fast drei Wochen auf AMD gingen) kam dann die Mail das DHL unterwegs sei.
Tags drauf war das Paket da (Lob an DHL) und was soll ich sagen, der neue 3900x wurde eingebaut und läuft bisher einwandfrei.


Fünf Sterne gehen raus an AMD für die CPU !!! (klare Kaufempfehlung)
Fünf Sterne gehen raus an DHL für die schnelle Lieferung !
Fünfzig Sterne gehen raus an Alternate für die Bearbeitung dieser Bestellung von Anfang bis Ende !
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
103 von 117 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 15.08.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Nach fünf langen Wochen ist die CPU endlich da.
Sie ersetzt einen alten i5 2500k @4,5ghz, welcher in so ziemlich jedem Spiel der limitierende Faktor war. Und was soll man sagen, der Ryzen ist wahnsinnig leistungsfähig, BF5, Witcher 3 (in zum Beispiel Novigrad), AC Odyssey und alle anderen Spiele laufen viel besser. Besonders in BF5 auf 64er Servern war der alte i5 quasi permanent auf 100% und die Grafikkarte (RTX 2060 Super) hat sich bei 60% gelangweilt. Nun ist die CPU bei ca. 30% Auslastung und die Grafikkarte bei 100%, so soll es sein, die minimalen FPS sind x mal höher, es läuft einfach alles Butterweich.
Gekühlt wird die CPU mit einem Be Quiet Dark Rock Pro 4, unter Last in Cinebench liegen ca. 65°C an. Wichtig ist hierbei noch anzumerken, dass die stock Vcore-Spannung auf Auto, bei meinem Gigabyte Aorus Elite Pro, der CPU 1,5 Volt gab. Die Spannung war demnach irrsinnig unnötig hoch.
Ich habe diese dann auf 1,28 Volt angepasst, und schon sind die Temperaturen deutlich linearer im Anstieg und wie gesagt maximal 65°C.
Alles in Allem eine wirklich tolle CPU, das Warten hat sich gelohnt.


Beste Grüße
Jonas
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
53 von 56 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 26.11.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Da hier das meiste Feedback von Gamern kommt (die meiner Ansicht nach auf einen 12Kerner verzichten könnten),
hier mal eine Rezension für alle Interessenten aus dem Audiobereich:


1. Das System:
Der 3900x läuft bei mir auf einem x570 Board (BIOS Version F10), 64GB RAM (3200mHz) und wird mit einem Dark Rock Pro2 gekühlt.
Audio Interface - Scarlett 6i6 2nd gen


2. Der Testaufbau:
Einen Belastungstest habe ich in Reason 11 mit den 2 CPU-Fressern "Ozone 8 Adv" und "Neutron 3 Adv" von iZotope durchgeführt.
Ich habe beide Plugins voll beladen (dyn EQ, 4-Band Comp, Imager, Maximizer, Transient Shaper, Sculptor, Exciter, etc)
und als Insert in eine Aufnahme eingefügt. Buffer Size vom Interface auf 1024 samples (max)


Erst bei 45 Kanälen, also 45 Instanzen Ozone8 und Neutron3 parallel, kam es zu Drop Outs und erst bei 51 Kanälen ist der Prozessor letztendlich eingeknickt.
Das ist bei weitem mehr als ich jemals erwartet hätte.


3. Das Fazit:
Unter Vollast erreicht die CPU singlecore 4640Hz.
Mit Hyperthreading aktiviert liefen alle Kerne stabil bei 4400Hz.
Die Leistungsaufnahme lag unter Vollast bei 141W, die der Dark Rock Pro2 (trotz großer Bedenken im Vorfeld) auf NUR 75°C gehalten hat.
Während des Test lagen 1,485V Kernspannung an.


Der Ryzen 9 3900x ist ein absolutes Artbeitstier und ist der optimale Prozessor für jede Workstation.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
13 von 13 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 01.10.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Super schnelle Lieferung innerhalb eines tages. Ware war Ordentlich verpackt und im guten Zustand.
Kauf erfolgte per Nachnahme, hatte alles soweit geklappt.


Die CPU wird meinen betagten intel i7 3770K nun ersetzen, und macht bisher einen guten Eindruck.
Leistung ist Exorbitant und unter Linux auch für distributionen wie Gentoo geeignet.
Bin bisher zufrieden damit, und ein sehr guter Preis dafür.


Im Compiler und Rendern hier läuft die nun sehr flott durch, hatt sich für meine Bedürfnisse mehr als gelohnt.


gruß serial scsi
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
4 von 4 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 05.10.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

Nachricht an den Verfasser
5 1 5
Ich sag nur "KRASS" das dieses kleine Stück Silizium zu leisten vermag. Ich würde es immer wieder tun.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
3 von 3 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 03.10.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Ich habe die CPU jetzt eine Woche im Einsatz. Leistung ohne Ende.


The Division 2, Anno 1800 max 25-30% CPU Last. Für Spiele zur Zeit der totale Overkill.


Arbeit: Ich habe mir die CPU vor allem geholt um die Microsoft HyperV Trainings machen zu können. Mit 12+12 Kernen kann man, genügend RAM vorausgesetzt, alles abbilden, was man zum Training braucht. Mit dem alten i7 3770k war ich da bei 4 Servern ca. am Ende, mehr ging nicht. Mit dem Ryzen 3900k gibt es kaum noch Grenzen.


Wer die CPU aktuell nur für Spiele kauft, hat einen tief gelangweilte CPU. Endlos viel Leistung für relativ kleines Geld.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
2 von 2 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 25.10.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Ich habe den Prozessor zuerst in einem anderen Shop bestellt. Die Verfügbarkeit war von AMD noch nicht bekannt und wurde mit 16 Tagen angegeben.
Einen Tag später sehe ich, dass Alternate den Prozessor wieder auf Lager hatte. Habe sofort storniert und hier bestellt und ein Tag später war der CPU da.


Den AMD Ryzen 9 3900X benutze ich hauptsächlich für 3D Animation und Rendering (in Blender) und dort schlägt er meinen alten i9-9900K um Längen, dank der zusätzlichen Kerne.
Da diese beiden Prozessoren das gleiche Kosten, ist AMD hier sicherlich der Preis-Leistungs-Sieger.


Der mitinbegriffene Kühler sieht zwar sehr schick aus aber ich habe von Anfang an einen Dark Rock Slim mitbestellt, der seinen Job erfüllt.


Alles in einem, bin ich mehr als Zufrieden, sowohl mit dem CPU, als auch mit dem Service von Alternate.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
1 von 1 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 23.01.2020 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Nach gut zehn Jahren musste mein Pc doch radikaler aufgerüstet werden.
Ich habe mich für den Ryzen 9 3900x entschieden um für die nächsten(hoffentlich)10Jahre gewappnet zu sein.


Das Einsatzfeld betrifft nur den Hausgebrauch und das Spielen.


Der Prozessor ist schick verpackt,es liegen 2 Kabel bei um die RGB LEDs des Lüfters anzusteuern, ebenso ist ein
schon ein Headpad aufgebracht um ihn sofort zu montieren.
Der Boxed-Kühler ist sicherlich nicht schlecht und sieht auch schick aus aber für den 12kerner ist er ein bischen zu
schwach. Ich habe nie den Boosttakt von 4,6Ghz erreicht , erst als ich den luftkühler durch eine AIO Wasserkühlung ersetzt habe. Ansonsten kann ich nur sagen hatte der Boxed-Kühler eine angenehme Lauststärke. Es lässt sich ausserdem
per Schalter von Low auf High stellen.


Die Cpu hat Leistungsmäßig mehr als genug Reserven und wird nie im Normalen betrieb annähert ausgelastet.
Das Upgrade (von PhenomII 4x3,4Ghz)Brachte ca die 10fache Leistung beim CinebenchR20.


Der Preis ist sicher nicht gering aber für die Zukunft ist man damit gewappnet und erhält extrem viel Leistung.


Für Mich ein klare Empfehlung
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
1 von 1 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 30.09.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

Nachricht an den Verfasser
5 1 5
Ein halbes Jahr habe ich auf den Release der neuen Ryzen 3000er gewartet. Nachdem ich nun auch nochmal alle anderen PC-Komponenten verglichen habe und mir einen PC (mit dem Konfigurator von Alternate) zusammenmodelliert habe, ist der AMD Ryzen 9 3900X nun erfolgreich in meinem PC eingebaut. Und ich muss sagen: WELTKLASSE!
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
22 von 29 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 14.08.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Endlich ist er da und auch schon ausgiebig getestet. Der 3900X läuft einwandfrei und boostet auch tatsächlich bis 4,6 GHz. (Jedoch muss man dazusagen, eine große AIO Wasserkühlung kühlt bei mir die den 3900X) Die CPU ist ein Monster in Workloads wie Premier, zocken geht ebenfalls unfassbar gut. Also eine klare Kaufempfehlung für Enthusiasten.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
1-10 von 55 Bewertungen 1 2 3 ... 6
Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer oder Versicherungssteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühr.
4 
Unser alter Preis

 

Zuletzt angesehen (0)
https://click.alternate.de