Bewertung von AMD Ryzen 9 5900X, Prozessor(boxed)

Ryzen 9 5900X, Prozessor picture /p/o/0/9/AMD_Ryzen_9_5900X__Prozessor@@1685590.jpg
Abb. kann vom Original abweichen
  • Ryzen 9 5900X, Prozessor
  • Ryzen 9 5900X, Prozessor
  • Taktfrequenz: 3.700 MHz
  • Kerne: 12 Kerne
  • Sockel: AM4

24 Bewertungen lesen | jetzt bewerten

Fragen und Antworten | 1 beantwortete Fragen

€ 687,-*
zzgl. Versand ab € 0,-*
Zum regulären Preis bestellen

Liefertermin unbekannt

4 1685590

zum Produkt
Bewertungen
5 Sterne: (23)
4 Sterne: (0)
3 Sterne: (0)
2 Sterne: (0)
1 Sterne: (1)
Durchschnittliche Bewertung:
(bei 24 Bewertungen)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit: Produkt bewerten
Weitere Produktbewertungen:
1-10 von 24 Bewertungen 1 2 3
131 von 248 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 10.11.2020 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

Nachricht an den Verfasser
5 1 5
Der Grund für den Kauf dieses Prozessors: Da ich sowohl ab und an etwas spiele, jedoch auch mit Photoshop, Blender und diversen Spiele-Engines etwas zutun habe.
Der Preis ist hierbei jedoch ein wenig höher angesetzt, als die originale Vorstellung von AMD mit 550€.
Trotzdem bei Alternate günstiger als bei anderen online-shops zum Zeitpunkt des Kommentars.


Wenn ihr wie ich gerne mal etwas spielt aber auch mit 3D Programmen, Spiele-Engines oder sonstigen Renderanwendungen zutun habt, werdet ihr mit dieser CPU definitiv für den Preis genug Freude haben.
Auch zum Streamen ist dieser Prozessor recht gut geeignet wenn man nicht das nötige Kleingeld für einen zweiten PC und einen 5950x hat und vielleicht gerade mit streaming anfangen möchte.


Wenn ihr jedoch hauptsächlich am PC spielen wollt und mit dem ganzen render Zeug weniger bis gar nichts zutun habt, dann solltet ihr auf jeden Fall das Geld sparen und den Ryzen 5 5600x kaufen. Dieser erreicht gleiche wenn nicht sogar teilweise minimal bessere performance als der Ryzen 9 5900x in spielen bei fast der hälfte des Stromverbrauches. Natürlich kann man beim 5900x auch die hälfte an Kernen abschalten und kann dann genauso gut übertakten und erreicht identische frames wie der 5600x, der Stromverbrauch bleibt jedoch trotzdem weitaus höher! Für knapp die hälfte des Preises ist der 5600x im gaming aktuell unschlagbar.


Noch ein kleiner Tipp: Ryzen 5000 profitiert von quad-channel memory. Das heißt vier Arbeitsspeicher-Riegel anstelle von zwei und darauf achten, dass der Arbeitsspeicher im besten Fall vom selben Hersteller ist und dieselben timings etc. hat. Demnach am besten direkt ein quad-kit kaufen funktioniert aber alles natürlich auch reibungslos mit zwei Arbeitsspeicher-Riegeln. Desweiteren wird ein Takt von mindestens 3200mhz sehr gut von diesen Prozessoren unterstützt. Ein guter Test findet man von Gamers Nexus auf Youtube, welcher Quad-Channel Memory genauer unter Ryzen 5000 getestet hat. (Kanal auf englisch!)


Fazit:
Nur zum spielen ist der Ryzen 9 5900x nicht zu empfehlen! (Ryzen 5 5600x empfohlen)


Zum spielen und benutzen von professionellen Anwendungen (Blender/3DS Max/Maya/Photoshop/Adobe Premiere/ etc.) ist der Ryzen 9 5900x definitiv zu empfehlen!
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
19 von 21 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 09.12.2020 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Als kleine Info zur aktuellen Versandsituation: Ich habe die CPU am 10. November gekauft, am 5. Dezember ist sie in den Versand gegangen und kam nach kurzer Zeit an.


Performance-technisch ist die CPU - gerade wenn man noch eine aus 2013 benutzt - natürlich ein Tag-und-Nacht Unterschied, dazu werden die verschiedenen Reviews aber wahrscheinlich mehr sagen können.


Insgesamt aber auf jeden Fall zu empfehlen
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
6 von 6 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 03.01.2021 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

Nachricht an den Verfasser
5 1 5
Leistungsstarker Prozessor. Die Antwort auf jegliche Single-Thread Flaschenhälse, die es doch in einigen Spielen gibt, ohne Kompromisse bei Multi-Threading Aufgaben zu machen. Machte auf Anhieb seinen Job tadellos und keinen Crash beim Stresstest. Lässt sich per Ryzen Master automatisch auf knapp über 5 GHz übertakten, braucht man aber nicht tun.

In meinem Fall - ein Umstieg von Intel 6800K - lief der Wechsel von Intel auf AMD mit aktuellem Windows 10 völlig reibungslos.

Zu beachten:
Passende Mainboards
- brauchen eine aktuelle BIOS Version und nicht alle lassen sich ohne ältere CPU aktualisieren
- haben meist einen Lüfter, um den entsprechenden Chipsatz zu kühlen und platzieren diesen gerne direkt neben dem Grafikkarten Slot. Ist die Grafikkarte lang und groß, verdeckt sie diesen und mindert dessen Effizienz. Vorher informieren, wie gut oder schlecht der Hersteller dies gelöst hat!

Der Stromverbrauch im Idle ist gegenüber Intel etwas höher (ca. 10-20w). Generell hilft hier, die Stromsparfunktion von Windows zu nutzen, um den Takt zu begrenzen. Habe mir das per Autohotkey und powercfg geskriptet - muss jeder selber wissen, ob das Not tut.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
6 von 7 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 15.12.2020 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Ich habe den 5900x für mein neues System gekauft, das mein altes mit I7 3770k ersetzen soll.
Top CPU. Massive Multi-Core Rechenpower für eine Desktop-CPU.
Die CPU boostet einen Kern auf meinem X570 STRIX Gaming E auf bis zu 4949 Mhz (Peak).
Mit einem Dark Rock Pro 4 Luft-Kühler bleibt sie im Idle bei um die 38°C und unter Vollast kaum über 70°C.
Bisher konnte ich noch keine negativen Punkte feststellen.


Es lohnt sich meiner Meinung nach aktuell auch für den etwas erhöhten Preis, wenn man Verwendung für die Rechenpower dieser CPU hat.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
74 von 560 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 05.11.2020 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
beste CPU seit Jahren! iwdn
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
4 von 5 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 05.01.2021 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Der gute 2700x ist ein bisschen in die Jahre gekommen deshalb habe ich mir einen 5900x gegönnt. Ob man die Leistung/Kerne braucht muss jeder selbst wissen bzw. lässt sich auf diversen Testseiten vergleichen. Hier ist er für Bildberarbeitung und zum Zocken (mit gelegentlichem streamen) im Einsatz.


So hier nun zum interessanten Teil: Der 5900x boostet bei mir ohne händisches eingreifen auf 4950Mhz (CCX1 bei 1,480V) bzw. 4900Mhz (CCX2 bei 1,480V) damit kann man leben wenn 4,8Ghz angegeben sind. (Für alle AMD Neulinge 1,5V an der CPU sind normal bei max. Takt.) Bei voller Belastung zieht mein Exemplar 140W aus der Dose, was keine Überraschung ist. Die Kühlung besteht aus einem Dark Rock Pro 4 im Idle habe ich 30-34° und bei Belastung sind es 70-75° das höchste was ich bisher hinbekommen habe waren 84° bei 10 Stunden Dauerbelastung was allerdings im normalen Betreib eher selten vorkommt. Als Ram sind 2x16GB 3600c14 Riegel im Einsatz was einen Fclk von 1800Mhz beschert, 4000er würde noch ein bisschen mehr rausholen wenn man es denn will. Als Mainboard ist ein Asus B550F-Gaming verbaut da es schon vorher im Sale gekauft wurde musste hier ein Bios-Update gemacht werden. Darauf sollte man auf jeden fall achten da es ohne Bios Update beim einschalten einfach nur nen schwarzen Bildschirm gibt. Bei Asus gibt’s dafür am Board extra einen USB-Anschluss. Einfach Bios-Stick erstellen und beim ersten einschalten das Update durchführen (siehe Boardanleitung). Bei anderen Boards braucht man wohl eine CPU aus der Vorgängergeneration um ein Biosflash zu machen. Der Tipp lautet also erst ein Biosupdate aufs Board spielen damit man die Kiste nicht wieder auseinandernehmen muss bzw. vorher im Netz informieren! Desweiteren hat man nach erfolgreicher Win 10 Installation jetzt drei unbekannte PCI-Geräte in der Geräteliste hierzu muss man sich nur direkt bei AMD (nicht beim Boardhersteller) den Chipsatztreiber runterladen und installieren schon sind alle unbekannten Geräte wech und die Mühle rennt.


Die Lieferzeit hat bei mir ca. 4 Wochen betragen, was aber an AMD liegt und nicht an Alternate. Bestellt hatte ich am Release Day (5. Nov.) und 605€ dafür auf den Tisch gelegt. Da man sich bei dem Preis vorher informiert was das Teil kann brauch ich nicht groß was empfehlen entweder man will das Ding oder nicht ;-)


System:
Gehäuse: Fractal Design - Meshify S2
CPU: 5900x
Kühlung: Dark Rock Pro 4
WLP: Arctic MX-4
MB: Asus B550-F Gaming (Wifi)
Ram: Trident Z 32GB(2x16) 3600c14
Graka: 3070 iChill X3
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 750W
M2: Corsair MP600 2 TB
Samsung 970 EVO 1 TB
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
58 von 247 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 08.11.2020 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Extrem Gute Cpu... Aber leider ist ein Preis von 620 € (derzeit) viel zu Hoch! Dann viel lieber bei Amd für 550$ kaufen, was sogar unter 500 € ist !!!!!
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
2 von 3 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 30.12.2020 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

Nachricht an den Verfasser
5 1 5
Vorerst zur Liefersituation:
Einfach kaufen. Auch bei der Angabe "Liefertermin unbekannt". Die CPUs werden aus dem LKW über den Wareneingang direkt wieder in den Warenausgang gebracht und an die versendet, die bestellt haben. Dadurch baut sich aktuell kein Lagerbestand auf und die Verfügbarkeit bleibt auf "Liefertermin unbekannt". Ich habe die CPU am 01.12. für 619€ bestellt und am 28.12. wurde sie an DHL übergeben.


Jetzt zur CPU:
Sehr sparsam, äußerst gut und einfach zu optimieren. Ich nutze die CPU auf einem ASUS X570 Strix-E mit der BIOS Version 3201 vom 24.12.20. Einzelne Kerne habe ich dabei erwischt, wie sie kurzzeitig über 5GHz boosteten. Das ist im Gegensatz zum Problem früheren Ryzen mehr als die Werksangabe. Als RAM stehen der CPU G.Skill Trident-Z Royal 4x 16GiB DDR4-3600Cl16 zur Seite. Die Vollbestückung lasse ich mit der Command-Rate 1T laufen. Den Rest der Einstellung habe ich als DOCP (XMP) vom BIOS aus dem RAM laden lassen. OC liefen auch DDR4-4000Cl17 als 2T und Infinity-Fabric auf 2000MHz. Der RAM-Controller in der CPU ist also sehr stabil! Interessant ist die unglaubliche Schreib-/Lesebandbreite der CPU zum RAM. Hier hat AMD wirklich an mehreren Stellschrauben gedreht!


Zur Rohleistung im synthetischen Benchmark:
Der CPU-Z Benchmark zeigt in werkseinstellung der CPU einen Single-Thread Score von 681pts und Multi-Threadscore von 9472pts. Zum Vergleich kann ich einen intel Core i9-7980XE mit 18 Kernen und 36 Threads anführen, der Single 509pts bzw. 8899pts im Multi aufweisen kann. Ein Vergleich im eigenen Haus mit dem Spitzenmodel der Vorgängergeneration Ryzen9 3950X erreicht 530pts bzw, 10900pts. Ein Core i9-10850K, erreicht im Single 557pts und im Multi 7200pts.


Zu den Temperaturen:
Es empfiehlt sich, die CPU unter Wasser zu setzen. Unter Luft boostet die CPU nicht so, wie sie es unter Wasser tut. Sicherlich ein Grund, warum sie nicht boxed (also mit Kühler) kommt. Ich habe eine All in One Wasserkühlung mit 3x 120mm Lüftern draufgeschnallt, die die CPU bei Volllast im Bereich von maximal 70°C halten kann. Bis 90°C ist unkritisch laut AMD.


Fazit:
Trotz angespannter Liefersituation und Mondpreisen bei anderen Hardwareversendern oder Auktionsplattformen, handelt es sich um eine unglaublich potente CPU, die sogar in Werkseinstellung, alle momentan erhältlichen intel-CPUs in die Tasche steckt. Zukunftssicher durch 12 physische bzw. 24 logische Kerne (durch SMT), wird sie der neue Langzeitallrounder. Jedoch muß man sich die Frage gefallen lassen, wofür man so viel Rechenkraft braucht. Das muß jeder für sich selbst entscheiden; Contentcreation, Zocken, Rendern und Streamen mit ein und demselben System? Das ist hier möglich. Es ist ein doppelter 5600X, also darf er auch doppelt so viel kosten. Ich kann die CPU vorbehaltlos empfehlen, allerdings sollte jeder seinen Unterbau bezüglich Mainboard und Stromversorgung sowie RAM für den Einsatz mit dieser CPU vorher prüfen.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
9 von 16 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 21.11.2020 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Eine CPU die macht was sie soll. Taktet wie sie soll. Arbeitet wie sie soll.
Es sollte einem nur bewusst sein, dass die CPU bisschen heißer wird als man erwartet. Aber was vollkommen okay ist, siehe AMDs Stellungsnahme.


Mehr kann nicht sagen, wenn alles glatt läuft. :)


MSI X570 Unify, G.Skill Trident Z Neo 3600 CL16-16-16-32 (lief ohne Probleme mit neuster MB-Bios), RTX 3080 EVGA FTW3 ultra
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
3 von 5 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 11.12.2020 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
PRO:
Leistung ist wirklich gut.


Contra:
Nichts


Lieferung dauerte ein wenig. Updates durch Alternate kamen sehr häufig und ich fühlte mich gut informiert. Daumen hoch und weiter so.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
1-10 von 24 Bewertungen 1 2 3
Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer oder Versicherungssteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühr.
4 
Unser alter Preis

 

Zuletzt angesehen (0)
https://click.alternate.de