Bewertung von ASUS PRIME X570-PRO, Mainboard

PRIME X570-PRO, Mainboard picture /p/o/g/ASUS_PRIME_X570_PRO__Mainboard@@grear507.jpg
Abb. kann vom Original abweichen
  • PRIME X570-PRO, Mainboard
  • PRIME X570-PRO, Mainboard
  • PRIME X570-PRO, Mainboard
  • PRIME X570-PRO, Mainboard
  • Formfaktor: ATX
  • Grafik: 3x PCIe x16, CrossFireX, Grafikchip in CPU
  • Sockel: AM4

20 Bewertungen lesen | jetzt bewerten

Fragen und Antworten | jetzt erste Frage stellen

€ 259,-*
zzgl. Versand ab € 0,-*
Zum regulären Preis bestellen

Auf Lager

Lieferung zwischen Sa. 22. und Mo. 24. Februar 2
Zustellung noch heute: Bestellen Sie innerhalb
von 10 Stunden und 16 Minuten per DHL-Paket.
1 1555261

zum Produkt
Bewertungen
5 Sterne: (16)
4 Sterne: (2)
3 Sterne: (1)
2 Sterne: (0)
1 Sterne: (1)
Durchschnittliche Bewertung:
(bei 20 Bewertungen)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit: Produkt bewerten
Weitere Produktbewertungen:
1-10 von 20 Bewertungen 1 2
4 von 4 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 16.07.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

Nachricht an den Verfasser
5 1 5
Hab das Board nun ca. eine Woche. Bisher ist mir nur die Anordnung vom oberen PCIe-Slot für die Grafikkarte negativ aufgefallen. Meine Grafikkarte bedeckt zu ca. einem drittel den Chipsatzlüfter. Das Problem haben aber auch andere Mainboard-Hersteller. Den Chipsatzlüfter höre ich bei einem Fractal Define R6 nicht heraus.
Der untere M2-Slot könnte meiner Meinung nach eventuell wegen der Lüfter einer Grafikkarte zu warm werden für eine sehr schnelle NVMe. Bei mir befindet sie sich daher im oberen Slot.
Ansonsten läuft es bisher stabil mit 2 Ballistix DIMM 8 GB DDR4-3200 SRx8 Riegeln und einem Ryzen 3600.
USB-Anschlüsse bietet das Board massig. Besonders der Front-Anschluss für 10Gbit USB-C ist dabei hervor zu heben.
Ich bin sehr zufrieden.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
3 von 3 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 17.08.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

Nachricht an den Verfasser
4 1 5
Das Prime X570 macht einen sehr stabilen Eindruck und besitzt sehr gute Recovery Eigenschafte, wenn man es beim Overclocking mit den Werten übertrieben hat. Der Ryzen läuft mit einer sagenhaften Performance und der DRAM kann sehr gut übertaktet werden. Wer auf RGB steht und es bunt mag, wird von dem Board nicht enttäuscht! Mit der Aura Software ist nahezu alles einstellbar, sogar den RAM konnte ich konfigurieren. Dank der Status LED's wird man über eventuelle Fehler sofort informiert und man weis ob es der RAM, die CPU oder die GPU ist, die gerade Probleme macht und den Boot verhindert. Hat mir bei dem Zusammenbau extrem gut geholfen!
Mit dem Ai-Tweaker konnte ich mich in der Kürze noch nicht ganz befassen, die Q-Fan Optimierung habe ich jedenfalls wieder abgeschaltet. Das System ist gefühlt in den Standardeinstellungen am besten konfiguriert. Ich benutze die Alphacool Eisbaer und den Eiswolf in Kombination. Die Steuerung ist quasi schon perfekt optimiert. Mit Q-Fan war er lauter und hat schlechter gekühlt!
Die CPU Overclocking lasse ich ganz weg, der Ryzen taktet sich da selbst perfekt ein, wenn Asus ein vernünftiges BIOS liefern würde. Und hier sind wir bei dem Punktabzug. Der Support und die Unterstützung lässt seitens ASUS leider etwas zu wünschen Übrig. Das Produkt an sich ist wirklich mega, jedoch hapert es an der Unterstützung. AGESA 1.0.0.3ABB kam erst am 12.08.2019 und hat mir auch gleich erst mal die Performance aus dem DRAM's genommen. Nicht gut, absolut garnicht gut! Das geht besser!
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
1 von 1 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 17.08.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Über Geschmäcker kann man sich streiten, aber ich finde das Board sieht super aus.
Tut was es soll.
Läuft alles stabil.
Bei zusammen bauen des Rechners bin ich überall sehr ran gekommen.


Ich habe mich nur sehr gewundert das die Graka genau auf den Chip-Lüfter liegt.
Gut bisher ist der Chip auch noch nicht über 50°C gekommen. Daher kann iuch dazu noch nichts sagen.


Was mich aber stört, dafür kann ja Board nichts sondern der Hersteller, ist das BIOS.
Ich finde das BIOS doch etwas unübersichtlich.
Das "tolle" Programm ASUS Aura läuft immer noch nicht richtig.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
13 von 18 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 04.10.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

1 1 5
nerviger Brüllaffe!


Dieses Mainboard ist nicht geeignet für Silent Freunde. Während so ziemlich jeder Hersteller (einschließlich die Asus-Tochter ASROCK) anbietet, den Chipsatz-Lüfter semipassiv zu betreiben, läuft der winzige Chipsatz-Lüfter im idle-Modus bei 3000 Umdrehungen pro Minute und produziert damit eine unerträgliche Geräuschkulisse. Nicht regelbar: nicht im BIOS, nicht per Software. Habe mein gesamtes System auf Noctua-Lüfter umgerüstet und die Grafikkarte befindet sich im 0dB-Modus. Aber der kleine Quirl macht diese Aktionen sinnlos.


Auch sonst ist das Board sehr undurchdacht: der PCH-Lüfter befindet sich unter der Grafikkarte, also dort, wo axialbelüftete Grafikkarten die Abwärme hinblasen. Falls Euch Euer Chipsatz zu kalt wird, einfach die Grafikkarte belasten, der permanent laufende Lüfter bläst die Abwärme dann auf den Chipsatz und arbeitet so perfekt als Heizlüfter. Sinnvollerweise ist das die zweite Stelle für RGB-Beleuchtung. Wer also schon immer mal eine von einer massiven Grafikkarte verdeckte RGB-Beleuchtung in Aktion sehen wollte, ist mit diesem sinnfreien Board perfekt bedient.


Die Primäre NVME-SSD ist ungekühlt, während die sekundäre mit Heatsink ausgestattet ist. Auch da bleibt Asus den Sinn schuldig.


Super Board, wenn man am Flughafen oder auf der Baustelle arbeitet. Für Office-Umgebungen oder gar für HTPC-Umgebungen ist das Teil einfach zu laut. Wegen des lauten Lüfters kann ich nichts zum Coil Whining sagen, ein altes Asus Problem. Wenn es das noch gibt, geht es im Lärm des Lüfters unter.


Lasst Euch nicht von den positiven Rezensionen blenden: Asus belohnt Reviews mit Cashback.


Ich habe es leider zu spät getestet und kann es nicht mehr zurück geben. Hatte die letzten 10 Jahre nur Asus-Boards, aber dieses hier ist großer Müll.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 17.12.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Für mein neues System gekauft und bis jetzt läuft alles top
was ich sehr mag ist die Vorinstallierte blende das mach den einbau nochmal deutlich unbeschwerter.
Außerdem gefällt mir das Design sehr gut das uefi ist gewöhnungsbedürftig aber man hat alles was man braucht.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 08.12.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Das Board wird seit September 2019 mit einem Ryzen 7 3700X in einem Corsair Carbide AIR Gehöuse genutzt und ich bin wirklich zufrieden.


Es wirkt ASUS typisch hochwertig verarbeitet und bietet eine gute Ausstattung an Anschlüssen sowie außerdem eine gute Kühlleistung mit dem integriertem Lüfter und Kühlkörpern.
Ein nettes Gimmick sind die zwei RGB LED spots auf dem Board, die allerdings ein eher dezentes Licht schaffen.


Als kleiner Hinweis ist es vielleicht gut zu wissen das, obwohl die Produktdaten hier auf der Seite sagen das es nur bis zu DDR4-2666 unterstützt, sagt die Produktseite von ASUS selber das tatsächlich bis zu DDR4-3600 unterstützt wird(ich selber hab Corsair Vengeance LPX 3600er auf dem Board laufen).


Alles in allem, ein super AM4 Board für den Preis, bin sehr zufrieden.


Und die Lieferung von Alternate war natürlich gut und schnell, auch da sehr positiv!
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 08.12.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

Nachricht an den Verfasser
3 1 5
Ich habe mich nach längerer Suche für das Board entschieden, da ich auf einen USB-C-Frontanschluss Wert gelegt habe und mir das zurückhaltendere Design gefallen hat.


Ich habe das Board in einem Fractal Design Define R6 Black TG verbaut, es harmoniert gut mit den weißen Lüftern im Gehäuse. Mein Rechner mit einem Ryzen 3700X läuft seit knapp 4 Monaten stabil ohne Probleme.


Nachteilig finde ich wie schon viele andere die Anordnung des Chipsatzlüfters, welcher von der Grafikkarte verdeckt wird und die mangelnde Regelbarkeit des Lüfters, er läuft ständig mit ca. 3000 Umdrehungen.
Irreführend fand ich diesbezüglich, dass auf der ASUS-Website Werbung für Fan Xpert 4 gemacht wird, eine "flexible Steuerung für Luft- oder Wasserkühlung" ohne Hinweis auf die Ausnahme beim Chipsatzlüfter.
Zumindest hatte ich gehofft, dass dies per BIOS-Update nachgeliefert wird, Stand heute (Dez 19) ist dies nicht geschehen.


Besser gelöst ist dies bei MSI (Anordnung und Regelbarkeit). Hätte es zum Kaufzeitpunkt August 19 ein MSI-Board mit USB-Fontanschluss zum vergleichbaren Preis gegeben, wäre dies meine erste Wahl geworden.


Ich habe ansonsten Wert auf leise Komponenten gelegt, aufgrund des PCH-Lüfters ist der Rechner aber hörbar, was mich noch immer stört.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 28.10.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

4 1 5
Brauchbares Mainboard mit guten Anschlussmöglichkeiten und guter Zusatzsoftware. Nachdem ich mit meinem alten Asus-Mainboard sehr zufrieden war, nun wieder ein Asus. Board und Software (Lüftereinstellung und automatische Treiberinstallation) richtig gut, alle wichtigen Anschlüsse vorhanden.
Aber nur 4 Sterne weil:
- die Grafikkarte den halben Onboard-Lüfter luftdicht verdeckt (dreht aber dennoch fast lautlos)
- wenig Zubehör dabei (2 SATA Kabel und ein paar Schrauben), wenigstens der Temperaturfühler für das Gehäuse hätte dabei sein dürfen.
- wenn Ihr mit dem Cashback spekuliert beachtet, dass die Seite nicht gerade gut programmiert ist (Anmerkung: Die Seriennummer ist auf dem Karton!.) Einmal gemachte Fehleingaben sind nicht mehr korrigierbar weil die "zurück" - Option nicht richtig funktioniert. Zudem horrende Vertragsstrafe, wenn man sein Mainboard innerhalb der Rückgabefrist zurückgibt und dennoch den Cashback schon angefordert hat, dann "ist eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 75 Euro" fällig. Bewertungen bei anderen Anbietern sind wegen der Cashbackaktion teilweise sogar gesperrt.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 25.10.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Nach den Jahren mit einem ASUS-Board P8Z77-V und dem i5-2500k wurde es Zeit, mal wieder ein aktuelles Setup für die Arbeit zu schaffen.


Nebst einem Ryzen 5 3600 entschloss ich mich schließlich dazu, ein x570-Board zu ordern, um durch PCIexpress V4 für die Zukunft gewappnet zu sein. Meine Wahl fiel wieder zum Hersteller ASUS da ich mit dem o.g. "alten" Board sehr zufrieden gewesen bin.


Wir wären also schließlich bei folgender Zusammenstellung, welche seit ca. 2 Wochen problemlos und ohne jeglichen Absturz läuft:


- ASUS Prime X570-PRO Mainboard
- AMD Ryzen 5 3600 CPU
- BeQuiet System Power 9 PC Netzteil 400W
- Alpenföhn Alpenföhn Ben Nevis CPU-Kühlerr
- Ballistix Sport LT Grau 32GB Kit (2x16GB) DDR4-3200 CL16 DIMM Arbeitsspeicher
- als Nicht-Zocker sollte diese lüfterlose Grafikkarte ausreichend für mich sein:
Palit GeForce GTX 1050 Ti KalmX 4GB GDDR5 Grafikkarte - DVI/HDMI/DisplayPort


Nun konkret zum ASUS-Mainboard:


Die Installation ging reibungslos mit Hilfe des Handbuches vonstatten; alles ist klar strukturiert und übersichtlich aufgebaut.



Pro:
- Sehr gut ausgestattet, massig USB-Anschlüsse, inkl. USB-C, NVMe-Slots
- Moderne Optik im UEFI-Bios


Kontra:
- Bei ca. 250 EUR nicht günstig; aber jedenfalls durch PCIexpress 4 für die Zukunft gewappnet
- Für den Chipsatz gibts nun wieder einen Lüfter; meine anfängliche Sorge, dass dieser hörbar wäre, hat sich nicht begründet. Er ist nicht zu hören (aktuell nutze ich den Rechner beruflich, und privat für Internet, Email, youtube - keine Spiele!)
- Obwohl der Realtek-Audiotreiber installiert ist, gibts bei mir im System aktuell noch kein 'Kontrollzentrum'
- Al Suite 3 lässt sich gar nicht installieren; verschiedene Internet-Foren zeigen, dass das Problem nicht unbekannt zu sein scheint; ich hoffe, ASUS bessert hier nach


Bis auf ein Paar Kleinigkeiten in den "Kontra's" bin ich gut zufrieden und ich hoffe, dass ich mit dem ASUS-Mainboard wieder so lange Freude haben werde, wie mit dem Board zuvor. Ich kann es jedenfalls guten Gewissens empfehlen.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 23.10.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Ich habe mir das Mainboard bestellt, um mir einen PC in schwarz weiß Optik selber zusammen zu bauen.
Es entspricht genau meinen Erwartungen und sieht dabei auch noch verdammt gut aus.
In Kombination mit einigen RGB Bauteilen ist das Board ein echter Hingucker.
Ich betreibe es mit einem Ryzen 3600 und einer Vega 64 von AMD.
Wenn man eine große Grafikkarte betreiben will kann es sein, dass der M.2 Slot Lüfter leicht verdeckt wird,
dies ist allerdings weiter kein Problem, da die Kühlleistung trotzdem hervorragend ist.
Für mich das Board eine klare Kaufempfehlung, da das Preis Leistungs Verhältnis stimmt und man gut gewappnet ist
wenn man später einmal aufrüsten will und sich einen stärkeren Prozessor oder Ähnliches zulegt.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
1-10 von 20 Bewertungen 1 2
Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer oder Versicherungssteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühr.
4 
Unser alter Preis

 

Zuletzt angesehen (0)
https://click.alternate.de