Bewertung von ASUS TUF GAMING X570-PLUS WIFI, Mainboard

TUF GAMING X570-PLUS WIFI, Mainboard picture /p/o/g/ASUS_TUF_GAMING_X570_PLUS_WIFI__Mainboard@@grear505.jpg
Abb. kann vom Original abweichen
  • TUF GAMING X570-PLUS WIFI, Mainboard
  • TUF GAMING X570-PLUS WIFI, Mainboard
  • TUF GAMING X570-PLUS WIFI, Mainboard
  • TUF GAMING X570-PLUS WIFI, Mainboard
  • TUF GAMING X570-PLUS WIFI, Mainboard
  • Formfaktor: ATX
  • Grafik: 2x PCIe x16, CrossFireX
  • Sockel: AM4

34 Bewertungen lesen | jetzt bewerten

Fragen und Antworten | 1 beantwortete Fragen

€ 237,90*
zzgl. Versand ab € 0,-*
Zum regulären Preis bestellen

Auf Lager

Lieferung zwischen Sa. 28. November und Di. 01. Dezember 2
Zustellung am Samstag: Bestellen Sie innerhalb
von 8 Stunden und 12 Minuten per Expressversand.
1 1555259

zum Produkt
Bewertungen
5 Sterne: (29)
4 Sterne: (5)
3 Sterne: (0)
2 Sterne: (0)
1 Sterne: (0)
Durchschnittliche Bewertung:
(bei 34 Bewertungen)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit: Produkt bewerten
Weitere Produktbewertungen:
1-10 von 34 Bewertungen 1 2 3 4
12 von 12 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 14.08.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Der in die Jahre gekommene i7 2600k Rechner musste ersetzt werden. Die Qual der Wahl war da - Intel oder AMD -
Da ich einst von den Athlon und Duron begeistert war, dachte ich mir, schau Dir doch mal die neue Ryzen Generation an.
Die ersten Tests zeigten es deutlich - AMD ist zurück -


Also CPU Auswahl stand und nun das richtige zukunftssichere Board finden.
Eigene sehr positive Erfahrungen mit ASUS, machten mir die Wahl recht einfach.


Lieferung von Alternate wie immer Top.
Maiboard kam an und wurde sofort begutachtet. Optik und Verarbeitung einfach top.


Also ging es ans zusammenbauen.
Der Einbau des Mainboards natürlich kinderleicht und passte perfekt ins Gehäuse.


Das Board bietet viele Anschlussmöglichkeiten. Begeistert bin ich von der mitgelieferten WLAN-Antenne. Der Empfang ist tadellos und es wird die volle Bandbreite des 400MBit Anschlusses genutzt.


Folgende PC-Komponenten kommen nun zum Einsatz:


CPU: AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard: Asus TUF GAMING X570-PLUS WIFI X570
Grafikkarte: Asus GeForce RTX 2070 Super Dual Evo OC
Speicher: 16GB (2x8GB) Corsair Vengeance LPX Black DDR4-3200
Festplatte 1: Crucial P1 SSD 500GB M.2 PCIe NVMe
Festplatte 2: Western Digital 2TB
Netzteil: Corsair CX750M 750W ATX24
Gehäuse: Corsair Carbide 275R


Die Komponenten arbeiten perfekt Zusammen und die CPU ist sehr zu empfehlen!
Vielen Dank Alternate für den super Service!
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
6 von 6 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 03.09.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

Nachricht an den Verfasser
4 1 5
Ich war auf der Suche nach einem Mainboard für meinen neuen AMD Ryzen 3600X. Nachdem ich zunächst aufgrund der geringeren Anschaffungskosten ein Board mit X470 Chipsatz (Vorgänger) ausgesucht hatte, bin ich ich schließlich doch bei diesem zugegeben deutlich teureren X570 Board gelandet, da das BIOS des X470 noch nicht für die Nutzung eines Ryzen der 3. Generation ausgelegt war. Für das 'ASUS TUF GAMING X570-Plus WIFI' habe ich mich entschieden, weil mich die versprochene Langlebigkeit der Komponenten der 'TUF'-Reihe, sowie der für ein X570-Mainboard noch verhältnismäßig niedrige Preis gelockt haben.


Was soll ich sagen, ich habe den Kauf bislang nicht bereut:


* Das Board an sich sieht sehr aufgeräumt aus, man findet alle Anschlüsse und Steckplätze ohne viel Suchen.


* die Webseite von ASUS für BIOS- und Chipsatz-Treiber ist gut, man findet schnell was man braucht. Die Installation der Chipsatz-Treiber unter Windows 10 funktionierte ohne irgendwelche Probleme. Das BIOS lässt sich zudem über eine eigene Software direkt aus dem Betriebssystem heraus updaten.


* Ein für mich bis dato unbekanntes aber schönes Feature: man kann das BIOS-Logo, das beim Booten zu sehen ist, durch ein eigenes Bild oder Avatar ersetzen.


* der auf den meisten Mainboards mit X570-Chipsatz verbaute aktive Lüfter für den Chipsatz, bildet das bislang einzige festgestellte Manko dieses Boards (daher ein Stern Abzug). Der Lüfter exakt unterhalb des PCI-Slots für die Grafikkarte platziert, so dass er vollständig und relativ dicht, von meiner Grafikkarte verdeckt wird. Der Lüfter läuft selbst im Desktop-Betrieb mit 2500-3000 rpm, was durch mein gut gedämmtes Fractal Design-Gehäuse noch ein leises aber kontinuierliches Geräusch erzeugt. Wem ein flüsterleiser Rechner wichtig ist, der wird sich möglicherweise daran stören. Wer seinen Rechner vorwiegend für Gaming benutzt, kann diesen Punkt wohl ignorieren, da unter Last sowohl die CPU- als auch Grafikkartenlüfter dominieren. Wie gesagt der Chipsatz-Lüfter ist zwar zu hören, aber insgesamt trotzdem leise.


* die Leistung der WIFI-Antenne (Achtung: nur bei der 'WIFI'-Version des Boards enthalten) ist genial. Die Übertragungsraten liegen deutlich oberhalb dessen, was ich beispielsweise an meinem Laptop messen kann. Winziges Manko: das Kabel der Antenne wird mit einem speziellen Ausgang des Mainboards verschraubt, man kann sie also nicht einfach an anderen Geräten verwenden. Das hätte man doch sicherlich auch mit einem USB-Anschluss realisieren können, oder ;)



Noch ein paar Tipps, die einem nicht-Profi eventuell dabei helfen, das Mainboard optimal zu nutzen:


* der Hauptspeicher wird ohne murren erkannt und funktioniert problemlos auch mit schärferen Timings. Achtung: das BIOS verwendet zunächst langsame Standard-Timings für den Hauptspeicher, die in meinem Fall deutlich unter den beworbenen Timings meiner Speicher-Module lagen. Erst die Aktivierung der 'D.O.C.P'-Option (so heißt die XMP-Implementation von ASUS für AMD-Mainboards) im BIOS, sorgt dafür, dass der Speicher mit seinen optimalen Timings arbeitet.


* in den Grundeinstellungen liefen bei mir alle angeschlossenen Lüfter mit deutlich wahrnehmbarer Geräuschkulisse. Nachdem ich die Lüftereinstellungen im BIOS anpasst hatte (wähle PWM-Mode für 4-Pin-Lüfter, DC-Mode für 3-Pin-Lüfter), waren sie hingegen quasi nicht mehr wahrzunehmen.



Ich würde das Mainboard wieder kaufen.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
1 von 1 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 28.10.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Auf der Suche nach einem X570 Board für den neuen Ryzen bin ich nach einiger Recherche bei diesem hier gelandet. Wichtig war mir WLAN & Bluetooth on Board.
Montage, Konfiguration, Biosupdate und Treiberinstallation liefen problemlos.
Hier stimmt einfach das Preis-/Leistungsverhältnis.
Ich bin sehr zufrieden.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
1 von 1 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 07.10.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

Nachricht an den Verfasser
4 1 5
Nach etlichen Jahren wurde es Zeit, den i5 3570K mit samt MSI Z77 MPower zu ersetzten.
Die Lieferung durch Alternate erfolgte super zügig!


Die Wahl fiel auf das TUF Gaming wifi aufgrund der Ausstattung und des dazu passensen Preises.
Aufgrund der Asus cash back Aktion sowie der Alternate Bundle Aktion mit einem Ryzen 7 3700X war der Preis angesichts der Ausstattung für mich passend.


Optisch gefällt mir das Mainboard sehr gut und macht im Meshify C von Fractal einen super Eindruck (gerade aufgrund der RGB Beleuchtung mit Sichtscheibe).


Hier einige meiner Pros und Contras nach dem auspacken und einbauen:
Pro: gut erreichbare Mainboard Halteschrauben
Pro: Kühler für m.2 ssd sowie Halteschrauben im Lieferumfang
Pro: Position des internen USB3 Anschluss sowie Sata 1-4
Pro: integrierte RGB-Beleuchtung sowie zusätzliche Anschlüsse hierfür
Pro: aufgeräumtes UEFI
Pro: Kühlkörper für Spannungswandler
Pro: WLAN Antennen als Tischaufsteller
Pro: RAM Auslesetool im uefi hilft bei einstellen der richtigen Timings laut RAM Hersteller
Pro: Auswahl der richtigen RAM-Bänke ist in Anleitung gut beschrieben


Neutral: 2 Lüfteranschlüsse für CPU Lüfter (4-pin), 4-pin Anschluss für Wasserpumpe und seperat für Wärmetauscher-Lüfter.
Zusätzlich 2 Kanäle für Gehäuselüfter
Neutral: X570 Chipsatzlüfter nicht unangenehm laut
Neutral: Lieferumfang: 2x SATA Kabel, wlan Antenne, m.2 Schrauben sowie CD für Treiber, schnellstartguide und Bedienungsanleitung beim Listenpreis eher mager


Contra: Anschlüsse für Power, Reset und Status-LEDs fummelig (das hat MSI beim Z77 MPower besser hinbekommen)
Contra: Lüftersteuerung eher grob und fummelig, zusätzlich nicht jeder Anschluss einzeln Steuerbar (es wird aber mit 6 Lüfteranschlüssen geworben)
Contra: Kühler für m.2 ssd (unterer slot) verbiegt mechanisch eine 2280 SSD. Habe daher die Schrauben nicht ganz angezogen. Zudem Ausrichtung des Kühlers nicht eindeutig bestimmbar.
Contra: Anschlüsse für Wasserpumpe und CH1 Gehäuselüfter nach Montage eines CPU Kühlers und einer Grafikkarte ohne Ausbau dieser nicht zu erreichen.


Das System bootete nach dem Einbau ohne Probleme. Ein Check im UEFI verriet jedoch falsche RAM Parameter.
Nach manueller Korrektur und einstellen der Lüfter (pro: Einlernmodus für Lüfter, somit automatisches erfassen der minimalen Drehzahl) lief das System umgehend stabil und problemlos.


Trotz meiner Kritikpunkte kann ich das Mainboard jedem empfehlen, der PCIe 4.0 schon jetzt haben möchte und das Board mit cashback und im Alternatebundle erwerben kann.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
1 von 1 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 07.10.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Sehr schönes Mainboard mit allem was man auch brauchen könnte.
Das Mainbord war sehr einfach einzubauen und einzurichten. Das Bios ist Übersichtlich und man findet sich gut zurecht. Bei mir läuft alles stabil mit einem Ryzen x3700 und DDR4 Ballistix Sport 3200, wobei die Timings und Spannung von Hand eingestellt werden mussten, was aber sehr einfach ist. Auch das W-Lan läuft direkt und hat sehr guten Empfang.


Was ich nicht bedacht hatte war der 4-Pol und 8-Pol Zusatz-Stromanschluss am Mainboard, wo selbst nach der Lektüre des Handbuchs nicht ganz klar war ob es Sinnvoll ist beides anzuschließen (und ob man dann ein anderes Netzteil braucht). Bei mir läuft es mit nur dem 8-Pol Stecker super. Der zusätzliche 4-Pol ist nur um die Spannung bei Belastung stabiler zu halten.


Den Lüfter des Mainboards hört man zum Glück nicht. Leider ist dieser aber auch so positioniert, dass die Grafikkarte den Lüfter komplett verdeckt. Einfach den anderen PCI Express Slot zu nutzen geht zumindest nach Handbuch nicht, da dieser nicht genauso angebunden ist wie der erste Slot.


Die RGB Steuerung, lässt sich sehr gut durch das ASUS ROG Programm anpassen, so dass nicht mehr alle Bunt irgendwie leuchtet.


Insgesamgt bin ich sehr zufrieden mit dem Mainboard.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
1 von 1 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 18.09.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

Nachricht an den Verfasser
5 1 5
Bin sehr zufrieden mit dem Board, da es jetzt auch noch das neue BIOS 1201 gibt boostet der Ryzen 7 3700X auch mit den vollen 4,4 GHz! Läuft tadellos mit 2x16GByte Corsair Dominator RGB Platinum. Der kleine Lüfter ist auch nicht laut. Besonders gefällt mir die Antenne und das eingebaute Bluetooth 5.0. Habe mir noch einen Scythe Mugen 5 TUF Gaming Alliance CPU Lüfter dazu gekauft und die Optik ist jetzt echt auch der Hammer. Natürlich kühlt der Lüfter die CPU auch sehr gut!


Also alles in Allem eine schöne Platine!
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
2 von 3 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 01.10.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Kaufgrund/Einsatzzweck:


Die Ausgangssituation zu diesem Kauf war die, dass ich von meiner Z270 Plattform aus einem MSI mITX-Board und einem i7-7700K auf Zen 2 umsteigen wollte, wegen einem Upgrade auf 8 CPU-Kerne in Verbindung mit einem ATX-Board. Mein altes System befand sich in einem ITX Case von dem ich zu einem offenen Aufbau gewechselt bin. Optisch sollte das Board überwiegend schwarz bis grau sein um zum restlichen System zu passen.


Auswahlprozess:


In Verbindung mit einer AMD Ryzen 3700x CPU sollte es ein X570 Board werden, denn die wenigsten älteren Boards unterstützen BIOS-Flashback ohne CPU für ein Update auf eine kompatible Version und verfügen mehrheitlich über (deutlich) schlechtere VRMs. Gerade die Spannungsversorgung sollte in meinem Usecase gut sein, da ich keinerlei Airflow über den VRMs habe und auch nicht beabsichtige. Im Preisbereich von rund 200€ hat man die Auswahl zwischen dem hier reviewten Asus TUF Gaming (nach Wunsch mit oder ohne WiFi), dem Gigabyte Aorus Elite, dem MSI Gaming Edge WiFi und das Asrock Steel Legend. Das Aorus Elite schied aus wegen fehlender Diagnose LED die mir wichtig sind, das MSI Gaming Edge hat mitunter die schlechtesten Spannungswandler aller X570 Boards und von Asrock haben mich die Negativberichte über den PCH-Lüfter abgeschreckt in Verbindung mit dem weißen Design. Asus erfüllte mit dem TUF Gaming hier meine Anforderungen an effiziente VRMs, Diagnose LED, WiFi und auch Design am besten aus der Auswahl. Obendrein bietet Asus auch sehr zeitnah Bios-Updates mit neues AGESA-Versionen zum Download an was auch ein wichtiger Aspekt ist.


Spezielle Aspekte und Funktionen:


Es ist so, dass mittlerweile alle Hersteller bis auf Asus dem PCH-Lüfter einen Semi-Passiv-Modus spendiert haben, inklusive Lüftersteuerung, sodass bei leichter Systemlast der Lüfter still steht. Auch mit der zum Reviewzeitpunkt aktuellen Bios-Version dreht sich der Lüfter des TUF Gaming Plus ununterbrochen mit über 2500 U/min. Ich war da erst skeptisch, er ist jedoch wirklich überaus leise, selbst im offenen Aufbau. Hörbar überhaupt nur aus nächster Nähe. In einem geschlossenen Case ist er daher definitiv unhörbar. Natürlich wäre ein Fan-Stop im Idle dennoch sicher besser für die Lebenserwartung des Rotors und daher nach wie vor grundsätzlich wünschenswert.


Mit dem neuesten AGESA Version "ABBA" von Mitte September erreicht mein 3700x auf diesem Board zuverlässig den von AMD beworbenen Single Core Takt von 4,4 GHz im Cinebench R20 Single Core Test - und zwar tatsächlich dauerhaft anliegend, nicht nur sporadisch. Das ist zufriedenstellend. Man kann annehmen, dass das dann auch für andere CPU Modelle auf dem Asus TUF Gaming gelten wird.


Es fällt mit Blick in die technischen Daten auf, dass dieses Board einen Realtek ALC 1200 verbaut hat. Das ist ein 10 Jahre alter DAC der dem aktuellen ALC 1220 technisch in den Messwerten nachsteht. Angesichts des allgemein hohen Preisniveaus auch dieses Produkts, finde ich eine solche Sparmaßnahme unangebracht. Es dürfte gerne der ALC 1220 für das gesamte Lineup sein, das betrifft alle Hersteller.


Pro:


-Sehr gute Spannungswandler
-Diagnose LED vorhanden
-Schnelle Bios-Updates
-Umfangreiche Bios-Funktionen
-Voller Ryzen Single Core Takt dauerhaft
-Schlichtes, universell kompatibles Design


Contra:
-Ein 10 Jahre alter Onboard DAC
-Kein integriertes I/O Cover


Fazit:


Ich habe das Board im Rahmen der Asus Chashback Aktion erstanden, sodass der bereinigte Preis in einem guten P/L-Verhältnis des Produkts mündete. Unter den X570 "Mittelklasse" Boards wird das Asus TUF Gaming Plus WiFi für rund 200€ hier zur besten Wahl im Konkurrenzfeld und erhält meine Empfehlung. Tatsächlich ist die Ausstattung des TUF Gaming so gut, dass das nächst teurere Modell im Lineup, das Strix-F Gaming abseits von der Ästhetik kaum einen Mehrwert bietet - es hat z.B. identische VRMs. Mein Verbesserungsvorschlag an Asus zu diesem Mainboard ist die Einführung einer PCH-Lüftersteuerung in einem zukünftigen Bios-Update.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
2 von 3 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 20.09.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Tests hatten mich überzeugt. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier. Die dezenten RGB-Effekte lassen sich über die Aura Sync Software deaktivieren.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
0 von 1 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 24.09.2020 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Top Board. Leicht zu installieren. Alle Bauteile und Zubehör vorhanden. Der AMD Ryzen 7 in meinem Fall sitzt und passt perfekt. Die Zusatzfunktionen WLAN und Blutooth gefallen mir besonders, erspart eine zusätzliche Karte. Besonders gut finde ich die über die Armoury Crate zu regelnde AURA Beleuchtung für das Board und die RGB Adressable Header. Außerdem laufen darüber auch alle Updates, Dienstprogramme und das bios Flash. Kann ich nur empfehlen.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
0 von 4 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 04.07.2020 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Habe mir das Mainboard bei ALTERNATE (Preis 169€) bestellt. War zur aktuellen Zeit einer der wenigen Anbieter, welche die neuen B550 Mainboards von ASUS auf Lager hatten. Die Lieferung ging auch flott. ALTERNATE ist definit weiter zu empfehlen!
Hatte zuerst erhofft, dass die Preisklasse der B550 Mainboards wie in den meisten Artikeln ungefähr +20% über der Preisklasse der B450 Mainboards liegen. War halt nur bei wenigen so. Bei Mainboards, die dies erfüllten, war die Ausstattung jedoch sehr „lasch“, aus meiner Sicht würde man da besser mit einem B450 auskommen. Habe mich jedoch Schluss endlich für den Kauf eines B550 Mainboards von ASUS entschlossen!
Das Mainboard kann so zusagen als „Allrounder“ gesehen werden. Die Ausstattung ist für die Preisklasse aus meiner Sicht, sehr angemessen: unterstützt DDR4-Speicher bis 4.800 Mhz, hat W-Lan und Bluetooth, sehr schnelles Netzwerk mit bis zu 2,5 Gigabit pro Sekunde.
Nicht nur technisch gesehen ist das Mainboard TOP sondern auch optisch, sieht das Mainboard einfach hammer aus (besitztz RGB-Beleuchtung ??)
Mein Fazit: Das Asus TUF Gaming B550-Plus (Wi-Fi) schneidet im Preis-Leistungsverhältnis relativ gut ab. Es hat sozusagen alles nötige und auch ein paar Extras dazu (Wi-Fi, Bluetooth, RGB-Beleuchtung). Im Vergleich zu der Oberklasse X570-Mainboard ist es technisch gesehen zwar unterlegen, jedoch haben diese Mainboards auch eine andere Preisklasse. Zusammengefasst:
PRO:
• Gutes Preis-Leistungsverhältnis
• Optisch schönes Mainboard
• gute Anschlussvielfalt
• hochwertige Spannungswandler und -kühlung
• Schnelles Netzwerk mit 2,5 GBit LAN
• Wi-Fi und Bluetooth der neusten Generation integriert
• hochwertiger Onboard-Sound
CONTRA:
• Kleines Mainboard (mATX) beschränkte Ausbau Möglichkeit
Mein System
CPU: Ryzen 5 3600
Mainboard: ASUS TUF Gaming B550M-Plus [WI-FI]
GPU: MSI Radeon RX 5700 Evoke
Ripjaws G.Skill 16GB Kit DDR4-3200MHz
Silicon Power M.2 SSD 1TB
Netzteil: Corsair 650 W Bronze 80+
Aerocool RGB Gehäuse
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
1-10 von 34 Bewertungen 1 2 3 4
Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer oder Versicherungssteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühr.
4 
Unser alter Preis

 

Zuletzt angesehen (0)
https://click.alternate.de