Alternate verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit.

Bewertung von EZVIZ Husky Air (1080p), Netzwerkkamera(Full-HD, WLAN b/g/n)

Husky Air (1080p), Netzwerkkamera picture /p/o/u/EZVIZ_Husky_Air__1080p___Netzwerkkamera@@ualz09.jpg
Abb. kann vom Original abweichen
  • Husky Air (1080p), Netzwerkkamera
  • Husky Air (1080p), Netzwerkkamera
  • Husky Air (1080p), Netzwerkkamera
  • Husky Air (1080p), Netzwerkkamera
  • Husky Air (1080p), Netzwerkkamera
  • Husky Air (1080p), Netzwerkkamera
  • Husky Air (1080p), Netzwerkkamera
  • Husky Air (1080p), Netzwerkkamera
  • Auflösung: 1920x1080 Pixel
  • Blickwinkel: Horizontal: 103 °
  • Fernüberwachung: iOS, Android

4 Bewertungen lesen | jetzt bewerten

Fragen und Antworten | 1 beantwortete Fragen

€ 99,90*
zzgl. Versand ab € 5,99*
Zum regulären Preis bestellen

Auf Lager

Lieferung zwischen Di. 26. und Mi. 27. März 2
Zustellung noch heute: Bestellen Sie innerhalb
von 8 Stunden und 29 Minuten per DHL-Paket.
1 1437004

zum Produkt
Bewertungen
5 Sterne: (2)
4 Sterne: (2)
3 Sterne: (0)
2 Sterne: (0)
1 Sterne: (0)
Durchschnittliche Bewertung:
(bei 4 Bewertungen)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit: Produkt bewerten
Weitere Produktbewertungen:
vom 31.08.2018 info

Diese Produktbewertung entstand im Rahmen des ALTERNATE "Testen, bewerten, behalten" Programms. Der/Die Rezensent/in erhielt die Ware kostenfrei für den Testzweck und durfte den Artikel nach Abgabe der Rezension behalten. Auf die Produktbewertung selbst nahm ALTERNATE keinen Einfluß.

5 1 5
Verpackung und Packungsinhalt:
Die Kamera wird in einem ansprechend gestalteten Karton geliefert. Neben der Kamera selber sind im Lieferumfang ein Feuchtigkeitsschutz für die Ethernet-Steckverbindung sowie ein Netzteil enthalten. zudem gibt es noch drei Schrauben mit Dübeln, eine Bohrorlage um Löcher für die Kamera vorzubohren und eine Kurzanleitung, die unter anderem in deutscher Sprache verfasst ist. Ein ausführliches Handbuch liegt nicht bei.


Benutzung des Gerätes:
Nach dem Auspacken habe ich das Gerät erst einmal im Wohnzimmer an den Strom angeschlossen und mir die entsprechende App aus dem App-Store heruntergeladen. Innerhalb weniger Minuten hatte ich mein iPhone per WLAN mit der Kamera gekoppelt und konnte das Live-Bild auf meinem Mobiltelefon betrachten. Die zur Verfügung stehenden Funktionen wie das Gegensprechen, die Aufnahme des Livebildes, den Screenshot des Bildes sowie eine Alarmsirene, konnten intuitiv und durch gut bebilderte Buttons genutzt beziehungsweise ausgelöst werden. Im Gegensatz zu einer anderen Außen Kamera eines anderen chinesischen Herstellers, lässt sich die Husky Air sehr leicht und sehr zuverlässig bedienen. Gerade für Anfänger auf diesem Gebiet ist dies ein und schlagbar Vorteil.


Nachdem ich die Kamera an das vorhandene Ethernetkabel angeschlossen und an der Hauswand montiert hatte, konnte ich auch über mein Heimnetzwerk kabelgebunden problemlos darauf zugreifen. Es fiel auf, dass der Feuchtigkeitsschutz für die Ethernet-Steckverbindung nur zu nutzen ist, wenn man ein Kabel ohne Stecker hat, den Feuchtigkeitsschutz über das Kabel stülpt und dann den Stecker an das Kabel anbringt. Da ich vorgefertigte Kabel nutze, ist der Feuchtigkeitsschutz für mich somit nutzlos.


Das Livebild der Kamera wird in sehr guter Qualität dargestellt, Helligkeit und Kontrast sind gut eingestellt, können jedoch auch über eine Desktop App angepasst werden. Die Gegensprechfunktion der Kamera hat sich bisher zweimal als sehr praktisch erwiesen und erfüllte ihren Zweck dabei auch voll. Um mit einem Außenstehenden zu sprechen, muss man einen Button gedrückt halten. Während dieser Zeit ist das Mikrofon der Kamera ausgeschaltet und man kann nicht hören, ob der Außenstehende noch etwas sagt, was sich in Verbindung mit der Netzwerkbedingten Verzögerung als etwas gewöhnungsbedürftig erwies.
Da man aber üblicherweise über die Kamera keine größeren Konversation hält, ist dies für mich jedoch gut akzeptabel.
Die Funktion der Sirene habe ich bisher nur kurz testweise ausprobiert, bis jetzt musste ich sie zum Glück noch nicht ernsthaft einsetzen. Aufgrund der Lautstärke der Sirene bin ich mir jedoch sicher, dass ungewünschte Besucher schnell durch sie verschreckt und verscheucht werdenauch wenn die Kamera in gut 4m Höhe an einer Hauswand befestigt ist.


Die Nachtsichtfuntion der Kamera ist sehr gut, das Bild ist scharf und kontrastreich. In meinem Fall leuchtet jedoch eine Wandleuchte so stark in die Kamera, dass der Nachtsichtmodus nicht aktiviert wird. Hier fehlt leider ein entsprechender Button in der App um den Nachtsichtmodus manuell zu aktivieren.
Bei ausgeschalteter Wandleuchte und in der App aktivierter Bewegungserkennung, speichert die Kamera auch Nachts bei jeder erkannten Bewegung einen Screenshot. Diese Bilder sind ausreichend hochauflösend, um zum Beispiel Fahrzeuge nach Marken zu unterscheiden. Bei einer entfernung von ca. 8m von der Kamera zur Straße, lassen sich Kennzeichen jedoch leider auch beim hereinzoomen ins Bild nicht erkennen und sind sehr verpixelt.


Sollte es mir in nächster Zeit noch gelingen, die Kamera mit meinem NAS-Server zu verbinden, was mir bis jetzt leider noch nicht geglückt ist, werde ich mir sicher noch ein oder zwei weitere Geräte diesen Typs kaufen und damit meine beiden anderen No-Name-Kameras am Haus ersetzen.
Bezogen auf meine bisherigen IP-Kameras kann ich sagen, dass die Husky Air zu einem günstigen Preis eine sehr umfangreiche Ausstattung sowie ein sehr gutes Bild bietet.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 30.08.2018 info

Diese Produktbewertung entstand im Rahmen des ALTERNATE "Testen, bewerten, behalten" Programms. Der/Die Rezensent/in erhielt die Ware kostenfrei für den Testzweck und durfte den Artikel nach Abgabe der Rezension behalten. Auf die Produktbewertung selbst nahm ALTERNATE keinen Einfluß.

5 1 5
Die Kamera wird in einer schicken Verpackung geliefert, auf der noch einmal die wichtigsten Daten zu sehen sind. Alle Komponenten sind sicher verpackt, sodass auf dem Transportweg nichts passieren kann. Im Lieferumfang enthalten sind:
• Kamera
• ein 12 Volt Netzteil
• Befestigungsmaterial bestehend auf 3 Dübel und 3 Schrauben
• Eine Bohrschablone
• Wasserdichte Verschraubung für ein Ethernet Kabel
• Schnellstartanleitung (mehrsprachig)


Aussehen, Design & Verarbeitung: 5 Sterne
Von außen macht die Kamera einen sehr eleganten und gleichzeitig stabilen Eindruck. Die Verarbeitung der einzelnen Elemente wirkt auf mich hochwertig. Als Material für das Gehäuse gehen weißer Kunststoff und matt-weis lackiertes Metall eine optisch ansprechende Verbindung ein. Getrennt wird diese durch einen roten Ring. Der Fuß wurde aus Guss-Aluminium gefertigt und ist durch ein 360° Kugelgelenk mit der Kamera verbunden. Die beiden W-LAN Antennen lassen sich um ca. 120° schwenken.


Anbau und Anschluss: 4 Sterne
Dank vorgefertigter Bohrschablone muss nicht umständlich gemessen oder Löcher angemalt werden. Nein, einfach die Schablone aufkleben und fertig. Ob man den mitgelieferten Dübeln trauen kann, kommt ganz auf das Mauerwerk an, da diese nur 25mm lang sind. Am Sockel wurde eine Aussparung gelassen, um das Kabel auch über Putz verlegen zu können. Das Anschlusskabel der Kamera ist leider nur 35 cm lang, sodass es nicht durch eine Außenwand mit Dämmung geführt werden kann. Hier hätte der Hersteller durchaus etwas großzügiger sein können. Für den RJ45 Anschluss wurde eine „Wasserdicht-Verschraubung“ mitgeliefert. Leider nicht für die 12V Stromversorgung! Ich empfehle hier eine Außendose zu setzten, um auch diese Steckverbindung wasserdicht zu bekommen. Zum Anschluss gibt es nicht viel zu sagen: Strom ran und fertig ;). Die Kabellänge des Netzteils misst ca. 1,5 Meter, also sollte auch in unmittelbarer Nähe eine Steckdose vorhanden sein.


Einrichtung: 5 Sterne
Zuerst lädt man die App EZVIZ aus dem jeweiligen App-Store herunter und legt ein Benutzerkonto an. Dafür muss eine E-Mail-Adresse und ein Passwort angegeben werden. Daraufhin wird ein Bestätigungs-Code an die Adresse gesendet, welcher in der APP eingegeben wird. Damit ist das Benutzerkonto angelegt und einsatzbereit. Nun kann die Kamera hinzugefügt werden. Dafür einfach den QR-Code am Sockel der Kamera scannen und in ein WLAN (oder LAN) Netzwerk hinzufügen. (Den QR-Code habe ich vorsichtshalber in die Anleitung geklebt, denn dieser scheint mir nicht wetterfest zu sein). Der Netzwerkschlüssel dafür wird über einen Pfeifton des Handys an das Mikrofon der Kamera übertragen, also lieber am Boden einrichten. Nun hat man volle Kontrolle und kann sämtliche Einstellungen tätigen.


App: 5 Sterne
In der Übersicht sind alle Kameras aufgelistet, die man hinzugefügt hat. Per Touch auf das Vorschaubild gelangt man in den Live-Modus und sieht mit einer kurzen Verzögerung all das, was die Linse erfasst. Ebenfalls per Touch lässt sich das Mikrofon stummschalten, das Bild spiegeln oder auch zoomen. Es lassen sich bis zu vier Kameras installieren, die gleichzeitig beobachtet werden können. Im unteren Bereich des Handys bietet die App interessante Möglichkeiten: Alarm auslösen, die Gegensprechanlage aktivieren, einen Schnappschuss machen oder eine Aufzeichnung starten. Außerdem lässt sich hier die Qualität in drei Stufen einstellen. Ist eine Micro-SD Karte gesteckt, wird eine Zeitleiste mit farbig markierten Bereichen angezeigt. Diese Bereiche markieren die Abschnitte der Aufnahme, in denen eine Aktivität festgestellt wurde. Die Leiste lässt sich mit zwei Fingern ganz einfach skalieren. Schiebt man den Balken an die gewünschte Stelle startet die Aufnahme ab diesem Zeitpunkt.
In der App gibt es eine Vielzahl an Einstellungen: Audio aktivieren/deaktivieren, Indikator LED aktivieren/deaktivieren, Infrarotlicht aktivieren/deaktivieren, Alarmbenachrichtigungen mit Benachrichtigungsplan einstellen, Zeitzone sowie Datum-Format wählen, Speicherstatus (wenn SD Karte verwendet wird), Geräteversion (Firmwareupdates), Bildverschlüsselung, Passwort ändern und ein Ruhemodus stehen zur Verfügung.
Alternativ zur App kann auch das Programm „Ezviz Studio“ verwendet werden. Allerdings bietet das Programm nicht alle Funktionen, die die komfortable App beinhaltet. Der Schwerpunkt des Herstellers liegt eindeutig auf der App.


Technik: 4 Sterne
Mit der Full-HD Auflösung bekommt man ein klares und sauberes Bild. Personen sind gut zu erkennen. Zwei Zentimeter großer Text wird allerdings schon bei ca. 4 Metern Entfernung unscharf bzw. unleserlich. Hier hätte ich mehr erwartet! Der Benachrichtigungsplan und die Bereichs-Erkennung klappen dagegen wunderbar. Sobald eine Person den Kamerasichtbereich betritt, kommt eine Push-Nachricht aufs Handy. Wahlweise kann auch der Alarm oder ein „Flash-Light“ aktiviert werden. Mit der Gegensprechfunktion muss man schon eine gute Verbindung haben. Bei mir ist sie doch einige Male aufgrund schlechter Internetverbindung abgebrochen. Die WLAN Verbindung der Kamera bleibt hingegen stabil und auch das Aufwecken aus dem Ruhemodus klappt immer zuverlässig. Nachtsicht und selbständige Aktivierung der Infrarot LEDs funktionieren tadellos. Der Sichtweitenbereich im Freien ist ok. In einem großen Raum ist dieser top.
Die Cloud Speicherung klappt (zumindest bei mir) nicht! Dies finde ich schade, denn wenn jemand die Kamera zerstört kommt man nicht mehr an die aufgezeichneten Daten, da diese nur auf der SD gespeichert sind! Wer dann einen Benachrichtigungs-Alarm eingestellt hat bekommt mit etwas Glück doch noch mit wer der Übeltäter war ;).
Vom Alarm bin ich sehr positiv überrascht, die 100 db sind in einem geschlossenen Raum wirklich unerträglich laut! Dies sollte jeden Einbrecher abschrecken!



Fazit: 4,6 Sterne
Wer eine Überwachungs-Kamera für kleinere Bereiche sucht ist hier genau an der richtigen Stelle. Die komfortable App bieten genug Funktionen und Spielerein für jeden Einsatz. Auch die Funktion als Gegensprecheinrichtung ist bei hauseigenem WLAN eine feine Sache. Von der Auflösung hätte ich mir etwas mehr erwartet aber alles im allem doch ein sehr gelungenes Produkt.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 27.08.2018 info

Diese Produktbewertung entstand im Rahmen des ALTERNATE "Testen, bewerten, behalten" Programms. Der/Die Rezensent/in erhielt die Ware kostenfrei für den Testzweck und durfte den Artikel nach Abgabe der Rezension behalten. Auf die Produktbewertung selbst nahm ALTERNATE keinen Einfluß.

4 1 5
Die Kamera ist zur Überwachung im Außenbereich geeignet. Zum Lieferumfang gehören die Kamera, ein Netzteil, Schrauben, Adapter sowie eine Bohrschablone. Für die Einrichtung muss man sich die leicht verständliche ezviz App für das Smartphone herunterladen, die Kamera koppeln und mit seinem WLAN verbinden. Neben dem WLAN besteht auch die Möglichkeit, die Kamera per LAN Kabel zu verbinden. Die Kamera ist nur zur Wandmontage im Außenbereich gedacht, per Kugelgelenk lässt sie sich gut ausrichten. Mit den zwei seitlich angebrachten Antennen hat sie auch bei größerer Entfernung vom Router noch einen guten Empfang. Ungebetene Gäste lassen sich entweder bei Bewegung automatisch oder per App manuell ausgewählt durch eine Sirene und Lichtsignale abschrecken. Bilder und Videos lassen sich in der App anschauen und können auf einer MicroSD Karte (nicht im Lieferumfang enthalten) gespeichert werden. Mein Fazit: Die Kamera ist gut verarbeitet und trotzt Wind und Wetter. Mit der Bildqualität bin ich ebenfalls zufrieden – einzig das Stromkabel hätte m.E. doch ein ganzes Stück länger sein können.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 19.08.2018 info

Diese Produktbewertung entstand im Rahmen des ALTERNATE "Testen, bewerten, behalten" Programms. Der/Die Rezensent/in erhielt die Ware kostenfrei für den Testzweck und durfte den Artikel nach Abgabe der Rezension behalten. Auf die Produktbewertung selbst nahm ALTERNATE keinen Einfluß.

4 1 5
Die Kamera macht einen soliden und guten ersten Eindruck. Sie ist kompakt verpackt und es sind alle notwendigen Zubehörteile mit dabei, nur eine Mirco SD ist wie üblich nicht im Lieferumfang enthalten.
Beim ersten Versuch wollte die Einstellung des Bewegungsalarmes nicht auf Anhieb funktionieren, doch auch nach kurzer Zeit funktionierte diese. Bei Bewegungsmeldungen gibt die Kamera, wenn gewünscht, einen Piepton aus und es landet eine Bewegungsnachricht auf dem Smartphone. Die App ist übersichtlich und auch gut auf Deutsch übersetzt, das ist tatsächlich bei günstigeren Produkten (um die 50€) oft nicht gegeben, dort muss geraten werden und ausprobiert werden, was gerade eingestellt wurde. Von daher hier definitiv ein Pluspunkt für die Software. Bei mir gab es ein Problem sich das Video von der Bewegungsmeldung anzeigen zu lassen, das kann jedoch auch an meinem WLAN und meiner Speicherkarte funktionieren. Ich habe diese Problematik dann nochmals ausgiebig mit konstruierten Bewegungen getestet und dann funktionierte auch das Abspielen des Videos. Wichtig ist, dass den Anweisungen in der Anleitung Folge geleistet wird und das garantiert dann auch ein schnelles Einrichten innerhalb von 5-10 Minuten. Eine permanente Aufnahme bietet die Kamera nicht, es wird nur nach Bewegungen aufgezeichnet, wenn eine Speicherkarte eingelegt ist. Die Kamera sieht hochwertig verarbeitet aus, das Einzige was ich etwas störend finde und was auch zu Problemen in der Nutzung führen kann ist das Kugelgelenk am Arm der Kamera, dadurch dass das Objektiv bzw. der Kamerakopf relativ schwer ist fällt die Kamera in manchen Positionen weiter nach unten, als beabsichtigt. Für die nicht ganz perfekte Einrichtung und die Gegebenheiten des Kameragelenks ziehe ich einen Stern ab. Dennoch würde ich das Produkt auf jeden Fall empfehlen, denn ggü. den günstigeren Anbietern wird eine vernünftige App mitgeliefert und eine robuste Ausführung mit sehr guter Bild- und Soundqualität.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer oder Versicherungssteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühr.
4 
Unser alter Preis

 

Zuletzt angesehen (0)
https://click.alternate.de