Bewertung von GIGABYTE AORUS RGB M.2 NVMe 256 GB, SSD(M.2 2280, PCIe 3.0 x4)

AORUS RGB M.2 NVMe 256 GB, SSD picture /p/o/i/GIGABYTE_AORUS_RGB_M_2_NVMe_256_GB__SSD@@imhmy05.jpg
Abb. kann vom Original abweichen
  • AORUS RGB M.2 NVMe 256 GB, SSD
  • AORUS RGB M.2 NVMe 256 GB, SSD
  • AORUS RGB M.2 NVMe 256 GB, SSD
  • Kapazität: 256 GB
  • Geschwindigkeit: Lesen: 3100 MB/s, Schreiben: 1050 MB/s
  • Preis pro Einheit: € 0,23* pro GB

19 Bewertungen lesen | jetzt bewerten

Fragen und Antworten | 1 beantwortete Fragen

€ 59,90*
zzgl. Versand ab € 0,-*
Zum regulären Preis bestellen

Auf Lager

Lieferung zwischen Di. 01. und Do. 03. Dezember 2
Zustellung am Dienstag: Bestellen Sie innerhalb
von 23 Stunden und 42 Minuten per Expressversand.
1 1525179

zum Produkt
Bewertungen
5 Sterne: (15)
4 Sterne: (4)
3 Sterne: (0)
2 Sterne: (0)
1 Sterne: (0)
Durchschnittliche Bewertung:
(bei 19 Bewertungen)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit: Produkt bewerten
Weitere Produktbewertungen:
1-10 von 19 Bewertungen 1 2
5 von 5 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 26.03.2019 info

Diese Produktbewertung entstand im Rahmen des ALTERNATE "Testen, bewerten, behalten" Programms. Der/Die Rezensent/in erhielt die Ware kostenfrei für den Testzweck und durfte den Artikel nach Abgabe der Rezension behalten. Auf die Produktbewertung selbst nahm ALTERNATE keinen Einfluß.

5 1 5
Im Rahmen eines Produkt-Tests wurde mir die GIGABYTE AORUS RGB M.2 SSD kostenlos von Alternate zur Verfügung gestellt.


Unboxing:
Die M.2 SSD kommt in einer schlichten, aber dennoch sehr stylischen kleinen schwarzen Karton-Verpackung daher, die mit dem prägnanten Aorus Logo verziert ist. In dieser Verpackung ist die Aorus SSD in harten Schaumstoff gebettet, sodass Beschädigungen während des Paketversands nahezu ausgeschlossen sind. Außer dem Produkt selbst befindet sich auch eine kurze Einbau-Anleitung in der Verpackung.


Einbau:
Ich stand zuerst vor dem Problem, dass ich die kleine Tüte mit der Mutter und Schraube für den Einbau einer M.2 SSD auf meinem Asus Mainboard suchen musste. Da ich nicht weiß, ob auf allen Mainboards aller Hersteller dieselben Muttern und Schrauben verwendet werden, kann ich es Gigabyte nicht ankreiden, dass sie keine passende Mutter und Schraube mitliefern.
Um überhaupt an den M.2 Slot meines Asus Mainboards zu gelangen, musste ich meine Grafikkarte ausbauen. Das Einsetzen der Aorus M.2 SSD an sich ist kinderleicht. Problematisch war für mich jedoch das Fixieren der M.2 SSD mit der Miniatur-Schraube, die meinem Asus Mainboard beilag. Zwei oder drei Mal fiel sie aufs Mainboard und sorgte für einige Minuten purer Frustration.


Optik:
Wer in den Genuss der RGB-Beleuchtung der Aorus M.2 SSD kommen möchte, muss zwangsläufig eine Wasserkühlung für seine CPU installieren, sofern das vorhandene Mainboard nur einen M.2 Slot zwischen CPU und Grafikkarte hat. Mein Koloss von CPU-Kühler verdeckt sie nämlich völlig, wenn ich meinen Kopf nicht so weit senke, dass ich auf Augenhöhe mit ihr bin.
Das Aorus Logo durchläuft standardmäßig einen Farbzyklus und leuchtet dabei immer wieder in einer anderen Farbe auf. Einstellen lässt sich die RGB-Beleuchtung nur auf den Gigabyte Z390 Aorus und X299 Aorus Master Mainboards.


Schnelligkeit/Leistung:
Im Internet sind Benchmarks für eine breite Palette an M.2 SSDs zu finden. Dabei liegt die Gigabyte Aorus RGB M.2 SSD vor den Samsung 970 Evo M.2 SSDs bei fast identischen Preisen.
In meinem CrystalDiskMark-Durchlauf erreichte die Aorus M.2 SSD 3096.4 MB/s als Lesegeschwindigkeit und 1050 MB/s als Schreibgeschwindigkeit.
Ich betreibe sie mit einem B350 Mainboard, einem Ryzen 5 1600 und 16GB RAM.


Fazit:
Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Gigabyte Aorus RGB M.2 SSD ist hinsichtlich der Leistung, des Preises und der Optik meiner Meinung nach sehr gut.
Lediglich die fehlende Kompatibilität zu anderen Mainboards und die Notwendigkeit eine andere Art der CPU-Kühlung zu verwenden bei Mainboards mit nur einem M.2 Slot sind zwei kleine Kritikpunkte, die man nennen muss.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
2 von 2 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 14.05.2020 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

4 1 5
Geiles Teil. Also vorab – das ist meine erste NVM „Platte“ und ich war erst mal geschockt wie viel schneller das Win10 im Vergleich zu meiner SSD Crucial MX500 wurde.


Aber erst mal von Anfang an


Verpackung. Ein edles schwarzes Kästchen mit dem Aoruslogo in chrom/silberner Abbildung drauf. Als man dann das Kästchen nach unten hin aufgleiten lässt erblickt man in der Mitte das gute Stück. Der darauf sitzende Kühlkörper fühlt sich massiv und hochwertig an. Er ist aus gebürstetem Aluminium und hat in der Mitte ein beleuchtetes Aoruslogo als Aussparung. Mehr nicht. Kästchen Karte/Platte und so ein kleiner Wisch wo bissl was drauf steht. (Eine Montageschraube wäre da echt super)


Wie oben bereits erwähnt = das war meine erste Erfahrung einer M2 NVM Platte. Entsprechend habe ich mich im Vorfeld natürlich ausreichend informiert und Videos angeschaut auf was zu achten ist bei der Montage.
Also ich frohlockend den vormontierten Kühlkörper auf dem Board (ebenfalls neues X570 Aorus Elite) oberhalb des PCIe Slots abgeschraubt. Die Platte auf den Slot gesetzt und mit entsetzen festgestellt, dass diese kleiner ist als den Körper den ich gerade abmontiert hatte. Bei genaueren hinsehen sah ich ein Schraubenloch im Board an der Stelle an der die Aorus ebenfalls einen hatte. Aber da muss doch noch etwas zwischen Board und Karte/Platte. Kurz spielte ich echt mit dem Gedanken die Aorus einfach hinten runter zu drücken und am Board mit der gelösten Schraube des vorher demontierten Kühlers zu fixieren.
Dann habe ich mir Gedacht, ich könnte ja probieren eine Abstandshalter-Schraube die man für die Montage von Board ins Gehäuse braucht einfach in das Loch drehen. Diese passte logischerweise nicht xD . Nun war ich etwas überfordert und dachte schon, ich hätte falsch gekauft. Dass es eine spezielle Form -die vielleicht nur für Miniboards ausgelegt sei. Doch dann traf ich auf das kleine unscheinbare Tütchen von meinem Mainboard in dem sich so eine unscheinbare „witzige“ einzelne Schraube befand. Ich rechnete gleich Eins und Eins zusammen und rief mitten in der Nacht „HEUREKA DU ….“ Kurz darauf geht die Zimmertür auf und Dame steht meckernd im Raum „Spinnst du hier so rumzuschreien es ist halb zwei Uhr nachts!“ --das war es mir wert XD
Wie gesagt: es war meine erste Erfahrung mit dieser Technik ;-)


Als dann der gesamte Rechner zusammen war fix ins Bios. Alles erkannt AHCI auch drin die Platte erst mal ohne alle anderen Datenträger gestartet und win10 frisch drauf gemacht und da merkte ich schon – heiliger Strohsack- der angebliche marginale Unterschied zwischen SSD und M2 ist gar nicht so marginal – und ich habe mit der Crucial MX500 nicht gerade eine langsame SSD in Boot-Rente geschickt, die nun nur noch als 2. Platte dient.


Das Aoruslogo auf der Platte/Karte pulsiert in RGB standardmäßig. Also leuchtet in gelb auf geht wieder aus um in grün aufzuleuchten, wird wieder dunkel um in blau aufzuleuchten etc.


Mein Win10 war vorher schon extrem flott – etwa 5 Sek. benötigte es um hochzufahren und einsatzbereit zu sein aber mit der Aorus jetzt... OMFG der Monitor schafft es nicht mal schneller anzugehen als Windows hochgefahren ist!!!! KEIN WITZ – ich mache den Rechner an und dann direkt den Monitor. Monitor-LED blinkt 2x auf, Bildschirm geht an - Desktop ist da. Hammermäßig. Ich kann logischerweise keine Vergleiche zu anderen M2 ziehen. Aber sehr wohl eine Kaufempfehlung aussprechen'!!


Ein Stern zieh ich trotzdem wegen fehlender Montageschraube ab. Wenn Gigabyte diese noch standardmäßig dazu packt -damit so Noobs, wie ich, nicht gleich eine Krise kriegen -wären es glatt 5 Sterne.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
1 von 1 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 03.08.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Produkt bestellt und sofort abgeholt. Problemlos wie immer.
Zum Produkt selbst:
Einbau wie erwartet auch problemlos. Alte Systemplatte mit eine freeware Tool geklont und in meinem Gigabyteboard die Bootquelle umgestellt und lief. Geschwindigkeit (fast) wie angegeben. Aber Herstellerangaben sind immer etwas zu hoch.
Fazit. TOP
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
1 von 2 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 25.03.2019 info

Diese Produktbewertung entstand im Rahmen des ALTERNATE "Testen, bewerten, behalten" Programms. Der/Die Rezensent/in erhielt die Ware kostenfrei für den Testzweck und durfte den Artikel nach Abgabe der Rezension behalten. Auf die Produktbewertung selbst nahm ALTERNATE keinen Einfluß.

5 1 5
Die Festplatte wurde mir zum Test von Alternate zugesandt.
Aussehen:
Die Aorus RGB M.2 NVMe SSD kommt in einer hochwertigen, schwarzen Verpackung, mit dem bekannten Aorus-Logo in silber-chrom Optik. Die SSD kommt mit ihrem Kühlkörper aus Metall gut verarbeitet und echt schick daher. Die RGB Beleuchtung ist ein schönes Extra. Wer jedoch wegen eben diesem Extra überlegt, diese SSD zu kaufen, der sollte vorher auf seinem Mainboard nachsehen, wo der Anschluss sitzt. In meinem Fall wird die Festplatte leider größtenteils von Grafikkarte und CPU-Kühler verdeckt.


Einbau:
Der Einbau ging sehr einfach von der Hand und sollte auch für PC-Neulinge machbar sein.
Die M2 SSD wird einfach eingesteckt und mit einer Schraube, die dem Mainboard beiliegt.
Mit einem Programm wie Macrium Reflect kann man ohne lästiges Neuaufsetzen von Windows die alte Festplatte auf die M.2 SSD klonen. Somit hat man auch sofort alle Daten von der vorherigen Festplatte auf der Neuen (man muss nur darauf achten, dass bei einem Wechsel auf eine geringere GB-Zahl das System vorher Entrümpelt werden muss).


Leistung:
Ich habe einen deutlichen Anstieg der Leistung bemerkt, jedoch vor dem Wechsel versäumt einen Benchmark auf der alten Platte zu machen. Nach dem Einbau hat sich die Start Geschwindigkeit bis zum Windows Desktop um geschätzte 10-15 Sekunden verringert. In Spielen erhielt ich durchschnittlich 5 FPS mehr als zuvor.


Fazit:
Ich hatte mich vorher nur kurz mit M.2 SSds auseinandergesetzt und dachte, es würde keinen großen Unterschied zwischen einer SATA SSD und einer M.2 PCIE SSD geben. Ich war sehr überrascht von dem Leistungsunterschied. Die 4, statt 2 Lanes zur CPU machen sich echt bemerkbar, daher gibt es von mir eine klare Kaufempfehlung.
Testsystem:
Mainboard: Asus Prime X370-Pro
CPU: Ryzen 5 2600
CPU-Kühler: Alpenföhn Brocken 3
Grafikkarte: Gigabyte GTX 1060
Ram: G.Skill Aegis DDR4-3000
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
2 von 5 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 21.03.2019 info

Diese Produktbewertung entstand im Rahmen des ALTERNATE "Testen, bewerten, behalten" Programms. Der/Die Rezensent/in erhielt die Ware kostenfrei für den Testzweck und durfte den Artikel nach Abgabe der Rezension behalten. Auf die Produktbewertung selbst nahm ALTERNATE keinen Einfluß.

Nachricht an den Verfasser
5 1 5
Das Produkt wurde mir von Alternate kostenlos zur Verfügung gestellt.


Aussehen:
Die Verpackung der „Aorus RGB M.2 NVMe SSD“ ist schlicht gehalten und wirbt mit dem bekannten Logo auf der Außenseite.
Das Design der SSD wirkt auf den ersten blick sehr gut verarbeitet und der Kühlkörper inklusive RGB Beleuchtung wirkt Qualitativ hochwertig.


Tipp:
Vor dem bestellen einer M2 prüft das Handbuch eures Mainboards, welche Anschlüsse ggf.
deaktiviert werden, um den M2 Slot zu aktivieren.
(In meinem Fall wurde der 4. PCI Express Platz deaktiviert)


Einbau:
Nach dem ermitteln des richtigen M2 Slot auf dem Mainboard, damit die volle Leistung der 4 PCIe lanes genutzt werden kann, war der Einbau ein Kinderspiel.
Die M2 SSD einstecken, mit der Schraube die dem Mainboard beiliegt befestigt und Fertig.
(Bei der SSD liegt demnach keine Schraube zur Befestigung bei)


Testsystem:
Mainboard: Asrock B450 Pro4
CPU: Ryzen 5 2600
Grafikkarte: Asus GTX 1070 RoG Strix


Leistung:
Nach dem Klonen der Windowspartition von meiner alten SATA SSD auf die neue PCIe SSD hat sich die Start Geschwindigkeit bis zum Windows Desktop um ca. 15 Sekunden verringert. Zudem habe ich einen Leistungsanstieg in Spielen von ca. 10 FPS festgestellt.


Benchmark Zahlen:
Alte SATA SSD: 1177 Punkte
„Aorus RGB M2 NVMe“: 3176 Punkte



Fazit:
Da ich mich im voraus schon mit dem unterschied von PCIe SSDs zu SATA SSDs auseinander gesetzt habe und der unterschied immer als eher Marginal dargestellt wurde, bin ich von meinem Testergebnis überrascht und kann dieses Produkt klar zum Kauf empfehlen.
Als Sahne Haube zum Leistungsanstieg, bekommt man auch noch eine M2 SSD die das innere des PC Gehäuses durch die RGB Beleuchtung optisch aufwertet.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 28.12.2019 info

Die Bewertungen werden von Nutzern des Produktes abgegeben. Wir kontrollieren Bewertungen lediglich auf anstößige, nicht aber auf technische Inhalte. Bitte beachten Sie: eKomi-Bewertungen wurden über unseren Partner für Online-Bewertungen abgegeben, nicht über unseren Shop.

5 1 5
Die Qualität dieser SSD ist einfach nur der Hammer, Kühlplatte ist super verarbeitet und sieht auch noch super aus mit der RGB Beleuchtung, schade ist das nur das man die Beleuchtung nicht steuern kann. Aber die SSD ist super schnell und zuverlässig.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 11.04.2019 info

Diese Produktbewertung entstand im Rahmen des ALTERNATE "Testen, bewerten, behalten" Programms. Der/Die Rezensent/in erhielt die Ware kostenfrei für den Testzweck und durfte den Artikel nach Abgabe der Rezension behalten. Auf die Produktbewertung selbst nahm ALTERNATE keinen Einfluß.

5 1 5
Die Aorus RGB M.2 NVMe SSD wurde zum Testen von Alternate zugeschickt.


Eingebaut und getestet habe ich das mit unsere 15 Jahren junge Enkel, wobei der Enkel den Gaming teil, ARMA3 GTA etc. getestet hat.


Die Aorus RGB M.2 NVMe SSD kommt in einer schwarzen Verpackung, mit dem Aorus Logo in Silber Optik.
Extra: Ein RGB Beleuchtung ist mit in der Verpackung.


Der Einbau:
Der Einbau ist einfach und auch für Computeranfänger machbar sein.
Die M2 SSD wird einfach eingesteckt und mit einer Schraube befestigt, Schraube etc. liegt bei.


Leistung:
Nachdem Windows 10 Prof. neu aufgesetzt worden ist, hat sich den Start, bis zum Windows Start Bildschirm um 15-20 Sekunden verringert. Auch beim Gaming erhielten wir ca. 8 FPS mehr Geschwindigkeit.
Wir konnten einen deutlichen Anstieg der Leistung ausmachen,


Fazit:
Wir hätten NIE gedacht das es doch einen großen Unterschied zwischen SATA SSD und einer M.2 PCIE geben wird, wir sind sehr überrascht von dem Leistungsunterschied.
4 statt 2 Lanes zur CPU machen sich richtig bemerkbar, von uns einen 100% Kaufempfehlung.


Unser Testsystem:
Mainboard: Asus TUF Z370-Pro Gaming
CPU: Intel i7-8700k – Kühler: Wasserkühlung von Be Quiet 360mm
Ram Speicher G.Skill 32 GB DDR4-3200
Grafikkarte: ASUS STRIX GTX 1070ti
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 09.04.2019 info

Diese Produktbewertung entstand im Rahmen des ALTERNATE "Testen, bewerten, behalten" Programms. Der/Die Rezensent/in erhielt die Ware kostenfrei für den Testzweck und durfte den Artikel nach Abgabe der Rezension behalten. Auf die Produktbewertung selbst nahm ALTERNATE keinen Einfluß.

5 1 5
Vorab vielen Dank an Alternate für die Möglichkeit die Aorus RGB NVME SSD testen zu dürfen.


Verpackung:
Kommt sehr gut verpackt, in einer simplen aber edlen Schachtel
In der Schachtel zufinden ist die M.2, darunter befindet sich eine multilinguale Kurzanleitung.



Design:
Elegantes Design trifft auf zeitlose Farben.
Gebürstetes Aluminium geht einfach immer.
Das Design der SSD wirkt auf den ersten blick sehr gut verarbeitet und auch die RGB Beleuchtung funktioniert ohne Problemen.


Einbau:
Ggf. muss die Grafikkarte und/oder CPU Kühler ausgebaut werden. Je nach Mainboard und restliche Komponenten.
Ansonsten einfacher Einbau. Reinstecken, mit Schraube fixieren, fertig.


Testsystem:
CPU: AMD RYZEN 5 2600
Mainboard: MSI B450M Mortar
Arbeitsspeicher: GSKILL TRIDENT Z 3000MHz 16GB
Grafikkarte: ASUS STRIX GTX 1070 OC
Netzteil: AeroCool XPredator 650GM
CPU-Lüfter: Cooler Master ML240R RGB WaKü
Gehäuse: Cooler Master H500P
SSD: Samsung 860 EVO 500 GB SSD + Samsung 860 EVO 250 GB


Performance
Für mich sind keine signifikanten Unterschiede zu meiner SATA III EVO 860 zu bemerken. Zumindest noch nicht!
Die RGB-Beleuchtung lässt sich einfach steuern



Fazit
Wer eine SSD mit RGB Beleuchtung sucht, ist hier genau richtig. Nicht nur die Optik stimmt, sondern auch die Perfomance.
Von mir eine klare Kaufempfehlung, wer eine m.2 NVMe sucht und diese gerne in den Vordergrund rücken will.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 02.04.2019 info

Diese Produktbewertung entstand im Rahmen des ALTERNATE "Testen, bewerten, behalten" Programms. Der/Die Rezensent/in erhielt die Ware kostenfrei für den Testzweck und durfte den Artikel nach Abgabe der Rezension behalten. Auf die Produktbewertung selbst nahm ALTERNATE keinen Einfluß.

5 1 5
Im Rahmen der Aktion „Gewinnen, Testen und Behalten“ wurde mir die GIGABYTE AORUS RGB M.2 NVMe 256 GB Solid State Drive (SSD) zur Verfügung gestellt.


Wie immer in Kombination, Alternate und DHL pünktliche Lieferung, alles unbeschädigt und gut verpackt. Die SSD ist sicher verpackt und es ist nicht zu viel unnötige Umverpackung enthalten wie so oft. Das AORUS Logo von Gigabyte prangt auf der Front und lässt auf Großes hoffen :-)


Die SSD sieht wirklich schick aus, die RGB-Beleuchtung tut ihr übriges (sofern die SSD an passender bzw. sichtbarer Stelle auf dem Mainboard / Towerfenster sitzt!). Der Einbau ist auch von einem Laien zu bewerkstelligen, einfach einstecken und Schraube festschrauben (im Mainboard Zubehör gucken, der SSD liegt keine bei, aber das ist auch so üblich).


Hinsichtlich der Leistung habe ich kein Benchmark durchgeführt. Einen Geschwindigkeitsvorteil beim Windowsstart (Windows 10) kann, im Vergleich mit einer Sata SSD, aber deutlich ausmachen, mind. 8 Sekunden.


Ich bin von der Qualität sowie dem Preis- / Leistungsverhältnis begeistert und dankbar, dass ich dieses kleine Stück Technik testen durfte. Aus eigenem Antrieb hätte ich mir keine M.2 SSD gekauft, kann jetzt aber nur jedem dazu raten!
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 01.04.2019 info

Diese Produktbewertung entstand im Rahmen des ALTERNATE "Testen, bewerten, behalten" Programms. Der/Die Rezensent/in erhielt die Ware kostenfrei für den Testzweck und durfte den Artikel nach Abgabe der Rezension behalten. Auf die Produktbewertung selbst nahm ALTERNATE keinen Einfluß.

5 1 5
Ich schreibe diese Bewertung als Produkttester, nachdem ich die SSD über ein „Testen, bewerten, behalten“ Gewinnspiel gewonnen habe. Das soll jedoch keinen Einfluss auf den Bericht haben.


Verpackung:
Die M2 SSD kommt in einer schlichten aber edlen schwarzen Kartonverpackung mit Aorus Logo. Öffnet man diese, sitzt die SSD fest in einer weichen Schaumstoffeinlage und ist somit bestens geschützt.


Aussehen:
Die SSD hat einen sehr schönen Kühlkörper mit einer Oberfläche aus gebürstetem Aluminium. Das Logo ist ausgespart und mit RGB- LEDs beleuchtet, was wirklich sehr schick aussieht und natürlich in keinem RGB- Build mehr fehlen darf ??.


Installation und Betrieb:
Bei der Montage gab es keine Probleme. Einfach einstecken, Rechner starten, loslegen – alles bestens. Je nachdem wo der M2 Steckplatz ist, kann es aber sein, dass die SSD durch die Grafikkarte verdeckt wird. So war es bei mir der Fall, weshalb ich auf einen anderen PCI-E Bus zurückgreifen musste. Wäre das nicht gegangen, hätte man die schöne Platte leider nicht sehen können.
Im Betrieb funktioniert alles tadellos, im rein subjektiven Vergleich zu einer herkömmlichen SSD erkenne ich aber kaum Unterschiede, trotzt der deutlich höheren Transferrate.


Fazit:
Eine optisch und technisch sehr schöne M2 SSD die ihre Arbeit hervorragend macht. Ob der Speicherplatz ausreicht muss jeder für sich selbst entscheiden. Von mir eine klare Kaufempfehlung.


(System: Ryzen 1600, 16GB DDR4 2666 HyperX, RX580 Red Dragon, B350 Gaming Pro Carbon)
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
1-10 von 19 Bewertungen 1 2
Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer oder Versicherungssteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühr.
4 
Unser alter Preis

 

Zuletzt angesehen (0)
https://click.alternate.de