Bewertung von Roccat Horde AIMO, Gaming-Tastatur(schwarz)

Horde AIMO, Gaming-Tastatur picture /p/o/n/Roccat_Horde_AIMO__Gaming_Tastatur@@ntzr9n.jpg
Abb. kann vom Original abweichen
  • Horde AIMO, Gaming-Tastatur
  • Horde AIMO, Gaming-Tastatur
  • Horde AIMO, Gaming-Tastatur
  • Horde AIMO, Gaming-Tastatur
  • Verbindung: Kabel
  • Schaltertechnik: Membran
  • Layout: Deutsch

10 Bewertungen lesen | jetzt bewerten

Fragen und Antworten | 1 beantwortete Fragen

€ 79,99*
zzgl. Versand ab € 6,99*
Zum regulären Preis bestellen

Auf Lager

Lieferung zwischen Sa. 22. und Mo. 24. Februar 2
Zustellung am Samstag: Bestellen Sie innerhalb
von 1 Stunde und 1 Minute per Expressversand.
1 1416200

zum Produkt
Bewertungen
5 Sterne: (5)
4 Sterne: (4)
3 Sterne: (1)
2 Sterne: (0)
1 Sterne: (0)
Durchschnittliche Bewertung:
(bei 10 Bewertungen)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit: Produkt bewerten
Weitere Produktbewertungen:
1 von 1 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 20.04.2018 info

Diese Produktbewertung entstand im Rahmen des ALTERNATE "Testen, bewerten, behalten" Programms. Der/Die Rezensent/in erhielt die Ware kostenfrei für den Testzweck und durfte den Artikel nach Abgabe der Rezension behalten. Auf die Produktbewertung selbst nahm ALTERNATE keinen Einfluß.

5 1 5
Roccat Horde AIMO - Für alle die Farbe bekennen beim Gaming!


Verpackung
Die Roccat Horde AIMO kommt in einer sehr edlen Verpackung. Gut und sicher verpackt. Man muss nur noch, wenn man es denn möchte, die Handballenauflage an die Tastatur klicken und schon kann es losgehen. Zudem liegt eine Schnellstartanleitung, sowie ein paar Aufkleber mit dem Roccat logo bei.


Erster Eindruck
Der erste Eindruck der aufgebauten Roccat Horde AIMO ist sehr hochwertig. Das Kunststoff der Tastatur wirkt nicht billig und die vielen Kanten und Ecken der Tastatur erinnern leicht an die Form von einem Kampfflugzeug. Vor allem fallen die vielen Multimedia-Tasten auf, diese hat man selten in dieser Vielzahl auf einer Tastatur gesehen und diese sind sehr logisch angeordnet und gut zu erreichen. Des Weiteren stechen sofort die Programmierbaren Makro-Tasten auf der linken Seite der Horde auf, welche sich natürlich individuell programmieren lassen. Ein besonderes Highlight dieser Tastatur ist das individuell einstellbare Rad am oberen rechten Rand, welches durch Auswahl der Multimedia-Tasten für diverse Funktionen aktiviert wird und verschiedene Funktionen ausführen kann. Das Anschlusskabel ist ausreichend dick ummantelt und sollte während der gesamten Lebensdauer einer solchen Tastatur nicht kaputtgehen. Zudem lässt sich die Horde Aimo natürlich auch in der Höhe noch leicht verstellen, sodass man sich seinen gewünschten Gaming-Winkel nach belieben adjustieren kann.


Anschluss
Der Anschluss der Roccat Horde AIMO erfolgt wie von Roccat gewohnt unkompliziert und einfach. Aufgrund der Schnellstartanleitung weiß man genau was man machen muss und wo man die zur Tastatur gehörige Software downloaden kann. Meine Horde wurde sofort vom BIOS erkannt und auch unter Windows hatte ich keine Probleme mit der Einrichtung.


Handhabung
Zuerst möchte ich an dieser Stelle erwähnen, dass es sich bei der Roccat Horde AIMO nicht um eine mechanische Tastatur im eigentlichen Sinne handelt. Roccat hat speziell für die Tastaturserie sogenannte Membra-Taster entwickelt, welche einer mechanischen Tastatur ähneln, aber eindeutig die Vorteile einer herkömmlichen Tastatur haben. Hier ist zum einen zu erwähnen, dass die Tastatur im allgemeinen Office-Betrieb sehr geräuscharm ist und auch für Office, sowie Gaming-Sessions im Wohnzimmer geeignet ist ohne seine Liebsten auf die Nerven zu gehen. Die Horde AIMO hat einen sehr angenehmen Druckpunkt, welcher auch sehr präzise und vor allem beim gleichen Druck auf die Taster auslöst und so hat man ein sehr gutes Gefühl bei der Benutzung der Roccat Horde AIMO.


Beleuchtung
Die Beleuchtung der Horde AIMO ist vollkommen ausreichend und natürlich sehr schön anzusehen und wertet jeden Schreibtisch zuhause um ein Vielfaches auf. Die Tastatur kann insgesamt 16,8 Millionen Farben darstellen und dies auf jede gewünschte Weise. Mit der dazugehörigen Roccat-Swarm-Software lassen sich verschiedene Modi der Beleuchtung auswählen. Ich habe mich während meiner zweiwöchigen Testphase für den AIMO-Modus entschieden, da mir dieser schlichtweg am besten gefallen hat. Bei diesem Modus "lernt" die Horde AIMO aus der täglichen Benutzung und passt so die Beleuchtung dem Nutzer an. Neben der AIMO-Funktion lassen sich natürlich noch andere voreingestellte Modi einstellen, sowie jedoch auch eine Individuell nach den eigenen Wünschen angepasste Beleuchtung der Bereiche der Tastatur. Es lassen sich zudem die Helligkeit und die Geschwindigkeit der Beleuchtung variieren. Weiterhin sei hier noch gesagt, dass man die Beleuchtung auch in Verbindung mit anderen Roccat-Geräten abstimmen kann. Das heißt, wenn man beispielsweise das Roccat AIMO Headset oder die Roccat AIMO Maus besitzt lassen sich die Farben in Verbindung mit der Tastatur abstimmen und alle Geräte erscheinen in den selben Farbkombinationen - ein sehr nettes Feature, für alle die auf ein abgestimmtes Setup stehen.


Software
Die Roccat Swarm Software ist sehr übersichtlich aufgebaut und sehr unkompliziert zu bedienen. Man kann die Makro-Tasten entweder individuell mit Tastenkombinationen oder Shortcuts belegen oder aber auch voreingestellte Benutzerprofile zu den gängigsten Spielen auf die Marko-Tasten legen. Sehr empfehlenswert, wenn man sich nicht lange Gedanken über die perfekte Belegung machen möchte. Als einziges Manko, welches ich feststellen konnte, ist die Roccat Swarm App für das Smartphone. Es war mir nicht möglich die Software mit dem Smartphone App zu verbinden. Dieses Problem wird in diversen Foren diskutiert und wird hoffentlich bald behoben. Sollte dies funktionieren kann man auch über sein Smartphone diverse Einstellungen für die Tastatur direkt ändern, also auch während man gerade im Game ist.


Fazit
Insgesamt finde ich ist die Roccat Horde AIMO eine sehr gelungene Allround-Tastatur. Natürlich ist eine reine mechanische Tastatur vom Spielgefühl her noch ein wenig präziser, jedoch auch sehr viel lauter. Roccat hat eine sehr gelungene Mischung entwickelt, welche jeglicher Ansprüche gerecht wird und neben dem reinen Gaming auch für Office-Tätigkeiten sehr zu empfehlen ist. Zudem bringt die Beleuchtung natürlich Farbe in jedes Arbeits-, Gaming- oder eben auch Wohnzimmer. Ich bin sehr zufrieden mit dieser Tastatur und werde diese hoffentlich sehr lange nutzen.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
3 von 4 Kunden fanden die folgende Bewertung hilfreich:
vom 23.03.2018 info

Diese Produktbewertung entstand im Rahmen des ALTERNATE "Testen, bewerten, behalten" Programms. Der/Die Rezensent/in erhielt die Ware kostenfrei für den Testzweck und durfte den Artikel nach Abgabe der Rezension behalten. Auf die Produktbewertung selbst nahm ALTERNATE keinen Einfluß.

3 1 5
Lieferumfang:
Die Tastatur wird in einer wertigen Verpackung mit Kurzanleitung und Aufklebern für den Gaming PC geliefert. Out-of-the-box läuft die Tastatur mit Multimedia-Tasten unter Win10 Pro ohne Probleme.
Produkt:
Das Kabel der Tastatur ist mit Gewebe ummantelt – verhält sich jedoch relativ starr. Die Tastatur und Handballen-Auflage bestehen aus relativ festem Plastik, das nicht besonders wertig wirkt. Insbesondere die Auflage bietet der Hand keine natürliche Auflagefläche und bei längerem Schreiben oder Spielen wird die Feuchtigkeit der Haut nicht aufgenommen und es fühlt sich unangenehm und rutschig an. Ein Vorteil dabei ist jedoch, dass die Tasten und Auflage gut gereinigt werden können.
Inbetriebnahme:
Nach der Installation der Treiber ist ein Firmware-Update mit kurzzeitigem Trennen der USB-Verbindung notwendig. Möchte man die erweiterten Funktionen der Tastatur, wie Beleuchtungssteuerung und Makro-Tasten nutzen – muss die Software immer im Hintergrund laufen. Die Software selber bietet eine einheitliche Oberfläche für alle Roccat-Produkte. Das ist praktisch. Die Bedienung und Einrichtung erschließen sich aber erst nach einigem Herumprobieren.
Produkt im Einsatz:
Schön ist, dass man die Hintergrund-Beleuchtung nach den eigenen Wünschen gestalten kann. Leider kann man nur bestimmte Segmente der Tastatur direkt mit Farben belegen. Einzelne Tasten in verschiedenen Farben darzustellen wäre ein noch besserer Weg, um die Funktionalität und Bedienung zu verbessern. Das Tastengefühl und die Tastengröße sind sehr gut und für Gamer bieten sich mit den Marko-Tasten und dem guten Tastengefühl viele Vorteile. Das Tuning-Rad kann für verschiedene Einstellungen genutzt werden und ist sehr sinnvoll. Unschön ist, dass man es nur über die Ränder des Rads drehen kann. Die Oberfläche ist zu glatt, als dass man es mit dem Finger auf dem Rad bewegen kann. Zudem wirkt es etwas wackelig und könnte auf Dauer zu einem Problem werden.
Fazit:
Die Tastatur bietet ein angenehmes Schreibgefühl und ist für Gamer geeignet. Auch wenn sie keine mechanischen Schalter hat – sie kommt den teureren Tastauren sehr nahe. Leider weist die Verarbeitung einige Schwachstellen auf. Insbesondere die Haptik der Handballen-Auflage und das Tuning-Rad trüben den sonst positiven Gesamteindruck. Auf Dauer muss sich zeigen, ob die Tasten auch längeren Zockerrunden standhalten und das Tuning-Rad durchhält.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 05.04.2018 info

Diese Produktbewertung entstand im Rahmen des ALTERNATE "Testen, bewerten, behalten" Programms. Der/Die Rezensent/in erhielt die Ware kostenfrei für den Testzweck und durfte den Artikel nach Abgabe der Rezension behalten. Auf die Produktbewertung selbst nahm ALTERNATE keinen Einfluß.

5 1 5
Lieferumfang und Verpackung:
Wie gewohnt von hochwertigen Periferieprodukten war auf die Roccat Horde Aimo hochwertig, optisch ansprechend und vor allem sicher verpackt, so dass es während der Lieferung nur sehr schwer zu Schäden kommen kann. Im Lieferumfang war neben der Tastatur noch die abnehmbare Handballenauflage, ein kurzer Installationsguide und eine Entsorgungsbeschreibung mit beigelegt.


Material und Verarbeitung:
Die Tastatur verfügt über ein schlichtes, jedoch nicht weniger elegantes Hartplastikgehäuse. Sie ist gut verarbeitet und macht einen stabilen und hochwertigen Eindruck. Zur besseren Handhabung sind an der Unterseite kleine Gummistücke eingearbeitet, die verhindern, dass die Tastatur auch bei schnellen und vielen Anschlägen in kurzer Zeit ihre Position ändert. Das Turning-Wheel in der rechten oberen Ecke der Tastatur macht beim Benutzen einen etwas instabilen Eindruck, was jedoch dessen Funktionalität nicht weiter einschränkt. Wie sich das Material und die Einsetzbarkeit des Turning-Wheels im Laufe der Zeit unter Benutzung entwickeln, ist schwer vorherzusagen.
Die mitgelieferte Handballenauflage ist ebenso aus Plastik und kann angenehm, ohne die Tastatur an sich dabei bewegen zu müssen von vorne an die Tastatur angesteckt werden und bietet dadurch eine angenehmere Handhaltung.
In der Tastatur ist ein ummanteltes Kabel verbaut, was nicht nur stabiler, sondern auch sehr elegant ist.


Funktionen und Software:
Mit Hilfe des Turning-Wheels und daneben angebrachten Funktionstasten lassen sich einige Einstellungen angenehm einfach verändern. So kann man zum Beispiel die Helligkeit, Lautstärke und die RGB-Beleuchtung verändern. Zusätzlich lässt sich mit Hilfe des Rades auch zwischen verschiedenen Programmen hin- und herwechseln. Auf der linken Seite der Tastatur sind 5 Makrotasten verbaut die man mit Hilfe der Roccat Swarm-Software selbst konfigurieren kann. So lässt sich die Tastatur sehr gut auf persönliche Bedürfnisse einstellen.
Aus dem Internet lässt sich die Swarm-Software schnell herunterladen, die einem für die Tastatur neben den Makroeigenschaften auch noch einige andere Funktionen der Tastatur beeinflussen lässt. Mit Hilfe dieser lässt sich die RGB-Beleuchtung der Tastatur auf viele verschiedene Arten einstellen. Ob sich die Farben in Form einer Welle über die Tastatur ausbreiten oder ein stationäres, mehrfarbiges Setup verwendet wird liegt ganz beim Besitzer. Natürlich lassen sich auch eignen Farbprofile erstellen. Mit Hilfe des Turning-Wheels lässt sich, ohne die Software zu öffnen, die Farbe der Tastaturbeleuchtung verändern.


Gebrauch:
Die Roccat Horde Aimo verfügt über "Membranical-Tastaten". Diese vereinigen die schnelle Signalweiterleitung von den im Gaming beliebten mechanischen Tastaturen mit den Vorteilen von Membrantastaturen. Im Vergleich zu meiner alten Tastatur gefällt mir der Tastenanschlag dieser Tastatur wesentlich besser. Die Tasten sind recht flach, lassen sich schnell und einfach bedienen und bei schnellem Tippen sind die Tastenanschläge nicht unangenehm laut. Mit Hilfe eines neuen Anti-Ghosting-Algorithmus wird zusätzlich sichergestellt, das wirklich alle Tastetenanschläge wahrgenommen werden und auch Signale senden.


Insgesamt kann ich also mit voller Überzeugung sagen, dass die Roccat Horde Aimo 5 Sterne verdient. Zwar gibt es kleiner Fragezeichen wie zum Beispiel die Ausdauer des Turning-Wheels. Diese Frage lässt sich jedoch nach so kurzen Gebrauch noch nicht beantworten und angesichts der sonst sehr guten Qualität der Tastatur bin ich überzeugt, dass Roccat auch bei dem Turning-Wheel darauf geachtet hat, das die Qualität auf höchster Ebene ist.
Mit den vielen kleinen Extras macht es wirklich Spaß, die Tastatur zu benutzen und auf Grund des angenehmen Tastenanschlags ist die Tastatur meiner Meinung nach auch nicht nur für Gamer geeignet, sondern kann auch genauso gut dazu verwendet werden, um lange Texte ohne Probleme zu verfassen.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 02.04.2018 info

Diese Produktbewertung entstand im Rahmen des ALTERNATE "Testen, bewerten, behalten" Programms. Der/Die Rezensent/in erhielt die Ware kostenfrei für den Testzweck und durfte den Artikel nach Abgabe der Rezension behalten. Auf die Produktbewertung selbst nahm ALTERNATE keinen Einfluß.

5 1 5
Ich fange mal mit dem Unboxing an:
Wie typisch für Roccat war die Tastatur sehr gut und sicher verpackt. Was mich wieder hierbei beeindruckt hat, ist die Qualität des Kartons/der Verpackung(Kenne das von anderen Roccat-Produkten). Nach dem Aufmachen sieht man direkt, dass die Tastatur sicher mit einer zusätzlichen Folie verpackt ist, noch zu sehen, bzw. zu finden war die Handauflage mit Kurzbeschreibung, Entsorgungshinweis und noch 3 Werbeaufklebern.


Zum Produkt:
Mein erster Eindruck war, dass die Tastatur sehr leicht im Vergleich zu meiner alten Steelseries 6Gv2 war. Ausgestattet mit vorprogrammierten Media-Makros, an die ich mich sehr schnell gewöhnt habe, fand ich sehr gut. Dazu gibt es noch 5 frei programmierbare Makros und somit erfüllt die Tastatur meine persönlichen Wünsche vollkommen. Die einzige neutrale Sache hier war, dass mir eine Click-Möglichkeit bei dem Scrollrad fehlte. Um die ganze Personalisierung überhaupt zu ermöglichen, musste man die Roccat SWARM Software auf dem Rechner installieren.
Zu der RGB-Beleuchtung: Man findet die programmierten Themen bzw. Effekte wie Colorwave, Snake(was aber nichts mit dem Snake, was ich mir vorgestellt habe, zu tun hat), Fully Lit, Heartbeat 2.0, Breathing 2.0 und einen Custom Mode. Hier war aber AIMO wichtig. Man könnte die Tastatur auf Bereiche splitten und für jede Zone eine andere Farbe auswählen. Kontrast/Lit waren etwas schwach, was mich aber überhaupt nicht gestört hat - eher im Gegenteil. Bei Tageslicht war das Licht der Tasten kaum noch zu sehen, aber wie schon gesagt, hat mich das überhaupt nicht gestört (ist aber Geschmacksache). Die Tasten fand ich sehr leise. Dies hat den Vorteil, dass man sogar bei schlafenden Leuten im Zimmer noch gemütlich weiter arbeiten und wie immer zocken kann. Beim Zocken hatte ich keine Verzögerungen, da die Anti-Ghosting-Funktion für meine Zwecke sehr gut funktioniert.


Fazit:
Mir persönlich hat die Tastatur sehr gefallen. Entspricht allen meinen Bedürfnissen. Die verschiedenen Funktionen erfüllen alle meine Ansprüche. Die Handauflage sorgt für ein angenehmes Schreibgefühl bei langer Arbeit am Rechner.
Der Versuch, die Membran- mit der mechanischen Technologie zu vereinen, ist Roccat gelungen. "Hardcore"-Zocker werden damit wohl nicht ganz zufrieden sein - für Allround-User ist dieser Kompromiss aber optimal.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 31.03.2018 info

Diese Produktbewertung entstand im Rahmen des ALTERNATE "Testen, bewerten, behalten" Programms. Der/Die Rezensent/in erhielt die Ware kostenfrei für den Testzweck und durfte den Artikel nach Abgabe der Rezension behalten. Auf die Produktbewertung selbst nahm ALTERNATE keinen Einfluß.

4 1 5
Verpackung und Inhalt:


Frisch geöffnet, offenbart der Karton zunächst die Tastatur und die optionale Handballenauflage. Darunter findet man anschließend eine kurze Bedienungsanleitung. Diese bietet auf der Rückseite ein großes Motiv, welches wohl als Poster genutzt werden kann. Aufgrund der Falzen allerdings nicht wirklich sinnvoll.
Ebenso befinden sich die üblichen Entsorgungshinweise im Karton, sowie 3 Sticker. Software/Treiber sind nicht beigefügt.


Verarbeitung:


Zunächst das Kabel: 1.8m lang, stoffummantelt. Ich persönlich finde es ein wenig steif. Das gibt sich vielleicht noch im Langzeitgebrauch. Das Verlegen war jedoch kein Problem.


Die Tastatur: Auf den (aller)ersten Blick hatte ich den Eindruck eines Plastikbombers. Zu meinem Wohlgefallen erwieß sich die Haptik jedoch als angenehm und hochwertig. Die Tastatur ist verwindungssteif und bietet ein angenehmes Gewicht, sodass sie nicht direkt über den Tisch fliegt, sollte man mal etwas energischer zu Gange gehen.
Unterstützt wird die Standhaftigkeit durch Gummipads auf der Unterseite. Ebenfalls gummiert sind die ausklappbaren Füßchen, die zum Ändern des Neigungswinkels dienen, welche angenehm einrasten.
Die Tasten fühlen sich angenehm an. Bei meinem Modell waren die Tasten jedoch teilweise unsauber gearbeitet. So gab es teilweise Verläufe beim Übergang von Tastenlackierung zu den, transparent gehaltenen, Zeichen. Man muss zwar schon genauer hinschauen, allerdings dennoch nicht so schön.
Das Rädchen an der oberen rechten Ecke ist nur am äußeren Rand gummiert. Ich persönlich würde eine griffigere Beschichtung über die gesamte Fläche bevorzugen.


Die Handballenauflage selbst wird von vorne auf die Tastatur eingeschoben/-gesteckt. Das klappt soweit ganz gut. Wenn man die Tastatur dann allerdings zu weit anhebt, kann die Auflage unter Umständen nach unten "abfallen". Da ich die Tastatur allerdings eher selten über den Tisch hebe, ist dies vernachlässigbar.
Ansonsten fühlt sie sich vollkommen okay an. Ein wenig Polsterung würde ich bevorzugen, hatte jedoch bisher nach längerer Zeit (Zocken und Hausarbeiten), keinerlei Probleme.


Handling:


Wie im letzten Satz bereits erwähnt, nutzte ich die Tastatur sowohl zum Spielen als auch zum längeren schreiben. Beides klappte einwandfrei. Der Druckpunkt der Tasten ist für beides angenehm. Die Reaktion bei RTS-Spielen und Shootern war vollkommen okay. Ghosting konnte ich dabei bisher auch nicht feststellen.
Die Makrotasten sind gut platziert, angenehm erreichbar und wurden von mir nach kurzer Eingewöhnung (vorher nie Makrotasten an dieser Position gehabt) präzise bedient.


Ein wenig enttäuscht hat die Beleuchtung. Wie bereits in anderen Bewertungen erwähnt, könnte sie ruhig kräftiger sei. Bei Tageslicht sind die Effekte zwar erkennbar, jedoch gehen insbesondere die Übergänge zwischen den Farben ein wenig verloren. Hier wären mehr/kräftigere LED wünschenswert.


Software:


Weder Treiber noch Software werden mitgeliefert.
"Swarm" dient der Konfiguration der Belegung und Beleuchtung der Tastatur. Die Belegung ist sehr frei wählbar. Hier finde ich nichts zum Beanstanden. Es gibt einige vorinstallierte Profile für die Makrotasten, die auf bekanntere Spiele zugeschnitten sind - ansonsten kann man sich eigene Profile für selbige Anlegen.


Ein wenig enttäuschend ist die Einstellung der Beleuchtung. Wenn man Tastaturen mit individueller Beleuchtung herstellt, sollte diese Beleuchtung dann auch wirklich frei konfigurierbar sein. Roccat enttäuscht hier ein wenig. Die Tasten sind nur in voreingestellten Zonen konfigurierbar. Die Farbgebung für einzelne Tasten (W,A,S,D und Ähnliches) ist nicht möglich. Stattdessen können nur 6 senkrechte Blöcke (grobe Bereiche: Makrotasten bis A, F1-F4 + Leertaste, F5-F8, F9-F12, Cursor-/Navigationstasten darüber, NumPad) zur Beleuchtung verwendet werden.
Die Möglichkeiten zur Beleuchtung umfassen diverse vorinstallierte Programme und die (begrenzte) Möglichkeit eigene Programme zu kreieren.
AIMO, die intelligente Beleuchtung, konnte ich persönlich bisher noch nicht wirklich wahrnehmen. Da das System allerdings lernen soll, könnte es schlicht noch eine Weile dauern, bis die intelligente Beleuchtung auf mich zugeschnitten ist.


Zusammenfassung:


Im Ganzen ist die Tastatur angenehm im Handling und in der Verarbeitung. Die Beleuchtung weist jedoch Schwächen auf. Ich persönlich empfinde die Tastatur als einen guten Kompromiss zwischen Gaming und Schreib-Arbeit. Sie ist keine mechanische Tastatur und fühlt sich anderes an, jedoch nicht zu ihrem Nachteil.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 30.03.2018 info

Diese Produktbewertung entstand im Rahmen des ALTERNATE "Testen, bewerten, behalten" Programms. Der/Die Rezensent/in erhielt die Ware kostenfrei für den Testzweck und durfte den Artikel nach Abgabe der Rezension behalten. Auf die Produktbewertung selbst nahm ALTERNATE keinen Einfluß.

5 1 5
Im Paket war die Tastaur mit Handgelenkauflage, eine Schnellinstallationsanleitung, Entsorgungsinformation und 3 Roccat Aufkleber (1mal 6cm x 12cm, 2 mal 6cm x 6cm) enthalten.
Man kann auch eine Smartphonehalterung direkt an die Tastatur anschließen, aber diese Halterung muss extra gekauft werden. Es sind 2 ausklapbare Füße unter der Tastaur für eine schräge Lage angebracht.
Ein Handbuch ist nicht dabei, aber die Tastatur ist eigentlich selbsterklärend. Die besonderen Tasten sind aber in englischer Sprache auf dem Verpackung erklärt. Falls ein älteres Betriebssystem benutzt wird, dann ist eine Seite für Treiber zum runterladen in der Beschreibung angegeben.
Ich habe die Tastatur an meinen Laptop angeschlossen und konnte sofort loslegen. Ich bin begeistert. Die Tasten sind viel angenehmer zu drücken. Das Rad kann dazu benutzt werden um die Lautstärke, Helligkeit oder auch die Farbeinstellungen schnell zu verändern. Die 5 Makro-Tasten (M1-M5) sind kleiner als die übrigen, damit diese nicht versehentlich betätigt werden. Diese Tasten können individuell für verschiedene Profile programmiert werden. Bei mir hat es nur ein paar Tage gedauert bis ich die Makro Tasten nicht mehr aus versehen gedrückt habe.
Ich habe selber eine Funktastatur ca. 6 Jahre alt. Die hat auch einige ähnliche Funktionen, aber mit flacheren Tasten, wo man sich schneller vertippt als bei der Roccat Horde Aimo.
Alles in allem eine sehr gute Tastatur, mit der auch Gamer was anzufangen wissen werden.
Die beleuchteten Tasten sind ein nette Abwechslung, da man ohne eine externe Lichtquelle alle Tasten sehen und erkennen kann. Ich hoffe, ich konnte alle Fragen beantworten.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 29.03.2018 info

Diese Produktbewertung entstand im Rahmen des ALTERNATE "Testen, bewerten, behalten" Programms. Der/Die Rezensent/in erhielt die Ware kostenfrei für den Testzweck und durfte den Artikel nach Abgabe der Rezension behalten. Auf die Produktbewertung selbst nahm ALTERNATE keinen Einfluß.

Nachricht an den Verfasser
4 1 5
Die Horde AIMO wird in einer stabilen Verpackung geliefert und enthält neben Tastatur, Handballenauflage und Kurzbeschreibung noch 3 (Werbe)Aufkleber. Prinzipiell kann man nach dem Anstecken sofort loslegen, aber um die zahlreichen Funktionen der Horde AIMO auch auszunutzen benötigt man die SWARM-Software von ROCCAT.
Mittels SWARM lassen sich die Macrotasten belegen und Easy-Shift-Funktionen einstellen. Bei der Beleuchtung kann man zwischen 6 verschiedenen Voreinstellungen wählen, ein Beleuchten einzelner Tasten ist leider nicht möglich.


Vorneweg, die Beleuchtung ist relativ schwach, bei Tageslicht oder einem hell erleuchtetem Raum fast nicht wahrnehmbar. In einem abgedunkelten Raum kommen die Farbprogramme allerdings gut zur Geltung und wissen auch zu gefallen. Absolut praktisch ist in einigen Situationen das Rad mit welchen man einige Einstellungen ändern kann ohne das Spiel verlassen zu müssen (man kann das Rad auch konfigurieren). Die Ballenauflage erfüllt ihren Zweck relativ gut auch nach stundenlanger Beschäftigung mit dem PC (arbeiten und spielen) hatte ich keine Probleme.


Getestet habe ich die Tastatur mit verschiedenen Spielen (Strategie, Shooter, RPG) richtig beansprucht wurde sie allerdings nur bei BF1 und WoW. Probleme fielen mir dabei nicht auf, den Druckpunkt empfinde ich als präzise, Ghosting trat nicht auf. Die Macrotasten sind gut erreichbar und angenehm flach.


Für mich ein besonderer Vorteil: Ich kann mit der HORDE auch wunderbar den ganzen Tag arbeiten (ich bin Softwareentwickler) was für mich mit einer mechanischen Tastatur unmöglich wäre. Für Leute wie mich (zocken und arbeiten) also eigentlich eine sehr gute Tastatur, man muss nicht, wenn man nach einem Tag Arbeit ein bisschen spielen will eine andere Tastatur einstecken. Ob allerdings auch „Hardcore“-Zocker mit den Membranical-Tasten glücklich werden steht auf einem anderen Blatt.


Fazit:
Eine sehr gute Gaming Tastatur, ob allerdings Fans von Mechanik auf die Membrantasten umsteigen würden weiß ich nicht.
Für mich ist sie allerdings der perfekte Hybrid, man kann gut mit ihr spielen und vor allem auch den ganzen Tag arbeiten (wäre für mich persönlich mit einer mechanischen unmöglich).
Einen Stern ziehe ich wegen der Beleuchtung (schwach, nur einzelne Bereiche, nicht einzelne Tasten beleuchtbar) und weil sie (zum Spielen) nicht ganz an die besten mechanischen Tastaturen heranreicht.
Ich kann die Tastatur trotzdem empfehlen wenn man zocken und arbeiten möchte und keine Lust hat ständig die Tastatur zu wechseln. Bei mir wird sie jetzt angeschlossen bleiben.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 28.03.2018 info

Diese Produktbewertung entstand im Rahmen des ALTERNATE "Testen, bewerten, behalten" Programms. Der/Die Rezensent/in erhielt die Ware kostenfrei für den Testzweck und durfte den Artikel nach Abgabe der Rezension behalten. Auf die Produktbewertung selbst nahm ALTERNATE keinen Einfluß.

5 1 5
Lieferumfang:


Die Tastatur kommt mit einer Kurzanleitung/Poster, 3 Stickern und Entsorgungshinweisen.


Verarbeitung:


Das Kabel ist mit einem Gewebe ummantelt, ist etwas steif, was aber nicht weiter stört, die Länge von 1,8m ist vollkommen ausreichend.
Das Material der Tastatur ist gut verarbeitet, die Tasten fühlen sich sehr gut an und haben einen schönen Widerstand beim drücken.
Die Gummifüße bieten der Tastatur auf dem Tisch ordentlichen halt, wodurch diese auch bei längerem Zocken nicht verrutscht.
Die Handballenauflage (ebenfalls mit Gummifüßen) die zusätzlich an die Tastatur angehangen/eingehakt werden kann bietet auch bei meinen großen Händen (198cm Körpergröße) eine schöne Auflagefläche.


Beleuchtung:


Über die Tasten/Tuning Wheel lassen sich die Helligkeit, die Farbe und der Effekt/Modus einstellen. Nach Installation der Roccat-Swarm Software kann man auf mehr Einstellungsmöglichkeiten zugreifen. Als mögliche Einstellungen gibt es die Optionen Aimo/Colorwave/Snake/Heartbeat 2.0/Breathinng 2.0/Dauerbeleuchtung, wobei die Dauerbeleuchtung verschiedene Farbthemen zur Auswahl bietet, oder aber man kann die Farbe der Beleuchtung in 6 verschiedenen Zonen der Tastatur individuell einstellen.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 26.03.2018 info

Diese Produktbewertung entstand im Rahmen des ALTERNATE "Testen, bewerten, behalten" Programms. Der/Die Rezensent/in erhielt die Ware kostenfrei für den Testzweck und durfte den Artikel nach Abgabe der Rezension behalten. Auf die Produktbewertung selbst nahm ALTERNATE keinen Einfluß.

4 1 5
Verpackung/Lieferumfang:
Die Roccat Horde AIMO wurde - ALTERNATE-typisch - sehr schnell versandt (DHL). Die Verpackung ist hochwertig und sehr ansprechend designed. Im Lieferumfang sind die Tastatur samt USB-Kabel und die optionale Handballenauflage enthalten. Darüber hinaus sind eine Kurzbeschreibung (Roccat-Poster auf der Rückseite), 3 Roccat-Sticker und der übliche Entsorgungshinweis beigelegt.


Produkt:
Die Tastatur ist sehr gut verarbeitet und die Materialien fühlen sich gut an. Das USB-Kabel ist gesleevt und die Handballenauflage sehr einfach anzubringen. Die Unterseite der Tastatur ist an einigen Stellen gummiert und gewährleistet somit einen rutschfesten Stand. Die Neigung lässt sich einstufig verstellen (ein- bzw. ausklappen der Stützen). Die Inbetriebnahme erfolgt per USB-Anschluss. Um alle möglichen Features zu nutzen, muss die Software des Herstellers installiert werden (Roccat Swarm). Die Software war auf meinem System bereits installiert, da ich die Roccat Kone AIMO aus der gleichen Serie besitze. Die RGB-Effekte zwischen Maus und Tastatur harmonieren perfekt und lassen sich in der Swarm Software individuell einstellen - ebenso die 5 vertieften Makro-Tasten. Einzelne Tasten, wie bspw. WASD lassen sich leider nicht oder vielleicht noch nicht programmieren (sollte über ein Software-Update eigentlich möglich gemacht werden können).
Für meinen Geschmack dürfte die RGB-Beleuchtung der Horde etwas kräftiger sein. Die Helligkeit lässt sich zwar einstellen, kommt aber auch auf Maximum nicht ganz an die Kone bzw. an die typischen, mechanischen RGB-Tastaturen anderer Hersteller heran. Dies ist vermutlich auch auf die Bauweise der "Membranical-Tasten" zurückzuführen, welche von Roccat entwickelt wurden. Der Tastendruck wirkt tatsächlich wesentlich besser als bei klassischen Membran-Tastaturen, kommt aber dennoch nicht an mechanische Tastaturen heran. Als Referenz habe ich meine mechanische Zweittastatur, eine G710+ mit brown switches einbezogen. Außerdem wirken die Tasten der Horde im Vergleich minimal kleiner, was mich aber nicht stört bzw. woran man sich nicht lange gewöhnen muss. Das Schreiben läuft sehr flüssig und macht spaß. Insbesondere empfinde ich die Leertaste als sehr ergonomisch. Ein besonderes Highlight stellt das Tuning-Rad oberhalb des Num-Pads dar. Hiermit lassen sich verschiedenste Multi-Media-Funktionen regeln (wie bspw. Lautstärke, Helligkeit, etc.). Die Multi-Media-Tasten haben keinen RGB-Effekt und reihen sich links vom Tuning-Rad ein. Optional kann oberhalb der F1-F4-Tasten noch eine Smartphone-Halterung bei Roccat nachgerüstet bzw. nachgeordert werden.
Getestet wurden sowohl Office- & Multi-Media-Anwendungen als auch Gaming-Verhalten (CS:GO & Doom) über einen Zeitraum von 3 Tagen.


Fazit:
Ein guter Allrounder mit kleinen Schwächen. Für Gelegenheitszocker und Multi-Media-Anwender hat Roccat aber insgesamt einen guten Job gemacht. Ob Mechanical-Fans und Hardcore-Gamer auf die Horde zurückgreifen, sei dahingestellt.


Einen Stern abzug aufgrund der ...


... schwachen RGB-Beleuchtung und
... beschränkten RGB-Programmierung einzelner Tasten im Hinblick auf Gaming.


Ich persönlich bin Fan der AIMO-Serie und schätze die einheitliche Harmonisierung der verschiedenen Komponenten mittels Swarm-Software (ich liebäugel bereits mit dem passenden Head-Set).
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
vom 23.03.2018 info

Diese Produktbewertung entstand im Rahmen des ALTERNATE "Testen, bewerten, behalten" Programms. Der/Die Rezensent/in erhielt die Ware kostenfrei für den Testzweck und durfte den Artikel nach Abgabe der Rezension behalten. Auf die Produktbewertung selbst nahm ALTERNATE keinen Einfluß.

4 1 5
Die Roccat Horde AIMO Tastatur kommt in einer stabilen Verpackung.
Mit dabei ist eine abnehmbare Handgelenkauflage und eine kleines Schnell-Start Heftchen samt Roccat-Sticker.
Ich teste Roccat Horde an meinem Win10, i7-8700k, 16GB ram Computer.


Die Tastatur liegt gut auf und bewegt sich dank der anti-rutsch Füße nicht. Man kann die Tastatur mit ausklappbaren Füßen anschrägen.


Ich schreibe diese Bewertung mit der neuen Tastatur und bin positiv überrascht, wie schnell ich auf dieser Tastatur am tippen bin. meine Finger fliegen über die angenehm flach gehaltenen Tasten.
Positiv fallen mir die abgeflachten Makro-Tasten auf, da ich es gewöhnt bin mit meinem kleinen Finger der linken Hand den linken Rand meiner Tastatur zu erfühlen. Trotzdem ist es eine Umstellung zu einer Tastatur die dort keine Tasten hat.


Die „membranischen“ Tasten sind deutlich angenehmer als reine Membranen Tasten, kommen aber nicht ganz an das Niveau einer mechanischen Tastatur heran.
Die Tastatur verfügt neben den üblichen Tuning-Tasten über ein Tuning-Rad, das richtig eingestellt, ein guter Helfer in Spiel und Anwendung ist.


Die Tastatur wird über USB eingesteckt und direkt vom Computer erkannt. Für volle Funktionalität muss man die Roccat-Swarm Software auf der Herstellerseite herunterladen und installieren.
In der Software gibt es Einstellungen für Soundeffekte für Tastendruckfeedback , Einstellungen für Tastenkonfiguration und Makros und eine Möglichkeit die RGB Beleuchtung der Tastatur in sechs Zonen anzupassen.


Die Tastensymbole sind relativ dick im Vergleich zu meiner alten Dell Tastatur, welche, in Verbindung mit der nicht ganz homogenen Ausleuchtung der Tasten, ein unscharfes Bild ergeben.
Aus meinem üblichen Winkel sehe ich kaum die Punkte auf ä,ö,ü.
Im Vergleich zu andere RGB Tastaturen fällt die Beleuchtung eher schwach aus. Im Dunklen sehen die AIMO Farbverläufe aber sehr schick aus.
Vom Geräusch her ist die Tastatur auch nur geringfügig leiser als meine alte.



In Spielen ist mir bis jetzt noch kein Ghosting vorgekommen.
Ist diese Bewertung für Sie hilfreich? ja nein
Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer oder Versicherungssteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühr.
4 
Unser alter Preis

 

Zuletzt angesehen (0)
https://click.alternate.de