Werkzeug Elektrowerkzeuge Bohrer

Die Produkte in dieser Kategorie befinden sich gerade in einer Aktualisierungsphase. Es wird einen Moment dauern, bis wieder alle Artikel erscheinen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Daten werden geladen...

Richtiges Werkzeug für richtige Heimwerker: Bohrhammer und Bohrmaschinen von Bosch, Makita und vielen mehr

Bohrhammer, Bohrmaschine oder doch Schlagbohrmaschine? Gute Heimwerker kennen ihr Werkzeug und wissen, wofür sie was brauchen. Ob Bosch, Makita, Einhell oder Hitachi – viele Marken bieten Bohrhämmer und Bohrmaschinen an. Begriffe wie Forstnerbohrer, Holzbohrer, Steinbohrer, Fliesenbohrer oder Metallbohrer laufen einem über den Weg, wenn man auf der Suche nach einer Bohrmaschine ist. Allgemein lässt sich festhalten: eine Bohrmaschine ist ein Zerspanungswerkzeug zum Fertigen von Bohrungen. An der Spitze befinden sich Schneiden, die rotierend um die eigene Achse in Werkstoffe eindringen. Werkstoffe sind zum Beispiel Holz, Metall, Kunststoff, Gestein oder Keramik. Damit ist bereits ein Geheimnis gelüftet: viele Bohrer werden nach ihrem Anwendungsbereich benannt. Die Länge des Bohrers bestimmt die Tiefe des Bohrlochs. Bohrhämmer und Bohrmaschinen gibt es mit unterschiedlichen Schaftgrößen und -arten: Zylinderschaft, 6-Kant- und 4-Kantschaft, Zoll-6-Kantschaft oder SDS-plus-Schaft. All dies sagt jedoch nichts über die Bohrleistung aus. In der Regel werden Bohrer nach einer Norm gefertigt und können somit auch problemlos mit Bohrmaschinen anderer Hersteller genutzt werden. Neben den bereits genannten Spezialbohrern, wie Forstnerbohrer, Holzbohrer, Steinbohrer, Fliesenbohrer oder Metallbohrer, gibt es auch sogenannte Universalbohrer. Diese sind dann sinnvoll, wenn in einem Haushalt weder Bohrhammer noch Bohrmaschine vorhanden sind und in unterschiedliche Materialien gebohrt werden soll. Viele Sets, die für Bohrer und Bohrmaschinen erhältlich sind, beinhalten entweder eine einzige Bohrersorte in verschiedenen Größen oder viele verschiedene Bohrer für unterschiedlichste Anforderungen. In der Regel gibt es drei Methoden beim Bohren mit Bohrhämmern und Bohrmaschinen. Die übliche Art ist das Drehbohren. Wird der Bohrer mit leichten Schlägen in den Werkstoff eingearbeitet, spricht man vom Schlagbohren. Ähnlich wie das Schlagbohren, aber mit weniger und dafür stärkeren Schlägen, funktioniert das Hammerbohren. Spezielle Öle und Pasten sollen beim Bohren mit Bohrer, Bohrmaschine und Bohrhammer zu starke Hitze verhindern, auf die das Material empfindlich reagieren und springen kann.

Das Must-have für Ihren Werkzeugkoffer: die richtigen Bohrer, Bohrhämmer und Bohrmaschinen!

Wann wird welche Bohrmaschine, welche Schlagbohrmaschine oder welcher Bohrhammer benötigt? Vier Fragen sollten Ihnen dabei helfen, das richtige Gerät für Sie zu finden. Für welchen Anwendungsbereich suchen Sie eine Bohrmaschine oder einen Bohrhammer? Haben Sie bestimmte Bedürfnisse oder Anforderungen an das Gerät? Soll es für ein spezielles Projekt oder universell eingesetzt werden und in welche Materialien soll gebohrt werden? Marken wie Hitachi, Einhell, Bosch oder Makita bieten ein großes Sortiment an Bohrern, Bohrmaschinen, Bohrhämmern oder Schlagbohrmaschinen an. Schlagbohrmaschinen sind übrigens Bohrmaschinen, die neben der regulären Drehbewegung, auch eine vibrationsähnliche Bewegung ausführen. Diese Funktion ist ausschaltbar, sodass eine Schlagbohrmaschine auch als eine übliche Bohrmaschine und zum Bohren in Holz, Metall und andere Werkstoffe verwendet werden kann. Nun haben Sie die Qual der Wahl und müssen entscheiden, welche Geräte in Ihren Werkzeugkoffer gehören.

Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer oder Versicherungssteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühr.
4 
Unser alter Preis

 

Zuletzt angesehen (0)
https://click.alternate.de