ALTERNATE Presseportal

ALTERNATE begrüßt seine neuen Auszubildenden

Veröffentlicht: 02.08.2021

Jedes Jahr im August freut sich ALTERNATE darauf neue Auszubildende begrüßen zu dürfen – so auch in diesem Jahr. 18 junge Frauen und Männer sind am 02.08.2021 nach Linden gekommen, um gemeinsam ein neues Kapitel in ihrem Leben zu beginnen. Von nun an werden sie zusammen drei Jahre vor Ort in Linden praktische Erfahrungen sammeln, viele Arbeitsbereiche kennenlernen und optimal auf ihr Berufsleben vorbereitet.

ALTERNATE bereitet sehr mehr als 20 Jahren junge Menschen auf ihre berufliche Zukunft vor. Hohe Ausbildungsstandards, eine enge Einbindung in die Arbeitsabläufe sowie praxisnahe, eigenverantwortliche Projektarbeit machen ALTERNATE zu einem beliebten Ausbildungsbetrieb in der Region. So werden zeitgleich zum Teil mehr als 60 junge Frauen und Männer in kaufmännischen, technischen und logistischen Berufen auf ihrem zukünftigen beruflichen Lebensweg begleitet. Die Ausbildungsleiterin Anja Henniger steht dabei stets beratend und unterstützend zur Seite.

In diesem Jahr begrüßt ALTERNATE Dominik Radtke, Lea Schweitzer, Antony Koraian und William Smith als angehende Kauffrauen/-männer für Büromanagement. Tina von der Hoff beginnt ihre Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik. Ihre Ausbildung zum IT-Systemelektroniker starten Oskar Nurbakhsch, Nils Raßner und Santino Lense. Für den Ausbildungszweig zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel haben sich Simon Belter und Marcel Welsch entschieden. Als angehende Fachinformatiker für Systemintegration freut sich ALTERNATE auf Paul Knöbel, Fabio Pastore sowie David Scholz. Als Kaufmann im Einzelhandel beginnen Dominik Plag und Dennis Wiebe ihre Ausbildung. Darüber hinaus begrüßt ALTERNATE Tarek Steiß, Carl Laurens Schröder und Angela Daniza Da Silva Lopes als Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung.

ALTERNATE freut sich über alle Neuzugänge und auf spannende und ereignisreiche drei Jahre.







Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühr