ALTERNATE verwendet Cookies für ein noch bequemeres Onlineshopping-Erlebnis. Durch das Verwenden unserer Seite akzeptieren Sie die Cookie-Nutzung. X

Gartenarbeit mal richtig – Sägen, Hacken und Schneiden im Garten nur mit scharf

Gartenarbeit kann schon viel Spaß machen. Man bewegt sich draußen an der frischen Luft. Die Arbeit an sich ist leicht physisch und die Arbeitserfolge sind schnell sichtbar. Nachdem man in seinem Garten geackert hat, fühlt man sich meistens vitalisiert und erholt. Besonders froh kann man sein, wenn die Gartenarbeit mit Leichtigkeit erfolgt. Neue scharfe Gartengeräte wie Heckenschere, Kettensäge, Häcksler und Äxte machen den Job deutlich einfacher. Besonders bei der Baum- und Strauchpflege sollte man darauf achten, dass die Gartengeräte scharf sind. Gewöhnliches Gartenwerkzeug, das man zur Baumpflege im eigenen Garten braucht, ist leicht zu bekommen. Die hochwertigen und besten Baumscheren, Beile, Astscheren, Sägen und Motorsägen für die Gartenarbeit bekommen Sie bequem und schnell im ALTERNATE Online Shop. Ungewollte Bäume, die etwa krank sind oder ungewollte Schatten in Ihrem Garten werfen, kann man selbst fällen. Zum Fällen brauchen Sie selbstverständlich eine Motorsäge bzw. eine Kettensäge. Auch dickere Äste werden kein Problem für die Kettensäge sein. Den Baumstamm können Sie mit einer Baumschere von Zweigen oder dünneren Ästen befreien. Die Zweige können ganz einfach und schnell mit einem Häcksler entsorgt werden. Das gehäckselte Holz können Sie als Mulchmaterial und Strauchpflege im Garten benutzen. Die geschnittenen Äste oder gefällten Bäume lassen sich schnell mit einer Motorsäge zerkleinern. Wenn Sie keine großen Holzklötze in Ihrem Garten haben möchten, müssen diese mit einer Axt oder einem Beil weiterverarbeitet werden. Die Axt oder das Beil sollte selbstverständlich in einem guten Zustand sein. Dazu gehört, dass sie scharf sind und dass der Axtkopf fest an dem Griff sitzt. Zum Holzspalten empfiehlt sich auch, statt einer Universalaxt, eine Spaltaxt zu benutzen. Diese sind so konstruiert, dass Sie schneller und einfacher durch die Holzklötze hacken. Nun sind Stärke und Durchhaltevermögen gefragt. Mit scharfen Gartengeräten macht die Arbeit im Garten Spaß. Es dauert nicht lange, bis man sich einen Berg von Brennholz gehackt hat. Diesen kann man dann anzünden und sich eine wohlverdiente Pause von der Gartenarbeit gönnen.

Baumpflege im Garten wird mit richtigen Werkzeugen leichtgemacht

Natürlich kann man Holzwerkzeug auch für andere Zwecke als nur Holzhacken verwenden. Baumpflege ist auch ein wichtiger Teil der Gartenarbeit. Wenn Bäume richtig geschnitten werden, wachsen sie schöner. Dazu kommt, dass Obstbäume mehr Früchte produzieren, wenn sie fachgerecht geschnitten werden. Damit der Baumschnitt möglichst gut erfolgt, sollte man ihn im Frühjahr durchführen. Dann blühen die Obstbäume reicher und die Ernte wird größer. Das Einfachste an der Baumpflege ist wohl das Entfernen vom Totholz. Das kann man meistens ziemlich schnell mit einer Astschere erledigen. Falls der tote Ast zu dick sein sollte, kann man zu einer Säge oder Motorsäge greifen. Auch Äste, die quer wachsen, sollte man entfernen. Diese könnten andere fruchtbare Äste unglücklicherweise scheuern. Zu guter Baumpflege gehört auch das Schneiden der sogenannten Wasserzweige. Wasserzweige sind dünne Zweige, die direkt nach oben wachsen.

Neue Frisuren mit scharfen Strauchscheren oder Gartenscheren verpassen

Manchmal ist es einfach seine Hecken wieder zu verschönern. Auf ein paar Regeln sollte man trotzdem achten. Wenn die eigene Hecke eine radikale Frühjahrskur benötigt, darf man größere Veränderungen mit den Heckenscheren im Frühjahr bis zum 1. März machen. Dies liegt daran, dass Hecken und Sträucher beliebte Brutplätze für Vögel und Kleintiere sind. Radikale Änderungen dürfen Sie in Ihrem Garten mit der Heckenschere dann wieder ab dem 1. Oktober machen. Natürlich sind ganz oder gar nicht nicht Ihre einzigen Möglichkeiten. Im Sommer dürfen Sie selbstverständlich Ihren Hecken einen Formschnitt verpassen. Wenn Sie Ihre Hecke schon im Frühjahr geschnitten und gedüngt haben, sollten Sie Ihre Heckenscheren spätestens im August wieder zum Einsatz bringen. Bestellen Sie Ihr Friseurset mit Garten-, Strauch- und Heckenschere online.

Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer oder Versicherungssteuer, ggf. zzgl. Versandkosten, Nachnahmegebühr und je Zahlungsart anfallender Transaktionsgebühren.
4 
Unser alter Preis

 

€ 1.199,-*
statt4 € 1.439,-*
Zuletzt angesehen (0)
https://click.alternate.de