Alternate verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit.

Optische Laufwerke zum Lesen und Beschreiben von CDs, DVDs, oder Blu-ray-Discs

Obwohl immer mehr Software-Angebote ausschließlich als Download-Version angeboten werden, ist ein optisches Laufwerk für die meisten Nutzer noch immer ein absolutes Muss. Ein Laufwerk, egal ob intern oder extern, ist einfach einer der Hauptbestandteile eines Computers. Doch was macht ein optisches Laufwerk eigentlich und welche Laufwerke gibt es? Prinzipiell ist ein Laufwerk der Teil eines Computers, der für den Zugriff auf ein Speichermedium verantwortlich ist. Diese Laufwerke werden auch physische Laufwerke genannt, da sie entweder fest und somit intern in einem PC verbaut sind oder als externes Laufwerk an einen Computer angeschlossen werden. Interne oder externe Laufwerke lesen und/oder schreiben lediglich mithilfe eines Lasers Daten von verschiedenen Speichermedien. Diese Speichermedien beziehungsweise Wechselmedien können CDs, DVDs oder Blu-ray-Discs sein.

Optisches Laufwerk – der Aufbau und die Funktionsweise

Wie funktioniert ein Laufwerk? Wie ist ein Laufwerk aufgebaut? Hier folgt eine kurze Übersicht über die Funktionsweise: Optische Laufwerke, egal ob CD-Laufwerk, DVD-Laufwerk oder Blu-ray-Laufwerk, sind ähnlich aufgebaut. Zunächst dreht ein eingebauter Motor das Speichermedium, während eine Einheit einen Laserstrahl erzeugt. Eine Fotozelle empfängt diesen Laserstrahl. Ein weiterer Motor ist zuständig für die Positionierung des Laserstrahls und der Fotozelle. Um all die Daten auswerten zu können, wird eine Menge Elektronik benötigt, die nebenbei auch noch Fehler korrigiert. In jedem Laufwerk steckt also einiges an Technik. CD/DVD-Laufwerke und Blu-ray-Laufwerke sind jedoch nicht nur ähnlich aufgebaut – Ihre Funktionsweise gleicht sich auch. Eine CD, DVD oder Blu-ray-Disc, besteht aus einer dünnen, teils reflektierenden Schicht, auf der die Daten in Form von Erhöhungen und Vertiefungen dargestellt werden. Erhöhungen werden in diesem Fall als „lands“ und Vertiefungen als „pits“ bezeichnet. Diese reflektierende Schicht wird nun von einem Laser abgetastet. Der Laser reagiert auf lands oder pits, indem er entweder reflektiert oder gestreut wird. Das reflektierende Licht wird nun von der Fotozelle aufgefangen und in Nullen und Einsen umgewandelt, sodass der PC diese Daten verwenden kann.

DVD oder Blue-ray brennen? Kein Problem mit dem passenden Laufwerk

Laufwerke gibt es, wie bereits erwähnt, in verschiedenen Ausführungen und für unterschiedliche Speichermedien. CD-Laufwerke wurden 1974 von Phillips entwickelt und sind seit 1985 für Heimanwender erhältlich. Der Nachfolger des CD-Laufwerks ist das DVD-Laufwerk. DVDs können mehr Daten als CDs speichern. Ein DVD-Laufwerk kann jedoch nicht nur DVDs, sondern auch CDs lesen und ist somit abwärtskompatibel, da dieses Laufwerk zwei unterschiedliche Laser verwendet. Das neueste Speichermedium dieser Kategorie ist die Blu-ray-Disc, die wiederum mehr Daten speichern kann als eine DVD. Passend dafür gibt es das Blu-ray-Laufwerk, das mit einem blau-violetten Laser arbeitet, der dieser Technologie ihren Namen verleiht. All diese Laufwerke lesen CDs, DVDs und Blu-ray-Discs. Wenn Sie diese Speichermedien jedoch gerne auch beschreiben möchten, benötigen Sie eine besondere Form von Laufwerken, so genannte DVD-Brenner oder Blu-ray-Brenner. Diese Laufwerke sind mit stärkeren Lasern ausgestattet und schmelzen das Material lokal, um Daten „einzubrennen“. DVD-Brenner oder Blu-ray-Brenner können jedoch in der Regel nicht nur Blu-ray-Discs, DVDs oder CDs brennen, sondern diese auch lesen. Wenn Sie mehr als nur eine einzige CD, DVD oder Blu-ray-Disc brennen möchten, eignen sich Kopierstationen. Dabei wird die so genannte Masterdisk, welche die zu kopierenden Daten enthält, in das Laufwerk eingelegt und schon kann eine hohe Stückzahl in kürzester Zeit generiert werden.

Safety first! Bandlaufwerke zum Schutz Ihrer Daten

Backups sind heute gang und gäbe, da auch für den privaten Anwender die persönlichen Daten immer wichtiger werden. Um Backups zu erstellen und Ihre Daten zu sichern, sind Bandlaufwerke eine gute Möglichkeit. Diese Laufwerke speichern Daten auf Magnetbändern und dienen der Datensicherung mittlerer bis größerer Datenmengen. In der Regel sind Bandlaufwerke mit einem Antrieb, zwei Spulen, einem Aufnahme-/Wiedergabeknopf sowie einem Löschknopf versehen. Solche Laufwerke schreiben beziehungsweise lesen Daten seriell und sorgen für Ihre Datensicherheit. Wenn Sie Ihre interne oder externe Festplatte ordentlich außerhalb Ihres Computers verstauen möchten, sind Festplattengehäuse die ideale Aufbewahrungsmöglichkeit. Diese kompakten Geräte können große Datenmengen aufnehmen. Je nach Festplattengehäuse, werden diese extern über die USB-, eSATA-, Thunderbolt- oder FireWire-Schnittstelle an das Endgerät angeschlossen. Mithilfe dieser Gehäuse sind Ihre Daten jederzeit griffbereit und Sie können sie sicher verstauen. Wenn Sie nun auf der Suche nach einem neuen internen oder externen Laufwerk sind oder das passende Zubehör dafür benötigen, schauen Sie doch mal im ALTERNATE Online-Shop vorbei. Egal ob Sie ein Backup erstellen oder CDs brennen möchten: Sie werden mit Sicherheit das ideale Laufwerk für Ihre Bedürfnisse finden.

Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer oder Versicherungssteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühr.
4 
Unser alter Preis

 

Zuletzt angesehen (0)
https://click.alternate.de newsletter-tracking-pixel