ALTERNATE XXL-Sale

Filter werden geladen, bitte haben Sie einen Moment Geduld
1-17 von 17 Ergebnisse
Bosch Smart Home Bewegungsmelder weiß
BoschSmart Home Bewegungsmelder
weiß
  • SmartHome kompatibel: Bosch Smart Home, Zigbee
  • Melde-/Sensorart: Bewegung, Temperatur
  • Einsatzbereich: Innen
  • Ausstattung: PIR-Sensor
Homematic IP Smart Home Präsenzmelder (HmIP-SPI), Bewegungsmelder
Homematic IPSmart Home Präsenzmelder (HmIP-SPI), Bewegungsmelder
  • SmartHome kompatibel: Alexa, HomeMatic IP
  • Melde-/Sensorart: Bewegung, Licht
  • Einsatzbereich: Innen
  • Ausstattung: Selbsttest-Funktion, Statusanzeige
Aqara Presence Sensor FP2 , Bewegungsmelder
AqaraPresence Sensor FP2 , Bewegungsmelder
  • SmartHome kompatibel: Alexa, Apple Home, Google Home, IFTTT
  • Melde-/Sensorart: Bewegung, Licht
  • Einsatzbereich: Innen
  • Detektionsverfahren: Mikrowellen/Radar
Philips Hue Bewegungsmelder weiß
PhilipsHue Bewegungsmelder
weiß
  • SmartHome kompatibel: Alexa, Google Home, Philips Hue
  • Melde-/Sensorart: Bewegung
  • Einsatzbereich: Innen
  • Verbindungsart: Funk
Philips Hue Outdoor Sensor, Bewegungsmelder schwarz
Philips HueOutdoor Sensor, Bewegungsmelder
schwarz
  • SmartHome kompatibel: Philips Hue
  • Melde-/Sensorart: Bewegung
  • Einsatzbereich: Außen
  • Verbindungsart: Kabel
Homematic IP Bewegungsmelder für 55 Rahmen-innen (HmIP-SMI55-A) anthrazit
Homematic IPBewegungsmelder für 55 Rahmen-innen (HmIP-SMI55-A)
anthrazit
  • SmartHome kompatibel: HomeMatic IP
  • Melde-/Sensorart: Bewegung, Licht
  • Einsatzbereich: Innen
  • Ausstattung: PIR-Sensor
Homematic IP  Bewegungsmelder mit Schaltaktor – außen (HmIP-SMO230) weiß
Homematic IP Bewegungsmelder mit Schaltaktor – außen (HmIP-SMO230)
weiß
  • SmartHome kompatibel: HomeMatic IP
  • Melde-/Sensorart: Bewegung
  • Einsatzbereich: Außen
Shelly  Blue Motion, Bewegungsmelder weiß
Shelly Blue Motion, Bewegungsmelder
weiß
  • SmartHome kompatibel: Homey, Samsung SmartThings
  • Melde-/Sensorart: Bewegung, Licht
  • Einsatzbereich: Innen
  • Ausstattung: PIR-Sensor
WiZ Bewegungssensor, Bewegungsmelder weiß
WiZBewegungssensor, Bewegungsmelder
weiß
  • SmartHome kompatibel:
  • Melde-/Sensorart: Bewegung
  • Einsatzbereich: Innen
Brennenstuhl Connect Zigbee Bewegungsmelder BM CZ 01 weiß
BrennenstuhlConnect Zigbee Bewegungsmelder BM CZ 01
weiß
  • SmartHome kompatibel: Zigbee
  • Melde-/Sensorart: Bewegung
  • Einsatzbereich: Innen
  • Detektionsverfahren: Wärmeerkennung
Homematic IP Smart Home Durchgangssensor mit Richtungserkennung (HmIP-SPDR), Bewegungsmelder weiß
Homematic IPSmart Home Durchgangssensor mit Richtungserkennung (HmIP-SPDR), Bewegungsmelder
weiß
  • SmartHome kompatibel: HomeMatic IP
  • Melde-/Sensorart: Bewegung
  • Einsatzbereich: Innen
  • Verbindungsart: Funk
Homematic IP Bewegungsmelder mit Schaltaktor – außen (HmIP-SMO230-A) anthrazit
Homematic IPBewegungsmelder mit Schaltaktor – außen (HmIP-SMO230-A)
anthrazit
  • SmartHome kompatibel: HomeMatic IP
  • Melde-/Sensorart: Bewegung
  • Einsatzbereich: Außen
Gratis Versand
TP-Link Tapo T100, Bewegungsmelder weiß
TP-LinkTapo T100, Bewegungsmelder
weiß
  • SmartHome kompatibel:
  • Melde-/Sensorart: Bewegung
  • Einsatzbereich: Innen
Homematic IP Bewegungsmelder für 55er Rahmen (HmIP-SMI55) weiß
Homematic IPBewegungsmelder für 55er Rahmen (HmIP-SMI55)
weiß
  • SmartHome kompatibel: HomeMatic IP
  • Melde-/Sensorart: Bewegung, Licht
  • Einsatzbereich: Innen
  • Ausstattung: PIR-Sensor
Aqara Motion Sensor P1, Bewegungsmelder weiß
AqaraMotion Sensor P1, Bewegungsmelder
weiß
  • SmartHome kompatibel: Alexa, Apple Home, IFTTT, Xiaomi App, Zigbee
  • Melde-/Sensorart: Bewegung, Licht
  • Einsatzbereich: Innen
  • Verbindungsart: Funk
HOMEPILOT Bewegungsmelder smart
HOMEPILOTBewegungsmelder smart
  • SmartHome kompatibel: DuoFern, HOMEPILOT, DuoFern, Homepilot
  • Melde-/Sensorart: Bewegung
  • Einsatzbereich: Innen
Aqara Vibration Sensor, Vibrationssensor weiß
AqaraVibration Sensor, Vibrationssensor
weiß
  • SmartHome kompatibel: Apple Home, Xiaomi App, Zigbee
  • Melde-/Sensorart: Beschleunigung, Bewegung, Erschütterung, Glasbruch
  • Einsatzbereich: Innen
  • Verbindungsart: Funk

Smart Home Bewegungsmelder - bringe Licht ins Dunkle

Wie bei vielen Smart Home Produkten, vereinen auch Bewegungsmelder den gewünschten Komfort und die Hausautomation. Die Praktikablen Helfer, die nicht nur für die Lichtsteuerung im Keller oder Flur eine Praktische Angelegenheit darstellt. Die Bewegungsmelder können vielseitig genutzt werden. In der Welt der Smart Home Bewegungsmelder spielen Beleuchtung, Sicherheitssysteme, Sicherheit und Funk eine wesentliche Rolle. Die Bewegungsmelder, unabhängig von ihrer Stromquelle, können als intelligente Lösungen für die Lichtsteuerung im Innen- und Außenbereich dienen. 

Auf was muss ich achten, wenn ich ein Zuhause mit Smart Home haben will? 

Ob als Ersatz für herkömmliche Lichtschalter, zur Überwachung von Bewegungen für Sicherheitssysteme oder zur Steuerung von Lichtsignalanlagen, ihre Vielseitigkeit und Flexibilität im Einsatz machen sie zu einer praktischen Ergänzung in der Smart-Home-Umgebung. Neben ihrer Rolle in der Beleuchtung und Sicherheit bieten sie auch Möglichkeiten für eine drahtlose Kommunikation und Automatisierung in Ihrem Zuhause. Die Verschiedenen Arten und Hersteller, sowie die Bedienung und die Erläuterung haben wir ihnen hier einmal zusammengefasst.  

Es gibt beim Smart Home folgendes zu beachten:

Was soll und kann alles schlau gesteuert werden?

Wer kümmert sich um die Installation und Einrichtung der Geräte?

Wer hilft bei Problemen weiter?

Sind die Systeme miteinander kombinierbar?

Kann ich das System erweitern, wenn ich noch etwas Neues brauche?

Wie ist die Bedienung der Systeme, Sprachsteuerung, App-Steuerung, Steuerung                über die Zentrale etc.?

Anschaffungs-, Wartungs- und Betriebskosten

Eigenes Sicherheitsbedürfnis

Bewegungsmelder: Was ist es und wie funktioniert es?

Bewegungsmelder sind sogenannte Melder die Sensoren mit verschiedenster Technologie beinhalten und bei Bewegung in ihrem Radius Alarm oder Licht schalten. Alle verschiedenen Modelle dienen einem Zweck, obwohl die Technologie dahinter nicht unterschiedlicher sein könnte. Man kann verschiedenste Einstellungen und Verwendungsorte festlegen und somit den gewünschten Komfort erzielen. Es kann mit Leichtigkeit bedient werden und wenn gewünscht auch mit in das Haus eigene Smart Home System eingebunden werden.

Die drahtlose Kommunikation ermöglicht eine bequeme Steuerung und Automatisierung verschiedener Szenarien in Ihrem Zuhause. Darüber hinaus bieten sie nicht nur einen erweiterten Funktionsumfang in Bezug auf Beleuchtung und Sicherheit.

Arten von Bewegungssensoren

Es gibt auch Dualmelder, diese beispielsweise über einen PIR-Sensor und einen Radar- oder Ultraschall-Sensor verfügen.

-PIR-Bewegungsmelder nutzt den Passiv-Infrarot-Sensor (PI-Sensor), der auf Temperaturveränderungen reagiert, indem er auf Unterschiede in der Wärmestrahlung im Erfassungsbereich anspringt. Ein passiver Sensor, er erfasst Bewegungen und Wärmeabstrahlung (Mensch, Tiere, etc.). Für eine optimale Erkennung von Temperaturunterschieden benötigt der PIR-Sensor direkten Kontakt zum Objekt und kann durch Abschirmungen oder dicke Kleidung beeinträchtigt werden.

-HF- bzw. Radar-Bewegungsmelder verwenden hochfrequente elektromagnetische Wellen, die reflektiert und durch Änderungen in der erfassten Energie Bewegungen erkennen. Sie können verdeckt installiert werden und funktionieren durch Materialien wie Glas oder dünne Wände.

-Ultraschall-Bewegungsmelder senden Schallwellen aus, um Bewegungen zu erkennen. Sie können nicht in der Nähe starker Schallwellen oder Wärmequellen installiert werden.

-Kamera-Bewegungsmelder erkennen Bewegungen durch die elektronische Auswertung von Bilddaten. Eine Änderung im aufgenommenen Bild wird als Bewegung registriert. Dieser Melder trägt deutlich, zur Haussicherheit bei.

Unterschied zwischen Bewegungsmelder und Präsenzmelder

Ein Bewegungsmelder und ein Präsenzmelder sind Sensorlösungen, die die Anwesenheit von Personen in einem Raum erfassen. Der wesentliche Unterschied liegt jedoch in der Funktionsweise und der Reaktionsweise auf Bewegungen.

Bewegungsmelder

Der Bewegungsmelder reagiert auf jegliche Bewegung innerhalb seines Erfassungsbereichs. Wenn eine Bewegung erkannt wird, schaltet er das angeschlossene Gerät oder die Beleuchtung ein. Allerdings reagiert der Bewegungsmelder nur auf die erste erkannte Bewegung. Nach einer bestimmten Zeit ohne weitere Bewegung schaltet er sich automatisch wieder aus. Denken Sie an eine Lichtsteuerung im Keller: Sie betreten den Raum, der Bewegungsmelder schaltet das Licht ein, und nach einer Zeit ohne weitere Bewegung schaltet er es automatisch wieder aus.

Präsenzmelder

Im Gegensatz dazu erfasst ein Präsenzmelder nicht nur Bewegungen, sondern überwacht konstant die Präsenz einer Person im Raum, selbst wenn sie sich ruhig verhält. Wenn jemand den Raum betritt, wird das Licht eingeschaltet und der Präsenzmelder überwacht kontinuierlich, ob die Person sich noch im Raum aufhält. Er schaltet das Licht aus, sobald keine Präsenz mehr erkannt wird. Das bedeutet, dass Sie nicht von einer zeitgesteuerten Abschaltung betroffen sind, solange Sie sich im Erfassungsbereich des Präsenzmelders befinden.

Einsatzgebiet des Bewegungsmelders

Bewegungsmelder / Bewegungssensoren sind fast überall zu finden. In unserem Alltag begegnen wir Ihnen wahrscheinlich öfters als wir es bewusst bemerken. Genau das ist das bemerkenswerte an den Bewegungssensoren, sobald man sich solch einem nähert, geht beispielsweise das Außenlicht auf der Terrasse an oder die Türen im Supermarkt öffnen sich. Die Anwendung der Jeweiligen Modelle muss vorher durch Berücksichtigung der Befestigung -und Montage Möglichkeit entschieden werden.

Die Typischsten Verwendungen eines Melders sind, als:

- Lichtschalter

- Präsenzmelder

- Einbruchmeldeanlagen

- Videoüberwachung

- Lichtsignalanlagen 

Die meisten Orte, an denen solche Melder Verwendung finden sind hier einmal aufgelistet:

- Lichtschalter Ersatz im Außenbereich, Treppenhaus oder vor der eigenen Haustüre

- Präsensmelder in Büroräumen, Fluren oder Krankenhäusern

- Lichtschalter und Präsenzmelder im Innenbereich, wie Keller Dachboden 

Einstellung und Ausrichtung

Um die richtige Einstellung und Ausrichtung zu erreichen, ist es wichtig, zunächst zu überlegen, wo der Sensor platziert werden soll. Der Anbringungsort ist entscheidend. Je großer der Erfassungswinkel desto größer ist der Erfassungsbereich des Sensors. Die meisten Melder sind in den Erfassungswinkeln von 90 bis 360 Grad erhältlich. Besonders bei Anwendungen im Außenbereich ist eine große Reichweite häufig ausschlaggebend.

Individuelle Anforderungen

Aufgrund der vielfältigen baulichen Gegebenheiten kann bei bestimmten Meldern der Sensorwinkel an die individuellen Anforderungen angepasst werden. Es ist wichtig, zwischen dem horizontalen und vertikalen Erfassungsbereich zu unterscheiden und sicherzustellen, dass die Reichweite des Sensors ausreichend ist. Daher muss geprüft werden, ob der Melder anpassbare Einstellungen für den Winkel des Sensors bietet, um eine bedarfsgerechte Abdeckung zu erreichen. Beachtet werden muss ebenfalls, dass die Erfassungsreichweite des Sensors Ihren Anforderungen entspricht. Somit ist ein Sensor mit großem Erfassungswinkel deutlich empfehlenswerter, da man diesen mit einer Blende selbst auf den gewünschten Radius anpassen kann.

Installationsbereich & IP-Schutzart

Was bedeutet IP?

Diese sogenannten IP-Schutzarten (IP = International Protection) geben Auskunft darüber, gegen welche äußeren Einflüsse eine Steckvorrichtung geschützt ist. Jede IP-Schutzart besteht aus zwei Ziffern. Diese definieren genau, inwiefern das Geräteinnere durch das Gerätegehäuse vor unerwünschtem Eindringen geschützt ist.

Die Wahl des Installationsbereichs und der IP-Schutzart sind essenziell bei der Entscheidung für die Platzierung eines Bewegungsmelders. Bei der Montage eines Bewegungsmelders im Freien ist es unerlässlich, dass der Melder wetterfest ist. 

Bewegungsmelder im Außenbereich

Daher sollte ein Bewegungsmelder für den Außenbereich mindestens über die IP-Schutzart 44 verfügen. Für Anwendungen im Innenbereich ist in der Regel die IP-Schutzart 20 ausreichend. 

Wichtig für die Außenmontage: Es ist wichtig zu bedenken, dass der Erfassungsbereich des Bewegungsmelders im Freien über längere Zeiträume nicht durch nachwachsende Pflanzen oder reflektierende Flächen beeinträchtigt wird. Eine regelmäßige Überprüfung und gegebenenfalls Anpassung des Umfelds des Bewegungsmelders im Außenbereich kann helfen, dessen Funktionalität und Effizienz besser zu gewährleisten.

Stromversorgung

Je nach Hersteller und Produkt, kann die Stromversorgung Variieren. Manche werden per Batterie betrieben, andere jedoch mit einer internen Stromverkabelung, die an das Gebäude angeknüpft ist. Die Melder selbst benötigen ca. 1 Watt, im Jahr rund 9 kWh. Macht zusammen 40,5 kWh – etwa 11 Euro. Der Bewegungsmelder spart also 87 % der Stromkosten für die Flurbeleuchtung, (je nach Stromtarif) aus diesem Beispiel nachempfunden wären das ca.74 Euro Ersparnis im Jahr. Der Verbrauch variiert je nach Produkteigenschaft. Bei der Auswahl ist es wichtig, die Stromquelle zu berücksichtigen, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht und sich an die spezifischen Anforderungen des gewünschten Installationsorts anpassen lässt.

Bewegungssensoren können unterschiedliche Stromquellen nutzen, je nachdem, wie sie konzipiert sind und wo sie platziert werden:

Batteriebetriebene Bewegungssensoren: Viele Bewegungssensoren in Smart Homes werden batteriebetrieben. Diese Sensoren sind flexibel in der Installation, da sie nicht von einer Stromquelle abhängig sind. Sie können leicht an verschiedenen Stellen platziert werden, ohne auf die Nähe einer Steckdose achten zu müssen. Allerdings erfordern batteriebetriebene Sensoren regelmäßigen Batteriewechsel oder -aufladung. Was bei Vergessen des Wechsels dazu führen kann, früher oder später im Dunkeln zu tappen. Manche geben auch Alarm ab, wie ein Rauchmelder um zu Signalisieren das ein Wechsel ansteht. Bei den meisten, kann man diese Erinnerung auch über eine Push-Benachrichtigung erhalten, sofern der Sensor im Smart Home integriert ist.

Netzbetriebene Bewegungssensoren: Bewegungsmelder dieser Art, werden direkt über das Stromnetz des Gebäudes betrieben. Diese Sensoren sind normalerweise leistungsstärker und können häufiger und intensiver genutzt werden, ohne sich um Batteriewechsel kümmern zu müssen. Allerdings sind sie weniger flexibel in Bezug auf die Installationsorte, da sie in der Nähe einer Steckdose platziert werden müssen.

Hybridbetrieb: Diese Bewegungsmelder bieten die Möglichkeit, sowohl batteriebetrieben als auch netzbetrieben zu funktionieren. Diese Sensoren können zuerst batteriebetrieben installiert und bei Bedarf später an das Stromnetz angeschlossen werden, um eine längere Lebensdauer oder zusätzliche Funktionen zu ermöglichen.

Einige beliebte Hersteller – zu finden bei ALTERNATE

Einige große Hersteller, die im Smart Home Geschäft mit qualitativ hochwertigen und gut Rezensierten Produkten Punkten und mit am häufigsten weiterempfohlen werden, sind:

- TP-Link

- Homematic IP

- Aquara

- Bosch Smart Home

- Phillips Hue

Entdecken Sie eine vielfältige Auswahl an Smart Home Produkten, dieser und vielen weiteren Herstellern in unserem Online-Shop.