ALTERNATE Presseportal

ALTERNATE besteht erneute EMAS-Prüfung

Veröffentlicht: 03.03.2021
Bereits 2019 fand das letzte große EMAS-Audit statt und ALTERNATE wurde erneut für weitere drei Jahre zertifiziert. Bei EMAS (Eco Management and Audit Scheme) handelt es sich um ein freiwilliges Umweltmanagementsystem, das ALTERNATE bereits seit 2016 nutzt. Ziel ist es die eigene Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern und schädliche Umweltwirkungen und umweltbezogene Risiken zu reduzieren sowie alle einschlägigen Umweltrechtsvorschriften zu erfüllen.

Für eine EMAS-Zertifizierung finden jährliche Überprüfungen statt. Zuletzt fand eine solche Kontrolle, ein sogenanntes Überwachungsaudit, Anfang 2021 statt. Dabei wurde begutachtet, ob sich ALTERNATE an alle Vorgaben hält, welche Verbesserungen eingeführt wurden und der aktuelle Stand der Dinge festgehalten.

Besonders positiv hervorgehoben wurde bei der letzten Kontrolle der Neubau des Logistikzentrums im Lindener Lückebachtal. Dieser entspricht dem KfW-Effizienzhaus-Standard 55, dem aktuell höchsten Standard für industrielle Gebäude. Der gesamte Neubau zeigt ein durchdachtes Konzept in Richtung Nachhaltigkeit, was sich unter anderem auch an der Photovoltaikanlage widerspiegelt. Gleiches gilt für die im Unternehmen eingesetzte Verpackungsmaschine, die individuell für jedes Produkt eine passgenaue Verpackung zurechtschneidet und somit bis zu 20% Kartonage einspart und zudem keinerlei Füllmaterial benötigt.

Auch das von ALTERNATE eingeführte Hygienekonzept in Zeiten der Corona-Pandemie wurde als besonders zuverlässig und bedacht bewertet. Für ein neues System entschied sich ALTERNATE bei seiner Abfallwirtschaft. Dieses läuft nun komplett digital ab und ist somit noch einfacher und übersichtlicher. Volle Container können direkt zur Abholung darüber angemeldet werden. Auch hat sich ALTERNATE dazu entschieden die benutzten Papier-Handtücher aus den Waschräumen an den Hersteller zurückzugeben, welcher diese recycelt und somit die CO2-Bilanz verbessert, weil der Kreislauf als komplett geschlossen gilt.

Nicht neu eingeführt, aber seit Jahren bewährt, hat sich das ALTERNATE Outlet, worüber zurückgesendete und generalüberholte Artikel erneut zum Kauf angeboten werden. Gleiches gilt für den klimaneutralen Versand, den ALTERNATE bereits 2016 eingeführt hat. Die von ALTERNATE ausgestoßene Menge an CO2 wird dabei durch verschiedene Projekte im In- und Ausland kompensiert.

ALTERNATE freut sich die erneute EMAS-Prüfung erfolgreich absolviert zu haben und arbeitet kontinuierlich daran die eigene Umweltleistung stetig zu verbessern.



Weitere Informationen bzgl. EMAS sowie die aktuelle Umwelterklärung finden Sie unter www.alternate.de/EMAS/Info.


Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühr.