Alternate verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit.

Holzkohlegrill

Preis: €   bis € 
Marke
Primärfarbe
Artikelabmessungen: Breite
Grillrostmaterial
Artikelabmessungen: Tiefe
  • Alle Filter
Ansicht:
Artikel pro Seite: 40 | 80 | 120 | alle
Outwell Cazal Portable Feast Grill Standgrill    variabel 
0
Bewertungen

€ 57,90*

Auf Lager Lieferung zwischen Do. 21. und Fr. 22. Februar 2
Outwell Cazal Portable Compact Grill Standgrill    variabel 
0
Bewertungen

€ 28,99*

Auf Lager Lieferung zwischen Do. 21. und Fr. 22. Februar 2
Outwell Cazal Fire Pit, Grill schwarz Standgrill  Edelstahl  variabel 
0
Bewertungen

€ 49,99*

Auf Lager Lieferung zwischen Do. 21. und Fr. 22. Februar 2
Easy Camp Adventure Grill Silver silber Standgrill  Stahl, verchromt  variabel 
0
Bewertungen

€ 39,99*

Jetzt vorbestellen Lieferung im März 2
Easy Camp Adventure Grill Green grün Standgrill  Stahl, verchromt  variabel 
0
Bewertungen

€ 39,99*

Jetzt vorbestellen Lieferung im März 2
Easy Camp Adventure Grill Orange orange Standgrill  Stahl, verchromt  variabel 
0
Bewertungen

€ 39,99*

Jetzt vorbestellen Lieferung im März 2

Mit Holzkohlegrills haben Sie die authentischsten Grillerlebnisse

Holzkohlegrills sind etwas Feines. Mit Holzkohlegrills zu grillen ist das authentischste Grillerlebnis, das man haben kann. Zeit und Geduld sind gefragt, wenn man mit diesen Grills arbeitet. Für Holzkohlegrills muss man sich Zeit nehmen, aber genau das möchte man. Mit Freunden in der Sonne Essen kochen – was kann besser sein als das? Die Kohle für den Grill heizt man am besten in einem Feuerkorb vor. Wenn die Kohle glüht, kann man sie vom Feuerkorb in den Grill verschieben. Holzkohlegrills gibt es für fast jeden Einsatzort und jedes Grill-Bedürfnis - einen Kugelgrill für die, die das klassische 50 Jahre alte Design lieben. Tischgrills gibt es für die, die zu Hause einen kleinen Balkon haben oder es vorziehen mit ihren Gästen zusammen das Essen direkt am Esstisch zuzubereiten. Für die Saarländer gibt es nur einen Grill: den Schwenkgrill. Wie könnte man auch sonst einen echten Schwenkbraten artgerecht zu bereiten? Wenn es also einen Grill extra für Saarländer gibt, wird schon jeder seinen Grill finden. Die verschiedenen Holzkohlegrills bieten wir Ihnen von professionellen Herstellern wie: Feuerdesign, Landmann und Weber. Bestellen Sie Ihren Kugelgrill, Tischgrill oder Schwenkgrill günstig im ALTERNATE Online Shop. Schon bald können Sie auf Ihrem hochwertigen Grill von Feuerdesign, Landmann oder Weber das beste Steak des Sommers grillen.

Wie man die besten Steaks auf einem Grill zubereitet

Vorbereitungen: Man lässt das Steak auf Raumtemperatur kommen, für mindestens 30 Minuten vor dem Grillen. Ein Steak, das man direkt aus dem Kühlschrank nimmt, gart ungleichmäßig. Wenn Sie das Steak vorm Grillen mit der Küchenrolle trocknen, wird es beim Grillen schön braun und klebt nicht am Grill fest. Seien Sie geduldig und heizen Sie den Grill ausreichend vor. Das zahlt sich später aus. Sie sollten mindestens auf 200–250 Grad Celsius vorheizen. Die richtige Temperatur können Sie relativ einfach testen: Wenn Sie Ihre Hand maximal für zwei Sekunden über die Grillkohle halten können, ist der Grill warm genug. Erst dann wird es ein schönes Zischen geben, wenn Sie das Steak auf den Grill legen. Wenn Sie eine Pfanne benutzen, sollten Sie diese auch vorheizen. Am besten ölen Sie die Pfanne gar nicht, sondern das Steak. Benutzen Sie einen Kochpinsel und ölen Sie das Steak mit Raps- oder Pflanzenöl ein. Wenn der Grill heiß genug ist und das Steak perfekt aufgetaut und eingeölt ist, kann der spannende Teil des Grillens losgehen. Für viele ist das Grillen eines Steaks eine Kunst oder Wissenschaft, die Sie nicht verstehen. Eigentlich ist es relativ einfach, wenn man nur ein paar Grundregeln befolgt und dabei einige wichtige Hilfsmittel hat. Zuerst sollte man entscheiden, wie man sein Steak gegrillt haben möchte. Blau, halbgar oder durch gegarte Steaks schmecken ganz unterschiedlich, das ist kein Geheimnis. Die meisten Menschen mögen ihr Steak „medium“. Natürlich ist die Garzeit des Steaks von der Dicke, dem Fettgehalt und der Wärme abhängig. Ein normales Steak, das ungefähr 3 cm dick ist, sollte man 2 Minuten pro Seite grillen. Oder solange bis die Innentemperatur 52-54 Grad Celsius erreicht. Unter optimalen Bedingungen erreicht die Innentemperatur eines Steaks 55-57 Grad. Das Steak gart aber noch weiter, nachdem man es vom Grill genommen hat. Es sollte 8 Minuten ruhen, bevor man es schneidet und serviert. Die Fasern im Fleisch entspannen sich und werden lockerer. Die Flüssigkeit im Steak sammelt sich dann in der Mitte. Dadurch können Sie nun ein richtig saftiges Steak mit einem Glas Rotwein genießen. Bon Appetit!

Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer oder Versicherungssteuer, ggf. zzgl. Versandkosten und Nachnahmegebühr.
4 
Unser alter Preis

 

Zuletzt angesehen (0)
https://click.alternate.de newsletter-tracking-pixel